MNF #6 Preview: Chargers – Broncos

Chargers – Broncos ist das Divisionsduell der beiden vermeintlichen Favoriten in der AFC West, und es ist auch gleichzeitig ein Duell um die temporäre Führung in der schwächsten aller NFL-Staffeln 2012/13.

Denver ist dabei auf meinem Stats-Sheet haushoch favorisiert, trotz der negativen Bilanz von 2-3 Siegen. Der Grund dafür: Die Broncos haben ihre leichten statistischen Vorteile (in fast allen relevanten Kategorien ein paar Prozente besser als San Diego) gegen einen verhältnismäßig massiven Schedule erzielt, während die Chargers bis auf Atlanta noch kein richtiges Kaliber zu Augen bekommen haben.

Ins Auge sticht dabei, wie unrund die Bolts-Offense von Guru Norv Turner in dieser Saison wirkt: QB Philip Rivers („you’ve gotta punt this ball! NORV!“) ist aufgrund des schieren Misstrauens, das dem Laufspiel entgegengebracht wird, mal wieder der alleinige Fokus, und Rivers muss mit einem wenig eingespielten Receiving-Corp aufmarschieren. Zuletzt in New Orleans musste man häufig auf den zirka 45jährigen RB Ronnie Brown im Kurzpassspiel zurückgreifen – nicht gerade Turner-Football at his best.

Von Interesse wird heute Nacht auch sein, wie Turner auf die Front-Seven der Broncos reagiert. Ich meine, jedem ist klar, dass MLB Mays der ausgemachte Schwachpunkt und ein optimales Ziel für Tight Ends wie Gates ist, aber wie stellt man sich mit einer derart unsouveränen Offense Line gegen einen Mann wie OLB Von Miller auf? Miller gefällt mir in dieser Saison fast noch besser als DE Watt, MLB Cushing oder ILB Bowman im Rennen um den Titel „Abwehrspieler des Jahres“.

Die Broncos in der Offense sind in Kürze so beschrieben wie immer wenn Peyton Manning dabei ist: Man gucke das Defensive Backfield (v.a. Safety-Positionierung) aus, dann entscheidet sich Manning entweder für einen der einstudierten Routinepässe oder eine Ballübergabe für einen Running Back. Ist kein Zauber, aber bei entsprechender, bei Manning zu erwartender, Ausführungsqualität effektiv.

Eigentlich ist Denver Favorit. Ich tue mir aber noch schwer, San Diegos Saison bereits zu einem so frühen Zeitpunkt abzuschreiben und gebe den Chargers aus bloßem Bauchgefühl die Favoritenrolle.

LIVE ab 02h bei ESPN America und 02h35 bei SPORT1+. ESPNA bringt morgen, 15h30 eine Aufzeichnung.

3 Kommentare zu “MNF #6 Preview: Chargers – Broncos

  1. Leider funktioniert der Link zum *.gif nicht, würde es aber nur zu gern sehen!!! Gibts noch nen anderen Link? Grüße

  2. Ein Spiel, das die Absurdität von glücklichen Fügungen besser offenbarte als man es je in Worte fassen könnte, gell Mr. Decker? Und die Pundits prügeln munter auf den Mann ein, der am wenigsten dafür kann: Norv Turner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.