Heute kommt der Spielplan raus

Heute Nacht (19h EST) wird die NFL den Spielplan für die Saison 2011/12 herausgeben, inklusive Eröffnungsspiel, das wohl entweder Packers-Saints oder Packers-Bears heißen dürfte. Sicherheitshalber wird die NFL schonmal alle 17 Wochen rauslassen. Man kann ja nie wissen.

Schon fix ist: Am 23. Oktober 2011 findet in London/Wembley das Spiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Chicago Bears statt. Heimteam sind die Buccs, die in Tampa eh seit Jahren die Hütte nicht voll kriegen. Ob man damit Malcolm Glazer (ManUnited-Owner) promoten will oder Blackouts in Tampa verhindern?

Das diesjährige Europa-Spiel findet aber nur dann am 23. Oktober statt, wenn bis zum 1. August 2011 eine Einigung im Arbeitskampf gefunden ist. Ist dies nicht der Fall, wird das Spiel in Tampa stattfinden.

(Oder, und dazu schweigen die Quellen, ganz ausfallen. Whatever.)

Rookies zu Ostern

Ich habe mich nun ziemlich genau einen Monat lang im neuen Job in der Innovationsabteilung eines führenden europäischen Fassadenbauers eingelebt und festgestellt: Es geht. Ich kann mein Weblog trotz bis zu 12h-Arbeitstagen im Unternehmen halbwegs schmerzfrei weiterführen. Mithilfe vierer Gastbeiträge ist auch der Sezierstunde-Kurs sehr annehmbar abgehalten worden.

Jetzt kommt die Prüfung der NFL Draft.

Über Ostern habe ich vereinsbedingt (Südtiroler Musikkapellen) zwar trotz dreier freier Tage nur ein sehr begrenztes Zeitfenster, was aber nicht bedeutet, dass ich mich vor einem täglichen Draft-Countdown in Form einer positionsweisen Vorstellungsserie drücken werde. Ab morgen.

Versprochen.