Schlaufüchse?

John Fox Denver Broncos

John Fox - ©Flickr

Der Twitterdienst von Denver Broncos’ John Elway verkündet: Neuer Broncos-Coach ab sofort ist John Fox!

Fox ist einer meiner Lieblings-Coaches. Ein cooler Hund, mit Sonnenbrille an der Seitenlinie, ein Arbeiter, der eine klare Philosophie verfolgt: Laufen, laufen, laufen in der Offense. Laufspiel stoppen in der Defense.

Fox hat zu Beginn meiner Football-Zeit in Carolina ein am Boden liegendes Programm innerhalb von zwei Jahren von 1-15 in die Superbowl gebracht. Superbowl XXXVIII gegen die Patriots ist eines meiner absoluten Highlights: Ein Viertel punktelos, dann ratterte es. Wieder ein Viertel punktelos, und dann ein Spektakel allererster Güte inklusive blown coverages en masse im Schlussviertel. Am Ende verloren die Panthers.

Fox’ Problem: Er hat nie einen Klasse-QB gehabt. Mit Jake Delhomme war man sehr zufrieden, es wurde eh gelaufen, gelaufen, gelaufen. Daher bin ich sehr überrascht, dass man in Denver, wo mit QB Tim Tebow ein „Projekt“ oder ein „Versuch“ gestartet wurde, einen Fox holt.

Fox wird sich wohl Jim Mora jr. als DefCoord holen und gemeinsam mit diesem die unterirdische Defense verbessern – etwas, das schnell gelingen sollte. In der Offense sollte sich Fox ein helles Köpfchen holen. Gut möglich, dass Fox innerhalb von 2-3 Jahren wieder einen Superbowl-Kandidaten schnitzt.

Pat Whormur

Cleveland ist den anderen Weg gegangen: Offensiv-Coach und unbekannter Name: Pat Shurmur. Pat Who?

Shurmur war Offensive Coordinator bei den Rams. Die Rams waren zuletzt im Begriff des Aufbaus, auch wenn der heurige 7-9 Record mit Rookie-QB Bradford dank katastrophalem Schedule geschönt ist. Für Bradford ist das alles nicht gut: Zweites Jahr, zweiter Offensive Coordinator – für junge Quarterbacks suboptimal.

Shurmurs Aufgabe in Cleveland: Sofort Offensivwaffen holen! Dort spielt mit QB Colt McCoy auch ein Junge im zweiten Jahr, etwas unreiferer Spieler als Bradford, aber ein unerschrockenes Kind. Die Defense ist eh schon nicht die schlechteste.

Zwei neue Coaches, zweimal klare Aufgaben: In Denver die Defense verbessern. In Cleveland die Offense. Zwei junge Quarterbacks mit Tebow und McCoy. Für den einen ist der neue Head Coach eine gute Nachricht (McCoy), für den anderen (Tebow) vielleicht eher nicht.

3 Kommentare zu “Schlaufüchse?

  1. Oha, damit hab ich nicht gerechnet. Fox hätte ich eher in Cleveland erwartet, aber da war er ja nichtmal Kandidat. Denvers Defense braucht Hilfe, soviel steht fest. Für Tebow sieht es düster aus. Elway ist kein Tebow-Verehrer und Fox hat von Quarterbacks ja sowieso keine Ahnung.

    @Cleveland
    Bei Shurmur frage ich mich aber schon: Warum? Offenses bisher: #26, #29 und jetzt wird er HC. Gut, bei McCarthy in Green Bay war das auch ähnlich. Aber da hat Holmgren wohl einen schwachen Mann installieren wollen.

  2. Re: „Schwacher Mann“. Meines Wissens hat Holmgren nie unfaire Machtspielchen betrieben. Ich würde mich hüten, Holmgren Eigenabsichten zu unterstellen bei dieser Trainerwahl. Sonst hätte er ja gleich Fewell befragen können und sich danach selbst zum HC krönen.
    Holmgren will einen offensiven Coach, der einen Quarterback wie McCoy entwickelt. Gut, ob McCoy nfltauglich ist, warten wir mal ab. Aber Holmgren ist 49ers durch und durch und will Kurzpassspiel sehen. Meines Wissens hat er McCoy ja auch eigenhändig gedraftet.

  3. Für mich ist Shurmurs Einstellung eine Machtdemonstration von Mike Holmgren. Nicht mal unbedingt, dass er einen schwachen Head Coach wollte. Aber Holmgren wollten SEINEN Head Coach. Holmgren hat nur drei Leute eingeladen: Shurmur, Mularkey und den Quoten-Schwarzen Fewell. Schaut aus, als hätte Holmgren totales Vertrauen in Shurmur.

    Holmgren hat nun seinen Quarterback (McCoy) und seinen Head Coach in Cleveland. Holmgren riskiert, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Browns-Fans Luftsprünge mit einem Head Coach Shurmur machen werden. Aber er hat sich all das zusammengezimmert, was er wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.