Guideline für Preseason-Woche 2

Vorab das TV-Programm der Livespiele (letzte Nacht hat bereits SD-CHI stattgefunden) bei SPORT1 US für dieses Wochenende, acc. to Sky-Guideline. Ich kann nicht für die völlige Richtigkeit bürgen:

16./17.8.  02h00   New England - Tampa Bay
18./19.8.  01h00   NY Giants - Indianapolis
19./20.8.  02h00   Washington - Pittsburgh

Ein paar vielleicht interessante Anmerkungen zu diesen Spielen und zu anderen, die es im NFL-Gamepass geben könnte. Ich hab letzte Woche sehr sporadisch ein paar Tapes durchgezappt um mir erste Eindrücke zu verschaffen. Nix besonderes, ein wenig CONDENSED-Spulen zum Einschlafen (gesamter Schedule ist hier):

New England – Tampa Bay. Brady soll sich an Tebows Geburtstag (!) eine leichte Knieverletzung im Training zugezogen haben, die aber nicht allzu schwer wiegt. Backup-QB Mallett fällt aus, es könnte also noch mehr von Tebows Incompletions als gewohnt zu sehen geben. Interessant aus Pats-Sicht ist ohnehin nur das erste Viertel, wenn Brady die Offense führt. Mike Tanier ist aufgefallen, dass die Patriots-Offense wieder etwas „retro“ aussieht, wie damals, in den guten alten Zeiten, 2004 als man den letzten Championship holte. Bei den Buccs ist ein Auge auf QB Josh Freeman zu werfen, der zwar fast sicher als Starter in die Saison gehen wird, aber dennoch längst nicht unumstritten ist. Backup-QB Glennon gefiel mir letzte Woche in etwa so gut wie am College, nämlich gar nicht. Auf Defense-Seite ist Buccs-DB Johnathan Banks zu beachten, der letzte Woche extrem gut ausgesehen haben soll.

Buffalo – Minnesota. Der 1st Rounder der Bills, QB E.J. Manuel, spielte letzte Woche eine ganze Halbzeit durch und hatte 16/21 complete für 107yds. Viel hat man dennoch nicht zu sehen bekommen, weil Manuel fast ausschließlich die 2yds-Pässe warf. Diesmal soll allerdings erstmal QB Kolb starten. Bei den Vikes sah Rookie Cordarrelle Patterson nach einem fulminanten Opening Kickoff-Return recht gut aus; Patterson schaut nicht aus wie der neue Harvin, sondern mehr wie eine Art „Moss für Arme“, weil es häufig downfield geht. Ich habe gelesen, dass in der Defense der Rookie-DT Sharrif Floyd (fiel im Draft für viele überraschend auf #23 runter) extrem gut ausgesehen haben soll.

NY Jets – Jacksonville. Mark Sanchez wird starten. Geno Smith soll so desolate Trainingsvorstellungen zeigen, dass sich sogar der eigene Head Coach nimmer genötigt sah, diese öffentlich mit Wehwehchen zu entschuldigen. Bei den Jags gilt weiterhin: Man werfe ein Auge auf QB Blaine Gabbert… obwohl: Man weiß eh, was kommt (nämlich wenig). Bei Gabbert ist es einfach der Unglauben, dass das bisher alles war, was ein für zwei Jahren mit so viel Tamtam geholter QB drauf hat.

NY Giants – Indianapolis. Wird Björn Werner erstmals spielen?

Washington – Pittsburgh. Ich weiß, dass es nicht relevant ist, aber wer sich an die gute alte College-Zeit erinnert fühlen will, der kann in der zweiten Halbzeit den Third (oder Fourth?) Stringer der Redskins sehen: QB Pat White, der einstige Superstar bei den West Virginia Mountaineers. White ist in der NFL als „Wildcat-QB“ brutal gefloppt, kriegt jetzt aber wieder ein paar Reps, und war letzte Woche flott bei Fuß. Bei den Steelers kann man ein Auge auf OLB Jarvis Jones werfen. Manche Scouts hatten bei Jones schon vor dem Draft eine Tendenz gesehen, gegen Blocks machtlos zu sein und nur bei freier Bahn auf den QB gut drauf zu sein. Sahen einige bei Jones’ Debüt letzte Woche ähnlich: Jones soll horrend ausgesehen haben.

7 Kommentare zu “Guideline für Preseason-Woche 2

  1. Preseason ist ja nicht sonderlich Spannend, aber jetzt wollte ich doch mal reinschauen. Bin ich der einzige der gerade nicht auf den Gamepass zugreifen kann?

  2. hab mir das spiel der patriots gegen die bucs reingezogen und muss sagen wie schlecht tebow ist,das grenzt schon an totalen Unvermögen der traut sich ja nicht mal ein 5 yard pass zu werfen.Ich war in der Denver zeit wo tebow die broncos in die playoffs geführt hat noch von ihm angetan,aber was jetzt mit im grade geschieht ist schon traurig.ich denke die patriots werden ihn nach der preaseason entlassen,den nicht mal als 3 QB würde ich ihn behalten. außer man versucht ihn als running back einzusetzen das wäre die einzige Lösung ansonsten ist seine Karriere als QB zu ende.Das smith so desolat im Training ist zeigt das die season der jets schon jetzt eine Katastrophe wird,bin schon heute gespannt wie sanchez zu hause im metlife stadium von den fans nach der ersten interception reagieren werden.eine info an alle der gamepass ist bis dienstag kostenlos verfügbar.

  3. Bei Tebow muss irgendwas falsch gelaufen sein. Klar wird er wohl immer ein College QB bleiben. Aber es kann doch nicht sein, dass er schlechter wirft, als noch in Florida.

  4. werner spielt also heute Abend hoffe er kann gleich ein gutes Spiel machen damit er im ersten Pflicht Spiel gegen Oakland in der Start Formation steht.

  5. @marycarey
    er hat ein gutes spiel gemach, aber starten wird er gegen die Raiders trotzdem nicht 😉 (außer Mathis oder Walden verletzen sich) Björn ist im Depth Chart erstmal hinter Mathis auf der Rush Linebacker position eingeplant und er wird hauptsächlich bei Passing Downs und Nickel Situations zum einsatz kommen… über kurz oder lang wird er Walden aber wahrscheinlcih den Rang ablaufen … so ab dem 8. Saisonspiel denke ich.

  6. das war ganz ordentliches Debüt von werner,hab nur die erste halb zeit gesehen, aber das was er da gemacht hat sah wirklich gut aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.