NFL 2013/14 in TV und Internet: Alle Infos zur Saison und Super Bowl 2014

Update 4: Für eine TV-Guideline von Super Bowl 2014 habe ich mittlerweile einen eigenen Eintrag geschrieben.

Update 3: Das SAT.1 Programm für die Conference-Championships steht.

Update 2: Das SAT.1 Programm für die Divisional Playoffs steht. Mehr gibt es hier.

Update: Mittlerweile sind unten diverse Neuigkeiten in den Rubriken „NFL in Deutschland“ und „NFL in Italien“ eingepflegt worden.


Nachdem die Preview aller 32 Mannschaften zur NFL-Saison 2013/14 durch ist, die Reviere der Favoriten abgesteckt sind, kommen wir zum Überblick über die  TV-Übertragungen: Wo kriege ich die NFL 2013/14 zu sehen? Wer zeigt was in welchem Land, und zu welcher Uhrzeit, in welcher Sprache?

NFL Gamepass

Die erste Anlaufstelle für die NFL-Hardcorefans ist wie immer das Online-Angebot der National Football League, der hoch gelobte NFL-Gamepass. Erhältlich ist er in mehreren Paketen (Preise variieren von Land zu Land, z.B. sind für gewöhnlich in Italien billiger als in Deutschland):

  • Season Plus Pass: Komplettangebot bis 31.7.2014. Alle Spiele live, on-demand, in der Condensed-Version und in All-22. 24/7 Übertragung aus dem NFL-Network. Archiv mit über 20 historischen Super Bowls, mit vielen Footballdokumentationen, Highlight-Shows und allen Spielen seit der Saison 2009. Preis war dieses Jahr in Italien € 209,99.
  • Season Pass: Alle Spiele der Regular Season, aber ohne Playoffs und Superbowl. Account wird am 10.1.2014 zugemacht. Preis in Italien für diese Saison: € 154,99.
  • Follow Your Team: Der Account für alle Spiele einer einzigen NFL-Franchise; für Fans nur einer speziellen Mannschaft empfehlenswert. Account wird auch hier vor Start der Playoffs abgeschaltet. Preis: € 134,99.
  • Playoff-Pass: Wird dann im Jänner abonnierbar für alle Spiele der Playoffs plus Superbowl. Preis noch unklar.

Den Gamepass und seine Features habe ich schon letztes Jahr ausführlich beschrieben. Für die Version 2013/14 sind neu dazu gekommen bzw. überarbeitet worden:

  • Sprache: Menüs und Erklärungen sind mittlerweile in deutscher Sprache verfügbar und das auf allen Geräten.
  • All-22 Tape: Das Coaches-Tape wird ab der Regular Season in hoher Auflösung verfügbar sein; damit sind die kleinen verpixelten Dinger wohl Vergangenheit und wir können uns an besseren Bildern erfreuen.
  • Fantasy: Direkte Anbindung zum Fantasy-Spiel von NFL.com scheint möglich zu sein. Ist mir in der Vergangenheit nie aufgefallen. Hab ich allerdings auch nie genutzt.

Der Gamepass ist aus meiner Sicht nur empfehlenswert: Es ist das kompletteste Paket, die Qualität der HD-Bilder ist exzellent, und mit dem Wegfall der Vorberichterstattung von ESPN America ist es das einzige verbliebene Vorprogramm am Sonntagnachmittag (Gamepass hat NfL.com-Vorberichte). Alle Spiele live und on-demand (bis zurück zur 2009er-Saison), weiterhin mit dem nicht mehr so heimlichen Superstar „Condensed“-Games (30min-Schnitt eines Spiels mit allen Plays) und allen Original-Kommentaren bzw. in der Live-Version sogar den lokalen Radiospuren. Wer ca. 200 Kröten übrig hat: Zugreifen.

NFL in Deutschland

NFL-Playoffs und Superbowl bei SAT.1

Anmerkung: Ich habe einige Neuigkeiten eingepflegt.

SAT.1 wird auch 2014 die Super Bowl 48 aus New York/New Jersey live übertragen (Nacht vom 2. auf 3. Februar, Kickoff 0h30 MEZ). Die Kommentatoren werden Frank Buschmann und Jan Stecker sein.

SAT.1 überträgt auch die Conference-Championships am 19. Jänner 2014: Die Nachtpartie ab 0h30 kommt live bei SAT.1. Die erste Partie (Kickoff 21h) wird ab 21h bei ran.de live gestreamt. Ab 0h05 steigt SAT.1 live in die Entscheidung ein.

Neu: Dieses Jahr starten die Playoff-Übertragungen bereits in den Divisional Playoffs am 11. und 12. Jänner. Genaue Infos gibt es hier.

Kommentatoren sind immer Buschmann und Stecker. Ich fand diese Combo letztes Jahr auch als Hardcore-Fan und tagtäglicheer NFL-Begleiter sehr brauchbar, aber das ist ja kein Geheimnis.

Auch die Streams bei ran.de sollen erhalten bleiben. Mittlerweile wurde auch die Super Bowl 2015 von „ran“/SAT.1 eingekauft und wird dort zu sehen sein.

SPORT1 US und SKY

Die komplette Saison (auch vieles vom College-Football) gibt es aber erstmal nur bei SPORT1 US, dem neuen US-Sportsender und quasi-Nachfolger von ESPN America von der Constantin Media AG. Empfangbar ist SPORT1 US bei verschiedenen Anbietern:

  • SKY (Pay-TV): Über Satellit ist SPORT1 US nur bei SKY erhältlich. Ein Vorteil ist die Standort-Unabhängigkeit des Sky Sport Pakets oder Sky Bundesliga Pakets. SKY sendet SPORT1 US nur in HD, was impliziert, dass man zusätzlich zum Sportpaket auch noch das HD-Paket von SKY braucht. Ist man ein Neukunde, wie mir ein Freund letzthin schrieb, zahlste minimum € 29,90 pro Monat für das Abo, da du das Sky Sport-Paket nicht ohne die Buchung von SKY Welt bekommst und auch noch HD brauchst. Biste kein Neukunde, zahlste mehr dafür: € 39,90 pro Monat. Siehe auch die SKY-Homepage. Man sollte nicht außer Acht lassen, dass SKY nicht überall via Kabel empfangbar ist. Es ist noch nicht bei allen Betreibern eingespeist. Man sollte die Verfügbarkeit schon vorab überprüfen: Hier entlang.

Die „Multifeed“-Option (Hin- und Herswitchen zwischen verschiedenen NFL-Livespielen) ist nach meinen Informationen SKY-exklusiv. Das läuft dann meinen Informationen nach so: SKY überträgt das „Haupt“-Spiel um 19h auf dem SPORT1 US HD-Kanal in deutscher Kommentierung. Wenn ich richtig informiert wurde, sind die Kommentatoren für gewöhnlich Günther Zapf, Florian Berrenberg und Jan Stecker (der kommentierte letztes Jahr die Super Bowl als Co-Kommentator bei SAT1). Die PM ist mit „und/oder englisch“ beschissen formuliert.

Auf einem Zusatzkanal bei SKY („SPORT1 US HD 1“) können SKY-Abonnenten, die ein Sport- und/oder Bundesligapaket abonniert haben und den regelulären Preis dafür bezahlen, ein zweites Parallelspiel sehen. Wer dazu nicht die Möglichkeit hat, kriegt diese nur als Aufzeichnung am Montag.

Ärgerlich an der SKY / SPORT1 US Geschichte: SKY und SPORT1 haben die ungute Angewohnheit, unterschiedlich formulierte Pressemitteilungen mit unterschiedlichen Inhalten rauszulassen. Ich hoffe daher, die wichtigsten Informationen alle richtig gefiltert zu haben.

Wie es mit Entertain usw. aussieht: Bin ich als Ausländer leider überfragt. Zu den anderen Anbietern:

  • Kabel Deutschland: Dieser Anbieter ist in allen deutschen Bundesländern außer Hessen und Nordrhein-Westfalen erhältlich. Das billigste Paket mit SPORT1 US inklusive startet bei € 9,90 (internationales Senderpakez). Im internationalen Senderpaket ist SPORT1 US auf Programmplatz 855 platziert, im Premium-Extra Paket auf 411. Weitere Infos auf der Homepage.
  • Unitymedia: In Hessen und Nordrhein-Westfalen ist SPORT1 US über Unitymedia empfangbar. Es ist im Paket „DigitalTV Allstars“ enthalten. Das Paket kostet € 15,00 im Monat. Weitere Infos auf deren Homepage.
  • Kabel-BW: Dieser Anbieter ist nur in Baden-Württemberg erhältlich. SPORT1 US ist der Nachfolger von ESPN America im Paket „Digital AllStars“. Das Paket ist für € 15,00 im Monat buchbar. Wer auf den Großteil des Pakets scheißt, aber SPORT1 US unbedingt kriegen möchte, kann das Paket „International English“ buchen: € 9,90 pro Monat. Weitere Infos hier.

SPORT1 US zeigt „bis zu sieben“ Spiele pro Woche live oder als Tape, an diesem ersten Wochenende sogar acht. Die Spiele, die immer kommen, sind die Donnerstagnachtspiele (Do/Fr 02h30), Sonntag 19h, Sonntag 22h25 und Sunday Night Game (So/Mo 02h20) sowie das Monday Night Game (Mo/Di 02h30). Dazu Tapes von weiteren Spielen (bzw. bei SKY als Multifeed sogar live).

Es können Spiele in Originalsprache wie auch mit deutscher Kommentierung angeboten werden (offizielle Formulierung wie schon oben geschrieben „und/oder“). Es ist auch besagte parallele Ausstrahlung mehrerer Partien („Multifeed“) am Sonntagabend möglich, allerdings nur via SKY. Was als Rahmenberichterstattung in den Programmhinweisen aufscheint: 30minütige Sendungen „NFL Game Day“, was danach klingt, als ob die früheren *sabber* NFL-Blast Sendungen von NFL-Films mit diesen geilen Filmaufnahmen und dieser Musik und diesen Radiokommentatoren ihr Revival erleben! Okay, ansonsten ist aber wenig zu bekommen: Keine echte Vorberichterstattung am Sonntagnachmittag, kein Total Access… gar nix.

SPORT1 hat weiters alle NFL-Übertragungen von SPORT1+ abgezogen und auf SPORT1 US rübergeschoben. Ahhh ja, und was mir bei SPORT1 US exzellent gefiel: Die Bottom-Line wird offensichtlich nicht eingeblendet.

Thema: SPORT1 US und Streams: Online wird ein Stream angeboten. Kosten € 120/Jahr. Nicht monatlich abschließbar, sondern ein Jahresvertrag.

NFL in Österreich

In Originalsprache ist die NFL in Österreich über SPORT1 US empfangbar. SPORT1 US ist auch in Österreich im SKY-Paket.

Im Free-TV ist die NFL wie schon im letzten Jahr bei PULS 4 bekömmlich. Der Vertrag wurde dort jüngst um zwei Jahre bis Ende der Saison 2014/15 verlängert. PULS 4 hat immer die Rechte an den 22h25-Spielen, und wählt immer eines davon aus. Nicht immer wird dort pünktlich um 22h25 gestartet, manchmal muss man auch eine Stunde warten und es wird zeitversetzt eingestiegen. Gut gefällt an PULS 4 das Kommentatoren-Duo, das meistens aus Walter Reiterer und Michael Eschlböck (manchmal wird an Eschlböcks Stelle Pasha Asiladab eingesetzt) besteht und das Ding sehr flockig runterrattert. Sehr gelobt wird im Übrigen seit Jahren auch die Vor-, Rundum- und Nachberichterstattung rund um Christian Nehiba und seine Experten- und Schiedsrichterrunde. Die soll aber erst ab den Playoffs intensiviert werden.

NFL in der Schweiz

In Originalsprache ist die NFL in der Schweiz über SPORT1 US empfangbar. SPORT1 US ist in der Schweiz bei UPC Cablecom erhältlich (Paket Comfort). Swisscom und Quickline haben SPORT1 US meines Wissens noch nicht ins Angebot aufgenommen.

Zur Super Bowl im Free-TV habe ich noch keine gesicherten Informationen, aber ich gehe davon aus, dass es wieder auf einem Kandal es SRF kommen wird.

NFL in Italien

In der Landessprache Italienisch gibt es die NFL bei ITALIA 2 (Mediaset, Kanal 35 über DVB-T), das zwei NFL-Spiele wöchentlich übertragen darf. Dabei passiert das nicht immer live, sondern häufig auch zeitversetzt „as-live“. Auch die Super Bowl gibt es bei ITALIA 2.

In englischer Originalsprache überträgt diese Saison SKY ITALIA (Satellit) die NFL in Italien auf SKY Sport 3. Bis zu vier Livespiele (am ersten Wochenende fünf) gibt es zu sehen. [Update Dezember 2013] Ich habe den entsprechenden Eintrag zu FOX SPORTS 2 nun online gestellt. [/Update]

Advertisements

32 Kommentare zu “NFL 2013/14 in TV und Internet: Alle Infos zur Saison und Super Bowl 2014

  1. Die 210€ sind es absolut wert!!!
    Hatte den Pass letztes Jahr schon. Man verpasst kein einziges Spiel mehr, und durch die Condensed Versions geht auch längst nicht so viel Zeit drauf, als wenn ich alles komplett sehe. Qualität ist Bombe und Probleme mit dem Server gab es auch nur einmal in der ganzen Saison.
    Wer live zuschaut und kein favorisiertes Spiel hat, kann auch (vorallem Sonntags um 19h) NFL RedZone auswählen. Ist so etwas wie die Konferenzschaltung.

    Ich denke auch, dass der Trick mit dem GamePass über die Niederlande nicht mehr lange funktioniert. Selbst die Amis nutzen das jetzt. Da dürfte die NFL ganz schön blind sein, wenn die das nicht mitbekommt.

  2. hatte den gamepass in der prea season mehr mals kostenlos getestet,es wäre für mich das beste Angebot für NFL spiele.Aber 209 euro ist schon etwas happig,das gute am gamepass die gehen mit dem preis in verlauf der season noch runter.Sport 1 US habe ich gestern bei kabel bw bestellt,das englisch paket für 9.90euro.Wenn du beschreibst das die ein 22uhr spiel live senden dann muss ich sagen das am Sonntag in deren Programm kein live spiel um die uhr zeit läuft.

  3. Na hoffentlich funktioniert das mit den Niederlanden weiterhin. Zumindest in der Pre-Season hat es nach wie vor funktioniert.
    Alternativ stehen ja auch noch Argentinien und Neuseeland zur Wahl.

  4. Pingback: NFL Game Pass 2012 – Ein Erfahrungsbericht | Sideline Reporter

  5. „Aber 209 euro ist schon etwas happig“
    Ich vergleiche das immer mit dem Bundesliga-Paket von Sky.
    Zum einen muss ich da mit Sky einen Vertrag abschließen, mit dem ich die Standart-Sky-Sender erhalte. Dann muss ich noch das Bundesliga-Paket dazubuchen (30€). Und das ganze jeden verdammten Monat. Und da ist die Championsleague ja noch nicht einmal dabei… Ich komme so dann ja schon auf 12×30€=360€. Ich kann mir die Spiele nicht zu jeder Zeit noch einmal ansehen (klar, aufnehmen geht). Für einen Steam (sky go, oder so) muss ich noch mal 10€ im Monat mehr zahlen.

    Lassen wir mal außen vor, welche Sportart uns lieber ist… der GamePass bietet wesentlich mehr und kostet fast nur die Hälfte (Natürlich immer noch viel Geld!)

  6. gebe dir mit sky völlig recht ist die reinste abzocke,die 209 Euro die man für spitzen football live in HD bekommt ist definitiv besser als das fussball paket von sky.habe mich aber für sport1 US entschieden weil ich dort noch zusätzlich College Football und nba bekomme.

  7. Wenn man Fan eines Team ist, gibbet nix besseres als GP. man kan jedes Spiel der Mannschaft live oder relive sehen, man kann die letzten paar Spiele der Gegner vor dem WE condensed schauen.. Binge-Football per RedZone(da hab ich mich dran gewöhnen müssen). GP hat meinen NFL-Konsum so dermaßen erweitert\verbessert, 210eur ist mMn die beste Investition die man als Football-Fan tätigen kann!
    Wobei mich Fussi halt auch nicht wirklich interessiert ausser EM\WM oder CL Playoffs..

  8. bzgl. NFL@Puls4:
    woher kommt das Lob für Nehibas Expertenrunde?
    MMn hat es Puls4 letztes Jahr echt übertrieben. Nehiba merkt man nachwievor an, dass er von Football keine Ahnung hat. Dieses zwanghafte Rahmenprogramm im Vorfeld (Stichwort: Cheerleaders im Studio) ist entbehrlich. Und die Pre-/Postgame Analysen waren früher mMn auch besser. Puls4 versucht krampfhaft irgendwie noch zusätzliches Entertainment draufzustülpen, das für mich keinen Mehrwert hat und zusätzlich peinlich wirkt. Trauriger Tiefpunkt: die Superbowl letztes Jahr. Da hab sogar ich (als eigentlich treuer Puls4-NFL-Zuseher) umgeschalten. Manchmal ist weniger einfach mehr – da nützt auch das supertolle Studio nix.
    Untadelig bleiben für mich dagegen Michael Eschlböck und Walter Reiterer.

  9. Gute Zusammenfassung, Daumen hoch.
    Beim Gamepass gibt es auch das Wochenticket für 11,99Euro.
    Wer also in der Regular Season nicht jedes Wochenende schaut, sondern vielleicht nur die Häfte der Wochenende, könnte auch das nehmen. Wenn man das jedes Wochenende macht, ist man nach 17 Spieltagen bei knapp über 200 Euro und muss dann noch die Playoffs kaufen. Wenn man dementsprechend nur 9 Spieltage schaut, ist man bei 108 euro und muss dann noch die Playoffs kaufen. Welche Features beim Wochenpass drin sind, keine Ahnung, müsste man mal testen.
    Insgesamt muss man sagen ist der Pass toll für Fans, die Arbeitszeiten haben, die es nicht zulassen, sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. Oder für Liebhaber, die auch die ganzen Features nutzen.
    Für Einsteiger, Menschen die unregelmäßig schauen, Nachts schauen können oder vllt wenig Geld haben, ist die Kabel-Deutschland Variante mit Sport1 US für 10 bzw. 15 Euro auch recht brauchbar, da auch Collegefootball dabei ist, wenn ich recht informiert bin.

  10. @Euterpe: Muss dir voll inhaltlich zustimmen, mir haben sie es letztes Jahr auch ordentlich vermiest bei Puls4. Schade! Walter und Michael find ich auch super aber irgendwann müssen sie auch aufhören nur für Einsteiger zu erklären. Es wäre oft schon nett, Zusatzinformationen zu den Plays zu kriegen. Ist aber wohl eine schwierige Gratwanderung…

  11. @Meiklson und Euterpe
    ich stimme euch teilweise zu, aber ich denk wir müssten das auch dorthin präsentieren, ich war vor 2 Jahren öfters mit Tobias Oberzeller in Kontakt und der hat einen sehr guten Draht zu Puls4.
    MIr gefällt die Expertenrunde eigentlich und ich bin auch ein großer Fan von Tobias, denn er bringt auch „tiefere“ Hintergründe und Erklärungen.
    Aber was auf jeden Fall ist, Puls 4 versucht noch mehr zuseher anzusprechen.
    Ein Christopher D. Ryan wünsche ich mir wieder für Football, das hätte was, der die Expertenrunde anführt und kommentiert.

    Der ganze Entertainment im Vorjahr war einfach zu viel.
    Der absolute Höhepunkt auf Puls4 war für mich die Superbowl 2012, als sie live aus dem Wiener Marriott übertragen haben, das hatte schon was.

  12. @nicomadi:
    Oberzeller ist eh noch ein Lichtblick. Aber ich warte nur darauf, dass Frenkie Schinkels und David Alaba als ‚Experten‘ auftauchen werden 😉

    Christopher D. Ryan würde ich mir schon seit seinem ORF-Abgang dort wünschen. Aber der is ja jetzt bei ServusTV – da sehe ich schwarz. Es sei denn Hr. Mateschitz entdeckt American Football als neue Bühne für seine „Brause“ und kauft die NFL-Rechte für ServusTV ein.

  13. Na so weit wirds nicht kommen! 😉 Ich mag den Tobi auch und besonders auch den Pasha, der erklärt die Spielzüge immer! 🙂

  14. Pingback: Alle Infos zu Super Bowl 2014 in TV und Internet | Sideline Reporter

  15. Pingback: Neuerungen im NFL Gamepass 2014/15 | Sideline Reporter

  16. Pingback: Fantasy Football Rankings | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  17. Pingback: Fantasy Nba Espn | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  18. Pingback: Espn Fantasy Games | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  19. Pingback: Nfl Fantasy Football 2014 Rankings | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  20. Pingback: Espn Fantasy Football Podcast | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  21. Pingback: Nfl Fantasy Espn | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  22. Pingback: Fantasy Football Rankings Week 1 | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  23. Pingback: Fantasy Espn | Nur das Beste aus der Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s