Bowl Season, Tag 2: Battle of Birds I

Nein, es geht nicht um Steaks oder den Patriots-QB, wenn man von Beef ‚O’ Brady Bowl spricht. Es geht hier schlicht um den Sponsor der St. Petersburg Bowl. Beef ‚O’ Brady, was ein göttlicher Name für eine Restaurant-Kette. Was ein herrlicher Name für diese junge, sehr „künstlich“ wirkende Bowl:

Beef ‚O’ Brady’s Bowl St. Petersburg

Di./Mi., 21.12. um 02h, bei ESPN America am Mittwoch, 22.12. um 16h30 als Tape

Louisville Cardinals – Southern Mississippi Golden Eagles

Gespielt wird auf dem ungeliebten Tropicana Field, ein Baseball-Zelt der Tampa Bay Rays. Die Rays kriegen die Halle selbst in erfolgreichen Spielzeiten kaum halb gefüllt. Nun also Universitätsfootball zwischen zwei zwar mittelmäßigen Mannschaften. Aber es gibt Reize: Die gemeinsame Geschichte und die Gegensätzlichkeiten.

Da wären auf der einen Seite die Louisville Cardinals aus der Big East, die mit ihrer 6-6 Bilanz daherkommen. Louisville hatte vor ein paar Jahren unter Kotzbrocken Bobby Petrino eine höchst erfolgreiche Zeit, die Ende 2006 fast im BCS-Finale geendet hätte. Am Ende wurde es „nur“ die Orange Bowl, wo in einem merkwürdigen Matchup Wake Forest aus dem Dolphins Stadium geprügelt wurde. Petrino verabschiedete sich nach diesem Spiel Richtung Atlanta und mit ihm der Erfolg (der nicht mit nach Atlanta zog).

Im vergangenen Winter machten sich die Verantwortlichen in Kentucky nach Jahren des Niedergangs auf die Suche nach einem neuen Coach. Fündig wurde man in Gainesville, Florida. Ein schwarzer Coach, ein Defensivgenie und ein Mann, der sich offen getraute, seine Rasse als Problem anzusprechen. Obwohl Charlie Strong eine weiße Frau geheiratet hat, wurde er jahrelang nicht als Coach verpflichtet. Louisville gab ihm die Chance, und Strong baute bei den Cardinals sofort eine dominante Defense, die nur sehr wenige Punkte zulässt: Knapp 19 pro Spiel, #15 landesweit.

Dafür ist die Offensive ganz schwach. Und das bei einer Uni, die QB Johnny Unitas und WR Deion Branch herausgebracht hat! Einzig das Laufspiel um RB Bilal Powell ist annehmbar: 1330yds, 10TDs. Powell fängt mit seinen Butterfingern aber keine Bälle. Die QB-Aufgabe teilen sich zwei Männer: Adam Froman und Justin Burke. Beide mit durchschnittlichen Stats. Alle drei sind Seniors. Strong wird eine neue Offense bauen müssen.

Die zweite Vogelart an Floridas Westküste werden die Golden Eagles von der University of Southern Mississippi sein. Die fliegen durch die Conference USA, und zwar richtig: 263 Pass yds pro Spiel plus noch mal 203yds Rushing. QB Austin Davis ist aber auch flott auf den Beinen, 10 weitere Touchdowns am Boden.

Die USM hat heuer eine 8-4 Bilanz. Zwei Spiele wurden mit einem Punkt verloren, ein weiteres mit drei. Die Golden Eagles scoren Punkte. Aber Achtung: Louisville hat gegen Connecticut (immerhin Fiesta-Bowl-Teilnehmer) punktelos gehalten und 26-0 aus dem Stadion gefegt.

Beide Unis vereint Geschichte. Das geht zurück bis zu Brett Favres Universitätszeiten, also SEHR lange her. 🙂

1989 verpasste Louisville neun Sekunden vor Schluss in einem Kyle-Brotzman-Moment ein Fieldgoal beim Spielstand von 10-10. Und dann passierte Folgendes…

Zehn Jahre später zerstörte Southern Miss durch einen Fake Punt mit Pass zum QB Louisvilles Conference-Titelhoffnungen.

Diesmal also ein Treffen der beiden in einer Bowl. Louisville ist komischerweise Favorit. Ich würde eher den Eagles den Vorteil geben, aufgrund der zu schwachen Offense der Cardinals.