Zum Stand von ESPN America: 28.2.2013

Kai Pahl und Lukas Stemalszyk diskutieren in der heutigen Big Show [Teil 7] über ESPN America und die Zukunft der besten TV-Quelle für US-Sport, die wir in den letzten sechs, sieben Jahren hatten. Kai Pahl hat in seinem Blog mittlerweile die erhaltene Antwort aus der ESPN-Europazentrale in London veröffentlicht. Fazit: Das Grab ist geschaufelt, der Sarg bestellt, Hammer und Nägel liegen bereit. Es muss nur noch eingeschlagen werden. Am 1.8.2013 könnten tatsächlich die Lichter ausgehen, wenn sich nicht noch von „irgendwo her“ ein Käufer findet.

15 Kommentare zu “Zum Stand von ESPN America: 28.2.2013

  1. hatte erst vor 3 wochen ESPN America abonniert über kabelbw,heist das jetzt das am 1.8.2013 der sender verschwindet hatte mir ESPN America extra für nhl und nfl geholt.

  2. Es heißt, dass ESPN America verschwindet, wenn sich nicht noch ein Käufer für den Sender findet. Und selbst wenn, dann heißt es nicht, dass er in gleichem Format und mit gleichem Inhalt bestehen bleibt. Stanley Cup kannst damit ja wenigstens noch schauen, dann wird´s schwierig.

    Insgesamt denke ich, dass die Streaming-Angebote ESPNA halt mehr oder weniger die Legitimität abgraben. NFL und NHL kann man ja inzwischen hochkomfortabel (wenngleich bei der NHL mit dem dummen Auto-Renew-Passus) per Gamepass/Gamecenter beziehen und dabei halt auch noch die amerikanischen Broadcasts genießen. Da wird man als europäischer Sender mit kleiner Geldbörse kaum hinterherkommen.

  3. Ich mochte meine Kombination aus ESPN und Game Pass, hab auch einiges an College Spielen gesehen am ESPN. Der ESPN Player hat mir nicht so getaugt. Sehr schade wär das…

  4. Jo, für College war ESPNA sicher ganz lässig – für die meisten (so auch für mich) ist´s aber wohl eher eine entweder-oder-Entscheidung zwischen Gamepass und ESPNA, einfach weil´s zusammengerechnet halt auch einiges an Geld ergibt und da steigt dann der Gamepass trotz höherer Kosten halt wesentlich besser aus, weil auch viel mehr geboten wird, für den der wirklich interessiert ist an der NFL.

    Für alle anderen gibt´s inzwischen eh auch wöchentlich was im Free TV und das reicht wohl jemandem, der sich so am Rande für den Sport interessiert aus.

  5. Ich krieg den Game Pass nicht ruckelfrei am Fernseher, leider. Allein schau ich am 15″ Mac Book, da isses genial aber zu mehrt hab ich’s lieber am TV.

  6. Das hört sich aber stark nach einem (lösbaren) technischen Problem an. Ich hab mit Notebook + HDMI + TV zum Beispiel keinerlei Probleme, funktioniert wunderbar.

  7. Es scheint jetzt wohl endgültig festzustehen. Am 31.07. ist Schicht.
    Für den wahrscheinlichen Fall, dass der Collegesport nicht mehr bei uns im TV genießbar sein wird, wüsste ich gerne, ob jemand schon einmal Erfahrung mit dem ESPN Player gemacht hat?! Finde bei der Google-Suche immer nur 5 Jahre alte Einträge zur NHL. Ist der Stream zuverlässig, und vorallem die 110€ pro Jahr wert?

  8. Ich hatte den ESPN Player immer dann, wenn ich an Wochenenden im Ausland unterwegs war. Fazit: er ist qualitativ im Vergleich zu einem NFL Gamepass minderwertig. Teilweise sehr pixelige Streams, immer wieder Ruckeln. NHL Gamecenter ist sogar besser.

    Ist es der ESPN Player trotzdem Wert? Das muss jeder für sich entscheiden, wie wichtig ihm der College Sport ist. Für mich ist es keine Frage. Das Problem ist z.B. Bei mir mehr, dass ich im einzigen EU-Staat lebe, in dem der ESPN Player nicht verfügbar ist…

    Ist es übrigens überhaupt gesichert, dass ESPN seinen Streamingdienst aufrecht erhalten wird, nachdem der TV Sender abgezogen wird?

  9. Das ist eine gute Frage. Würde das eh erst im August/September erwerben. Hoffe, das bis dahin alles weitere geklärt wird. Fakt ist, ich habe kein Sky und werde es auch nicht bekommen. Bis jetzt konnte ich ESPNa noch anders buchen. Falls ein neuer Sender bis dahin aus dem Nichts erscheinen sollte, wird der denke ich sowieso über Sky laufen.

    Ansonsten kann man noch darauf hoffen, dass Eurosport 2 seinen Footballbereich ausbaut. Gerade in der letzten Saison dürften die Einschaltquoten mit den teils spektakulären fighting irish Spielen dort etwas gestiegen sein.

  10. Also laut Webseite http://www.espnamerica.com/de/f2/help-feedback/faq/ wird es den ESPN Player weiterhin geben. Letzte Saison habe ich hauptsächlich über den Player geschaut. Zur Qualität kann man sagen, dass die Streams mit ca. 2 MB/s laufen. (Vgl. NFL Gamepass streamt mit 4,5 MB/s). Also HD ist es nicht, aber wenn man auf dem TV schaut sieht es eigentlich ganz ok aus. Man kann den Player auch monatlich für 19,99 € abonnieren (Also 100 € für die Football Saison). Ein Nachteil ist, dass kein College Gameday und keine CBS Spiele (SEC Games am Abend z.B. LSU-Alabama) gestreamt werden. Außerdem werden keine Commercials sondern ESPN Standbilder gezeigt. Ansonsten ist es noch ein riesen Vorteil, dass man alle Spiele aus der vergangenen Woche on demand sich anschauen kann und generell die Auswahl von Live Spielen unfassbar ist. Dazu kommen noch alle Bowl Games live. Also ich werde den Player dieses Jahr auf jeden Fall wieder abonnieren.

  11. Stichwort: ESPN America, Nachfolge in Deutschland.

    Es wird in Kürze bei Allesaussersport einen Blogeintrag zum aktuellen Wasserstand geben. Ich kann versprechen: Es ist ein hoher Wasserstand. Es sind fette Neuigkeiten.

  12. Oh, bin gespannt… Ich will unbedingt College sehen, für den Rest hab ich eh den GamePass…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.