Fahrplan zur NFL-Offseason

Ich werde für alles – sofern wichtig genug – rechtzeitig genauer drauf eingehen. Für’s erste nur mit subtiler Warnung vor dem Reizwort „heuer“ der Verweis auf meinen Eintrag bei Spox.com zum NFL-Fahrplan in der Offseason. Offseason ist eine tolle Zeit, weil wir viel zum Analysieren haben und nebenbei immer ein Spannungsmoment passiert, wie viele Draftpicks Belichick tauschen wird oder wie viele Scheine Snyder vom Balkon runterhält.

Whitney Houston ist tot

Gerade habe ich es in den Nachrichten gehört: Sängerin Whitney Houston ist heute Nacht 48jährig in Los Angeles verstorben. Whitney Houston war die Dame, die in den vergangenen Jahren nur noch Negativschlagzeilen produzierte, aber die Stimme dieser Frau war fantastisch. Was das mit Football zu tun hat?

Vor Superbowl XXV (Giants vs. Bills) in Tampa, zu Zeiten des Golfkrieges, war Whitney Houston die Sängerin der US-Nationalhymne. Man vergleiche diese Performance mit dem heutzutage so Gebotenen und man bekomme – lassen wir den Faktor „Bush sr.“ mal vor der Tür – feuchte Augen.

R.I.P.