Sie haben immer schon davon geträumt, Football-Kolumnist zu werden?

Iss nicht so schwer.

(Danke an Mr Burke, sehr amüsant; zum erklärenden Artikel geht es hier)

3 Kommentare zu “Sie haben immer schon davon geträumt, Football-Kolumnist zu werden?

  1. Das Ding trifft doch den Kern des Problems vieler Beatwriter und ist auch in Deutschland oft ein Problem. Es wird was geschrieben, um etwas geschrieben zu haben, und nachgedacht wird dann (wenn überhaupt) danach. Deswegen bin ich froh, dass es Sportblogs gibt, in denen die landläufigen Meinungen kritisch hinterfragt werden, auch wenn mir vieles davon zu hoch ist 🙂
    Beim Football habe ich sowieso das Gefühl, dass bsp. die deutsche Community auf diesem und einigen anderen Blogs und Foren sich viel mehr mit Themen und Hintergründen beschäftigt als der Großteil der Leute, denen ich hierzulande auf den Straßen begegne (beziehungsweise in meinem Fall besonders das, was man in den großen Zeitungen beiläufig aufschnappt). Das ist vielleicht in Deutschland anders, wo die Menschen wirklich in der Nacht hinhalten „müssen“, um „ihren“ Sport überhaupt zu sehen zu bekommen und wo man sich in Blogs und Foren darüber austauscht, weil das alltägliche Leben kaum Gespräche über Football hergibt.
    Ist aber im Fußball und anderen Massensportarten vermutlich ähnlich, wenn wir einen Massenmarkt wie Deutschland (ARD! ZDF! BILD! und Freunde) mit einer Nischen Community in den USA vergleichen. Achtung: Ist eine Vermutung, die mein Gefühl hergibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.