Bowl Season 2010/11: Das Programm steht

Die Bowl Season 2010/11 steht. Bei ESPN.com sind die 35 Bowl-Paarungen aufgelistet.

Es gibt auf den ersten Blick schon die eine oder andere sehr attraktive Paarung. Auf diesem Blog wird es in den nächsten Wochen möglichst viele Bowls vorgestellt geben.

Bowls? Gemach. Kommt alles noch, nach und nach. Für’s Erste ein Verweis hierauf.

Der Sendeplan von ESPN America steht. Zumindest bis zum 7. Jänner 2011. Hier zusammengefasst.

5 Kommentare zu “Bowl Season 2010/11: Das Programm steht

  1. Auburn – Oregon als Finale geht schon in Ordnung so. Sie durften nicht stolpern und sie sind nicht gestolpert. Rose Bowl finde ich auch Klasse. Vielleicht noch Sugar Bowl. Der Rest ist großer Mist, und das fängt mit dem alle Jahre wieder dämlichen Sponsorennamen an und hört bei den wenig prickelnden Spielpaarungen auf.

    Meine FSU spielt bsp. in der „Chick-a-fil“ Bowl in Atlanta gegen South Carolina. Ganz furchtbar dieser Name „Franklin American Mortgage Music City Bowl“. Wer schaut sich das an, wenn die Kommentatoren jedes Mal „Franklin American Mortgage Music City Bowl“ sagen müssen?

  2. N’paar nette Angebote:

    Outback Bowl: Duell zweier großer Coaches.
    Kraft Fight Bowl: College-Abschied von Colin Kaepernick.
    Independence Bowl: Laufen bis die Knochen durch sind.
    Las Vegas Bowl: Die beiden ersten BCS-Spoiler gegeneinander.

  3. Mich interessieren da eher die Canes, die FIU oder USF 🙂 Aber nur Miami hat nen gescheiten Gegner. Kaum Coaches gegen ihre alten Unis, kaum alte Gehässigkeiten zwischen Unis. Weiß nicht, wofür ich mich begeistern soll.

  4. Aber ist das nicht seit Jahren so? 2-3 BCS Bowls streichen die ganze Aufmerksamkeit ein und vom Rest gibt es maximal 1-2 größere Storys. Das ist ja mit ein Problem, diese absolute Fokussierung auf die großen Bowls und alles, was dahinter ist, geht unter oder ist Umrahmung. Das fängt beim Geld an und setzt sich bei der medialen Aufmerksamkeit fort.

  5. Das stimmt dann natürlich auch. Aber an der Uni wird der eigene Bowl schon doch sehr stark wahrgenommen. Vielleicht hab ich deswegen eine verdrehte Einschätzung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.