Buzzing RG3

Die Figur des NFL-Drafts 2012 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht der Top-Pick Andrew Luck werden, sondern Baylors Quarterback Robert Griffin III, ein schwarzer Athlet vor dem Herrn, der sich aktuell mit einer Charismaoffensive anschickt, Offizielle und Journalisten einzuwickeln.

Griffin rannte in der Combine eine 4.41 über die 40yds, und während ein anderer schwarzer Athlet wie Cam Newton sehr geschmeidig daherkommt, ist Griffins Stil näher an den elektrisierenden, hasenartigen Bewegungen eines Michael Vick, obwohl Griffin im Vergleich zu Vick die allerletzte Konsequenz an Explosivität abgeht.

Wo sich Griffin aber wirklich abzuheben scheint, ist sein Charakter. Nichts an diesem Mann scheint nach der schwarzen Subkultur zu schreien, die in den letzten Jahren hinreichend Teams im amerikanischen Profisport dazu verleitet hat, ihre Teams „weißer“ zu gestalten. Nichts an Griffin schreit nach Egomanentum. Wie das Murmeltier taucht in der Beschreibung Griffings immer und immer wieder die Vokabel „humble“ (dt. demütig) auf.

Ferndiagnosen, insbesondere transatlantischer Natur, sind diesbezüglich natürlich sinnlos, aber es schaut tatsächlich langsam danach aus, als bahne sich der eine oder andere Mega-Trade an, ein Szenario, in dem Griffin an #2 gedraftet werden könnte, ohne mediale Prügeleien von Seiten der medialen Meute. Bill Barnwell hat schonmal die Glaskugel ausgepackt und ein ein knappes Dutzend an Szenarien herauskristallisiert.

Forza Mike Smith

Ich war und bin nicht immer der größte Fan von dem, was die Atlanta Falcons in ihrer Personalpolitik veranstalten, aber der Head Coach Mike Smith, der ehemalige Defensive Coordinator der Jacksonville Jaguars, gehört zu meinen Favoriten, auch und vor allem wegen solcher Schilderungen:

Mike Smith fielded a bunch of softball questions before some jerk (me) asked him if his fourth-down strategies were going to change. Smith said that he will remain aggressive. He said that going for it on fourth-and-short is a good strategy „statistically.“ Yay. I asked if he planned on putting in some special packages for fourth-and-short, and he said that he does critical analysis during every offseason, and „fourth down and one is at the top of my list.“ Go, coach, go!

(Quelle: Mike Tanier/2012 Combine Report: Day Three)