College Football, Week 12

Zu den Spielen ist heute im Vorfeld nicht viel zu sagen. Der GameDay kommt heute aus Eugene/Oregon, der Heimat der Oregon Ducks, was bei neun Stunden Zeitdifferenz bedeutet, dass Lee Corso, Kirk Herbstreit und Kollegen schon ab sechs Uhr Ortszeit im nasskalten Nordwesten der Staaten auf Sendung gehen werden… viel Spaß.

#2 Oregon spielt erst elf Stunden später, um 02h MEZ, zuhause gegen die #13 Stanford Cardinal, ein sehr physischer Gegner, von dem man allseits annimmt, dass er Oregons extrem schnelle, gefinkelte Spread-Option-Offense zumindest eine zeitlang wird fordern können. In den letzten beiden Jahren hatte Stanford aber selbst mit noch besseren Kader und mit QB Andrew Luck nicht den Hauch einer Chance gehabt, und die beiden Scores waren jeweils fast identisch: 52-31 Oregon im Jahre 2010, 53-30 Oregon letztes Jahr.

Man kann also von einem Oregon-Erfolg ausgehen. Ab 02h LIVE bei ESPNA.

#1 Kansas State auswärts gegen Baylor mit fast einer Pflichtübung, wobei insbesondere die suspekte Baylor-Defense gegen den bodenständigen Angriff um QB Collin Klein wenig ausrichten dürfte.

#3 Notre Dame spielt ab 21h30 LIVE bei Eurosport 2 gegen ein dieses Jahr enttäuschendes Team von Wake Forest. In den Staaten wird großes Tamtam um den Fakt gemacht, dass Notre Dame dieses Jahr zuhause viel knappere, wackeligere Siege einfährt als auswärts, wo selbst gegen Granden wie Oklahoma (im Ergebnis) klar gewonnen wurde. Notre Dame verabschiedet sich also heute von seinem Stadion für diese Saison, und es wäre schon eine gewaltige Überraschung, wenn Wake hier was ausrichten könnte.

Auf der anderen Seite: Es sind nur noch 2.5 Spieltage, und um diese Zeit fallen die Dominos ganz gerne mal etwas leichter um…

Der Sendeplan (Achtung: Toledo – Akron gehört technisch bereits zur Spielwoche 13):

ESPN America

LIVE

    17.11.2012  15h00  GameDay aus Eugene/OR
    17.11.2012  18h00  Michigan - Iowa
    17.11.2012  21h30  Clemson - NC State
17./18.11.2012  02h00  Oregon - Stanford
17./18.11.2012  05h30  San Jose State - BYU
20./21.11.2012  01h00  Toledo - Akron

Tapes                                

    17.11.2012  11h30  Air Force - Hawaii
    18.11.2012  09h00  Michigan State - Northwestern
    18.11.2012  11h30  Oregon - Stanford
    20.11.2012  09h00  LSU - Ole Miss
    20.11.2012  11h30  Baylor - Kansas State
    21.11.2012  13h00  San Jose State - BYU

EUROSPORT

LIVE

    17.11.2012  21h30  Notre Dame - Wake Forest

Die Conference-Rennen

ACC – #10 Florida State kann mit einem Auswärtssieg bei Maryland sein Finalticket in der ACC-Atlantic lösen. Verliert FSU, kann Clemson mit einem Sieg im ESPNA-Livespiel um 21h30 noch ins Endspiel rutschen. In der Coastal-Division wird der Finalgegner wohl erst nächstes Wochenende ermittelt: Georgia Tech (4-3) spielt gegen Duke (3-3) und kann sich mit einem Sieg in Front bringen, hat aber das direkte Duell gegen Miami/FL (4-3) verloren. Die Canes spielen aber diese Woche nur out of conference. Um den Thrill perfekt zu machen: Nächste Woche spielen Duke-Miami/FL, was heißt, dass wir es zwischen den dreien mit einem komplizierten Tie-Breaker zu tun bekommen könnten.

Big Ten – #14 Nebraska mit einem Heimspiel gegen die kleinen Minnesota Golden Gophers, Michigan gegen Iowa (live bei ESPNA). Beide sind punktgleich, aber zwei Spiele vor Ende hält Nebraska den Tie-Breaker. Der Finalgegner wird Wisconsin sein.

Das Aufsehen erregendste Spiel wird heute aber trotzdem Wisconsin – Ohio State sein. Ohio State ist immer noch ungeschlagen, kriegt aber so gut wie keine nationale Presse, weil eben wegen der Pryor/Tressel-Geschichte von der Bowl Season (und ergo auch der BCS) für diese Saison gesperrt. Ohio State ist im AP-Poll trotzdem noch irgendwo in den Top-10 gerankt, aber ich ginge jede Wette ein: Wären sie bowl-eligible, wäre Ohio State mit allem Boohay sicher in den Top-4 dabei – mit der gleichen Bilanz.

Pac-12 – die Nord-Division wird höchstwahrscheinlich von oben beschriebenem Oregon-Stanford Spiel entschieden werden; im Falle eines Stanford-Sieges könnte Oregon State noch für eine Woche technisch am Leben bleiben. Im Süden spielen sich heute die beiden Stadtrivalen UCLA Bruins und USC Trojans den Finalgegner aus; immer mehr Beobachter glauben, dass UCLA reif sein könnte, ein schlampiges USC zu schlagen und deren HC Lane Kiffin bedrohlich ins Wackeln zu bringen.

Big 12 – K-State kann mit dem Auswärtssieg bei Baylor die Big 12 eintüten.

SEC – Georgia hat seinen Finalplatz fix. Alabama kann erst nächste Woche nachziehen, mit einem Freilos daheim gegen Auburn. LSU dieses Wochenende gegen Ole Miss um die letzte Chance.

MWC – San Diego State (6-1), Fresno State (6-1) und Boise State (5-1) biegen auf die Zielgerade ein, und wenn sie alle ihre verbleibenden Spiele gewinnen, neutralisieren sie sich soweit, dass ich noch keine zuverlässige Quelle ausfindig machen konnte, welcher Tie-Breaker denn dann über den Titel entscheidet.

Reden wir über das, was wir wissen: Jordan „Harry Potter“ Wynn, erst im September bei Utah wegen einer erneuten Verletzung vom Football zurückgetreten, wurde nun mit Anfang 20 bei Hawaii als Quarterback-Coach engagiert. So schnell kann’s gehen.