Oakland Raiders in der Sezierstunde

Und die nächste Achterbahnfahrt für die Oakland Raiders. Von Al Davis’ Tod über den Einkauf von Carson Palmer bis zum nächsten Trainerwechsel war wieder alles dabei – nur keine Playoffteilnahme.

Nun ist eine neue sportliche Führung am Werk und ich habe keine Ahnung, was man von GM Reggie McKenzie und HC Dennis Allen erwarten kann. Die beiden können jedoch auf einer Mannschaft mit einigen Bausteinen aufbauen. Denn obwohl das 8-8 der Raiders nur mit freakisch viel Glück zustande gekommen war (7-2 in engen Spielen), obwohl der horrend teuer eingekaufte QB Carson Palmer 16 INTs in neuneinhalb Spielen produzierte, obwohl es keine Draftpicks zur Verstärkung gibt und obwohl die Situation mit der Salary Cap nach jahrelangem Missmanagement unter dem greisen Davis ungut ausschaut: Es gibt hoffnungsvolle Punkte.

Und dabei ist ausgerechnet bei Palmer höchstpersönlich zu beginnen. Yep, die Interceptions waren ein paar zu viele. Aber unter Palmer produzierte die Offense 7.6yds/Passversuch, was über die gesamte Saison ligaweit der fünftbeste Wert gewesen wäre – und fast ein ganzes Yard pro Versuch besser ist als die Offense unter Campbell. Leser von Sideline Reporter wissen: INT-Quoten, auch jene in der Offense, tendieren dazu, von Saison zu Saison recht stark zu fluktuieren. Es gibt also Hoffnung für die Raiders, auch weil die jungen Wide Receivers Heyward-Bey und Moore, obwohl keine Superstars, endlich so was wie Lebenszeichen von sich gaben.

Und dann ist da noch der spektakuläre, aber verletzungsanfällige RB Darren McFadden. Ich verhehle nicht, dass ich McFadden für seinen Laufstil vergöttere, und die Zahlen zeigen die Produktivität (5.4yds/Carry), leider auch das Ausfallsrisiko (erneut nur 7 Spiele). Der Fullback Marcel Reece gilt als einer der besten seines Fachs, kaschiert einiges an Schwächen in der Offense Line.

Stichwort O-Line: Mit OT Khalif Barnes ist ein bekannter Name Free Agent, jedoch lassen Barnes’ Leistungsnachweise eher wenige rollende Tränen für den Fall eines Abschieds vermuten. Eher tun da schon die notgedrungenen Abgänge des fleißigen RB Michael Bush und TE Boss weh.


Die Problemzone dürfte die Defense sein, die im abgelaufenen Jahr ziemlich durchschnittlich war und aufgrund der Gehaltsobergrenze einen Aderlass hinnehmen musste: DT Henderson, CB Routt, OLB Wimbley und S Giordano als namhafteste Abgänge.

Die Defensive Line mit ihren Routiniers Seymour/Kelly stellt das Fundament, aber die Problemzone öffnet sich dahinter. Wimbleys Abgang dürfte ein großes Loch in den Pass Rush reißen und beim jungen MLB McClain heißt es immer wieder, er sei bei den Fans wegen seiner Unbeweglichkeit schon unten durch. Wie es mit dem jungen, aber extrem teuren OLB Curry aussieht, weiß der Himmel.

In der Secondary gibt es nach den vielen Abgängen kaum verbliebene, erprobte Alternativen, nachdem die besten Deckungsspieler in den letzten Jahren ziehen gelassen werden mussten. Einzig S Tyvon Branch (Franchise Tag) gilt als NFL-tauglich. Haarig, wenn man ein viertel der Saison gegen Quarterbacks der Güteklasse Rivers und seit neuestem Manning spielen muss.


McKenzie/Allen sind in dieser Offseason die Hände gebunden, da die Raiders nach Jahren der Misswirtschaft unter den verkrusteten Strukturen (auch genannt: Al Davis) Probleme mit der Salary Cap bewältigen müssen, die keine NFL-Franchise mit gesundem Menschenverstand haben sollte. Und zudem haben die Raiders nach ein paar Trades zu viel zwar haufenweise Backup-Quarterbacks, aber kaum mehr verbliebene Draftpicks. Ich tippe mal darauf, dass der Abgang Asomughas im vergangenen Jahr mindestens einen Kompensations-Draftpick der Güteklasse „Runde 3“ bringen wird, aber wenn du abseits davon schon nichts zum Handeln hast… Anyhow. Mit einer Offense am oberen Rand des Leistungsvermögens werden die Raiders nicht unterirdisch sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.