Arizona Cardinals in der Frischzellenkur

ÜBERBLICK

#5 CB Patrick Peterson (Lousiana State)     
#38 RB Ryan Williams (Virginia Tech)
#69 TE Rob Housler (Florida Atlantic)
#103 DE Sam Acho (Texas)
#136 FB Anthony Sherman (Connecticut)
#171 LB Quan Sturdivant (UNC)
#184 DT David Carter (UCLA)
#249 WR DeMarco Sampson (San Diego State)

Ein recht wüster Draft der Arizona Cardinals ohne erkennbare Prioritätsverortung, dafür mehr „von allem ein bisserl“. CB Patrick Peterson fiel Arizona geradezu an #5 in den Schoß und dürfte Brechreiz bekommen haben, in der Wüste von Arizona dem Vergammeln entgegenzuschauen. Dabei schaut die Secondary der Cards nun auf den ersten Blick gar nicht so übel aus: Peterson/Rod-Cromartie als Corners, Wilson/Rhodes als Safetys.

Rodgers-Cromartie hatte ein allgemein anerkannt unterirdisches Jahr, war aber auch der einzige brauchbare CB und Rhodes soll fürchterlich gegen das Laufspiel verteidigen. Von daher macht der Peterson-Pick sehr viel Sinn: Könnte ein immens wichtiger Baustein des defensiven Rückgrats werden.

Danach wird es wüst: An #38 wurde RB Ryan Williams geholt. Das Eingeständnis, dass Beanie Wells nicht der every down back ist (harhar, Wells ist ehemaliger Buckeye). Aber: Dann hole ich mir einen Spieler, der vom Profil her fast ident ist (=Sekundengenie, aber kein Arbeitstier)? Für mich ein idiotischer Pick. Ähnlich TE Bob Housler, ein Athlet vor dem Herrn, aber sehr ungeschliffen und butterfingrig. Arizona hat schlimmste Probleme im Blockspiel, aber Housler ist mehr der Typ Gates denn der Typ Witten. Wenigstens FB Sherman sollte in dieser Hinsicht hilfreich sein.

Die Defense Line kriegt DE Acho und DT Carter zwei Perspektivspieler als Zuwachs. Beide werden den Konkurrenzkampf anheizen und ich bin nicht sicher, ob von den fuffzich D-Linern in Glendale alle ihren Kaderplatz behalten dürfen. Der bestaussehende der späten Picks ist UNCs Quan Sturdivant. Sofern Ken Whisenhunt den Mann halbwegs auf dem Boden halten kann, dürften die Linebackers eine Verstärkung erhalten haben.

Summa summarum

So sehr die Idee mit Patrick Peterson gefällt: Was danach kam, spaziert eher planlos daher. Der Williams-Pick ist zum Augenreiben und warum weder Offensive Line, noch Pass Rush mit Vehemenz angegangen wurden, ist schwer verdaulich.

Zu tun bleibt einiges: Ein Quarterback muss via Free Agency gefunden werden. Die Tendenz soll in Richtung Marc Bulger gehen. Wäre IMHO eine schlechte Entscheidung, denn Bulger ist ein Mann, der wie kein zweiter dafür steht, „die Umstände müssen stimmen“, sprich: Top-Blocking, Top-Receiver. Ich halte einen Donovan McNabb für eine potenziell sehr kluge Wahl in Arizona. Das würde auch den Draft nachträglich noch aufwerten.

9 Kommentare zu “Arizona Cardinals in der Frischzellenkur

  1. Warum genießt eigentlich McNabb hier ein so hohes Ansehen? Ich würde Bulger oder Kolb deutlich besser sehen.

  2. Vor Kolb steht mMn ein großes Fragezeichen! Viele Möglichkeiten hat er noch nicht erhalten sich letzten Endes zu beweißen.

    Wenn ich wie z.b. in Minnesota einen jungen QB gedraftet habe, der nicht gleich ins kalte Wasser geworfen werden sollte, dann würden Bulger und McNabb für mich die besseren Optionen sein!

    Kolb wäre für Arizona schon eine Option. Auch auf lange Sicht betrachtet.
    Anderson und Hall sind einiges Schuldig geblieben. Also warum nicht Kolb…!

  3. Warum genießt eigentlich McNabb hier ein so hohes Ansehen?

    Gute Frage, wenn sie anders gestellt wird: Warum genießt eigentlich Kolb allgemein ein so hohes Ansehen?

    Was hat Kolb bisher gebracht? EINE gute Halbzeit. Der Rest war blässlich im besten Fall und Kolb ist bisher ziemlich uninspirierend aufgetreten. Ich halte McNabb für den VIEL besseren Quarterback, wenn man ihm halbwegs vernünftigen Schutz gibt. McNabb kann außerdem auch ohne Waffen eine Offense führen, siehe 10 Jahre (-1 Jahr Owens) Philadelphia.

    Einziges Argument dafür, in Arizona Bulger McNabb vorzuziehen: Bulger ist ein Schönwetter-Quarterback. Wie gesagt: Ohne entsprechende, starke Unterstützung vom Laufspiel und ohne alles überragende Offense Line tendiert Bulger dazu, Sacks und Interceptions zu kassieren und in seiner Verunischerung immer mehr Fehler zu machen.

  4. Die meisten Experten sehen in Kolb einen Starting QB in der NFL. Kolb ist jung und hat in seinen bisherigen Spielen immer Top Leistungen gezeigt. McNabb dagegen beweist seit Jahren dass er zu alt ist und wenn er nicht mehr so viel scramblen kann, ist die Magie von McNabb lange erloschen.

  5. Kolb ist so gut, dass der ansonsten so sture Andy Reid die Entscheidung, Kolb als Starter zu behalten, nach nur einem Spiel verwarf.

    Kolb ist so gut, dass er es in vier NFL-Saisonen nicht geschafft hat, einen mehrfach öffentlich bloßgestellten Donovan McNabb und Knastbruder Michael Vick zu überholen.

    Vielleicht wird Kevin Kolb mal ein solider QB. Aber wer Kolb hat spielen sehen, der weiß, dass dieser Mann unter Druck horrende Pässe wirft, auch ohne Druck tiefe Bälle oft meterweit daneben setzt und das alles nach vier Jahren in den NFL.

    Kolb ist für mich ein Quarterback á la Bulger: Die Offense muss funktionieren, damit der Quarterback funktioniert. Nicht: Die Offense funktionert, weil der Quarterback funktioniert. Und somit halte ich Arizona für keinen guten Ort für Kolb, die Karriere neu zu beginnen.

  6. Kolb ist wegen Verletzung als Starter abgesetzt worden. Ohne wäre Vick niemals an Kolb vorbeigekommen. Sowas ist einfach Pech.

  7. Ob das etwas daran ändert, dass Vick in seinen Einsätzen deutlich besser gespielt hat als Kolb?

    Das Problem ist doch: Kolb gilt als gefragter Mann, weil er „NFL-Erfahrung“ gesammelt hat und somit eine „sicherere“ Lösung ist als ein Rookie-QB. Aber Kolb hat in seinen bisherigen Spielen keinen guten Eindruck hinterlassen.

  8. Pingback: Glaskugel 2012: Arizona Cardinals | Sideline Reporter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.