NFL Kickoff Game 2013: Denver Broncos – Baltimore Ravens live

[07h30] Endstand Denver Broncos 49, Baltimore Ravens 27. Manning mit 7 TD-Pässen. Nochmal: Komisches Spiel, weil trotz einiger krasser Individual-Stats einige Wünsche offen blieben. Bronco-LB #59 Danny Trevathan verlor sogar noch aus Nachlässigkeit bei einem INT-Return nahe der GoalLine den Ball, wie einst vor zirka zehn Jahren mal ein Offensivspieler der Houston Texans.

[06h05] Denver 42, Baltimore 17/Q4 13:13. 26yds-Pass für WR Demariyus Thomas per angetippeltem Catch. 6ter TD-Pass für Manning. Ich mache damit Schluss. Spiel ist entschieden. Nachher werde ich noch das Endergebnis hier oben eintragen.

Klar, man kann sich an den beiden ersten Touchdowns der Broncos in der zweiten Halbzeit aufhängen: Die Nicht-Challenge Harbaughs kostete letztlich einen TD, der geblockte Punt ist einer dieser kleinen „Black Swans“ in einem Footballspiel. Aber das ändert nix dran, dass die zweite Halbzeit der Ravens ein Offenbarungseid war.

Leben in Offense und Defense waren ausgehaucht. Viel Pech für Baltimore, dass wichtige Spieler wie WR Jones ausfielen. Aber auch Denver hatte schwerwiegende Ausfälle. Denver wirkte bedeutend fitter in der zweiten Halbzeit.

Das Spiel selbst war eher enttäuschend. Die Stimmung im Stadion schien lange Zeit eher mau zu sein. Viele Strafen (Stand jetzt: 13), viele Incompletions, die oft ungenauen Würfen entsprangen. Einige Nickligkeiten und billige Shots.

Also: Nicht restlos überzeugende Broncos. In der zweiten Halbzeit enttäuschende Ravens. Für Überreaktionen ist es aber natürlich viel zu früh.

[06h01] Immer, wenn sich die Freundin zum Morgensport aufmacht und das Nachtspiel noch läuft, wünsche ich mir, dass die Uhr langsam runtertickert. Dank Gewitter haben wir noch ein komplettes Viertel zu gehen.

Drittes Viertel

[05h57] Flacco bringt keinen Ball mehr an den Mann. Es ist nicht nur er: Bei einem tiefen Ball hechelt WR Stokley sieben, acht Meter dem Ball hinterher, der mutterseelenallein zu Boden fällt. Im dritten Down ein gewaltiger Blitz von 2-3 Broncos, die Flacco unter sich begraben.

[05h53] Unansehnliches Spiel im Moment. Jedes zweite Play eine Strafe und haufenweise Incompletions nun von QB Manning. Mal schauen, ob in Baltimores Offense doch noch ein Lebenszeichen auszumachen ist.

[05h49] Der 120 Mio.-Mann Flacco übersieht im 4th Down einen zirka 30 Meter offenen WR Torrey Smith downfield und anschließend das nächste Personal Foul der Ravens: Diesmal ist C Gino Gradkowski der Missetäter.

[05h45] CB #22 Jimmy Smith schießt bei einem Fair-Catch einen Bronco gnadenlos von der Blindside ab. Viel Frust bei den Ravens, die acc. to einer Einstellung eben bei NBC 6 Yards Offense im kompletten dritten Viertel haben!

[05h38] Three’n’out für Baltimore.

[05h32] Denver 35, Baltimore 17/Q3 6:37. 2yds-Pass für Welker. Die alte Manning-Offense: 9 Plays, 63yds, 2:29 Minuten von der Uhr genommen. Baltimores Defense sieht shot aus.

[05h23] Momentan sieht es nach kompletter Demolierung der Ravens aus: Denvers Front-Seven spielt plötzlich mit viel Wucht und im dritten Down eine Art 3-3-5 Nickel-Defense, und von hinten rauscht S #26 Rahim Moore, der Sündenbock im Jänner, heran und knockt TE #87 Clark mit einem sauberen Hit aus. Punt und die Chance zur Entscheidung.

[05h18] Denver 28, Baltimore 17/Q3 10:28. 6yds-Pass für Welker.

[05h16] Jetzt fallen die Würfel in Denver: Denver-Defense mit viel mehr Druck, Tackle for Loss und Sack durch #90 Phillips. Der folgende Punt wird in der Ravens-Redzone geblockt und Denver startet an der BAL 11.

[05h10] Denver 21, Baltimore 17/Q3 12:30. 28yds-CAtch Caldwell. Die Broncos springen von der Schippe: Im dritten Down im „Mittelfeld“ droppt Welker völlig offensichtlich einen Ball, aber die Refs geben „Catch“. Harbaugh verpasst die Challenge (weil er in der ersten Halbzeit eine überflüssige Challenge im ersten Down geworfen hatte?), und drei Plays später klingelt es: WR Thomas (die Demaryius-Variante), RB Ball und WR Andre Caldwell vollenden. Die Nicht-Challenge könnte damit Stoff für Bill Barnwells Kolumne „Thank You For Not Coaching“ am Montag auf Grantland.com werden.

[05h07] WR Jacoby Jones und RT Oher sind questionable.

Zweites Viertel

[04h56] Halbzeit Denver 14, Baltimore 17. Schwaches Kickoff-Game. Beide Teams wirken, als wären sie zeitweise noch in der Preseason. Baltimore mag Glück gehabt haben beim Welker-Fumble, aber die Ravens sind die bessere Mannschaft von zwei nicht überzeugenden Teams.

Denver: Die Offense kriegt überhaupt keinen Rhythmus. Die drei besten Pässe kamen jeweils zu TE Thomas, jeweils „gefühlt“ aus dem Nichts: Einmal nach einer INT, und dann zweimal klassischer Manning „quick-strike“ en suite. Zweimal Touchdown. Aber der Rest war eher zum Vergessen. In der Defense kriegen die Broncos ohne Blitz-Unterstützung quasi keinen Druck zustande.

Baltimore: Flacco nutzt diese Zeit, aber die Ravens sind seit der Verletzung von Jacoby Jones durch „friendly fire“ (©Al Michaels) in der Offense nicht wiederzuerkennen, zögerlich, unsicher. Es brauchte fast das komplette zweite Viertel, bis BAltimore seinen Groove wieder fand.

Denver kriegt nun als erstes den Ball in der zweiten Halbzeit.

[04h50] Denver 14, Baltimore 17/Q2 0:07. Eigentlich guter Drive der Ravens, aber dann wird mir John Harbaugh in der letzten Minute zu konservativ, zu besorgt, ja nur hauptsächlich die Uhr runterzuarbeiten. Folge: Nachdem TE #87 Clark einen sicheren TD fallen lässt, muss Denver mit drei Punkten Vorlieb nehmen. Oder besser: Vier verschenkten Punkten.

[04h30] Ein Coverage-Sack von #91 Ayers gegen Flacco im 1st Down killt den Ravens-Drive frühzeitig. Guter Punt, am Ende dessen Ravens-LB McClellan ein sinnloses Personal-Foul gibt. PR Holliday fliegt meterweit durch die Luft. Denver kriegt gute Feldposition und die Stimmung auf dem Spielfeld kippt langsam.

[04h24] Denver 14, Baltimore 14/Q2 5:34. Grad als sich die Broncos mit einer Offensive PI gegen Eric Decker selbst in Kalamitäten bringen, taucht aus dem Nix ein neuer Star auf: TE #80 Julius Thomas, der schon den ersten Touchdown find. Thomas erst mit einem 44yds-Catch gegen den Safety Huff, dann im nächsten Play ein 23yds-TD über die Spielfeldmitte. Wenn man sich die Statur vom 1.96m/112kg gebauten Thomas anschaut und seine Beweglichkeit, würde man nicht drauf kommen, dass wir es hier mit einem Third-Stringer zu tun haben.

[04h17] Denver 7, Baltimore 14/Q2 8:03. 2yds-Lauf von Rice über rechts. Wie vorhin bei Denver: Brauchte nach dem Turnover nur einen Spielzug.

[04h15] Die Verletzung für Jones hat die Ravens um ihren Offense-Schwung gebracht, aber an der 2yds Line fumbelt Welker völlig unnötigen den Punt und die Ravens können gleich einschenken.

[04h04] Denver 7, Baltimore 7/Q2 11:35. Erstes Big-Play der Denver-Defense: CB #25 Chris Harris springt in einen für Slot-WR #80 Stokley gedachten Ball und einen Spielzug später findet Manning mit viel Druck einen komplett vereinsamten TE #80 Julius Thomas für den 24yds-TD.

[04h00] Manning versucht halbherzig, das Tempo anzuziehen und prompt gibt es um ein Haar die Interception, aber LB #51 Daryl Smith kann den schwachen Ball nicht festhalten. Beim anschließenden Punt gibt es etwas Slapstick, als sich zwei Ravens-Returner übern Haufen laufen. Folge Denver kann an der 1yds-Line den Ball sicherstellen. [Edit: Baltimore beginnt nicht von der eigenen 1, sondern von der eigenen 16] #12 Jacuby Jones humpelt verletzt vom Feld.

[03h53] Flacco kriegt weiterhin nicht allzu viel Druck, aber Baltimore spoilert sich einen eigentlich guten Drive mit einer Strafe gegen die Offense. Im langen 3rd-und-17 für TE #84 Dickson gibt es ein gutes Beispiel für die „neuen“ Hits in der NFL: Der Safety kommt so dahergeflogen, dass Kopf-vs-Kopf Kontakt vermieden wird.

Erstes Viertel

[03h42] Denvers Offense kommt ein paar 1st Downs weit, aber richtig Rhythmus ist noch nicht drin. Bis auf WR Welker ist noch kein Receiver im Spiel und das gelegentlich eingestreute Laufspiel bleibt erstmal ineffizient. Wirkt noch a bissl wie Preseason.

[03h31] Denver 0, Baltimore 7/Q1 7:11. TD Leach, 2yds Catch. Rattenscharf analysiert von Cris Collinsworth:

The lack of pass rush has quickly become the story of the game.

 Denver blitzte einmal in der RedZone, und das war das einzige Mal, als Flacco unter Zugzwang kam (und bei richtig schlechten Pass Glück hatte). Der Rest war ein unbedrängter Flacco für einen alleingelassenen WR Jacoby Jones, der locker seine 3-4 Catches machen konnte.

[03h24] Denver kommt ein 1st Down weit (10yds-Pass für Welker), aber Manning mit insgesamt drei Incompletions, und der Drive ist schnell fertig. Haarscharfer Einsatz von CB Graham gegen WR Thomas.

[03h20] 3’n’out für Baltimore, u.a. dank sehr sicherem Tackling von LB #52 Woodyard und im dritten Down durch den Slot-CB #25 Chris Harris. Denvers D-Line sah im ersten Play wohl so aus (wurde korrigiert):

DE #95 Wolfe
DT #94 Knighton
DT #99 Vickerson
DT DE #91 Ayers
DE/OLB #90 Phillips

[03h10] Die Hymne ist unterwegs. Zeit, noch einige spieltaktische Dinge zu berücksichtigen:

  • Die Zusammenstellung der Defensive Line wird zu beachten sein: Miller und Dumervil sind aus bekannten Gründen absent. In Wolfe, Phillips, Ayers gibt es drei potenzielle DEs, die alle eigentlich im System von DefCoord Del Rio zum Tackle umgeschult werden sollten. Vorteil für Denver: Die gegnerischen Offense Tackles McKinnie/Oher gelten als eher untere Schublade.
  • CB Bailey fehlt. Bailey gilt noch immer als hochklassig. Bailey hatte aber gegen Flaccos Bomben im Jänner ein katastrophales Spiel.
  • Inwiefern wird Welkers Einkauf die Bronco-Offense diversifizieren? Weiterhin Kurzpassgewichse, oder gibt es künftig auch überraschendere Elemente wie z.B. tiefere Bälle für WR Thomas?

Tja, und dann geht es los. Der Regen hat nun richtig eingesetzt.

[02h57] Kickoff wird sich noch für Momente verzögern: 3h10 MESZ. NBC überbrückt die Zeit mit Schaltungen an den Spielfeldrand zu Dan Patrick, Tony Dungy und Rodney Harrison, die mittlerweile ihre Schirme brauchen: Regen hat eingesetzt, gespenstische Stimmung über dem Stadion. Unvermeidliches Thema bei NBC: Baltimore und die Verzögerungen, Stichwort natürlich Super Bowl 2013.

[02h43] Das Radarbild sieht eigentlich unverdächtig aus:

Radarbild (Bild entnommen dem NFL-Gamepass)

Radarbild (Bild entnommen dem NFL-Gamepass)

Es soll sich allerdings um „lokale“ Schauer handeln. Über dem Stadion scheint derweil schon wieder die Sonne.

[02h30] Der Himmel über dem Broncos-Stadion wirkte schon in zwei Einstellungen vorhin recht düster. Al Michaels informiert uns über Konkreteres: Spiel wird wegen Unwetterwarnung (Blitz-Gefahr) um zirka eine Viertelstunde verschoben. Neuer Kickoff soll 02h55 sein. NBC geht in die Werbung und der erste Clip verkündet 15 minutes will save you 15 minutes of car insurance. (die altbekannte GEICO-Werbung).

[02h23] Moagen.

10 thoughts on “NFL Kickoff Game 2013: Denver Broncos – Baltimore Ravens live

  1. Auf Sport1us via Sat leider kein Zweikanalton. War ja irgendwie zu erwarten das die das nicht hinbekommen.
    : (

  2. Ich kann das nicht verstehen wie man mit der Vorlaufzeit das vorher nicht mal Proben könnte. Motorvision bringt es auch hin Zweikanalton zu senden wenn Nascar gezeigt wird.

  3. Pfft weather delay.. aber gamepass läuft gut bei mir auf android. Gute qualität, wie nhl gc. Schön das dieses saison wieder auf dem TV gucken zu können:)

  4. Uff, das war ja fast wie bei Eli.. Im letzten Moment losgeworden, und ab in den Matsch. Wenns zählt isses ok!?!

    Und der Punt war ja fast Madden-AI anno 99.. Slapstick triffts perfekt.

  5. ist das noch dummheit oder schon manipulation.. sowas kann doch nicht fahrlässig passieren. Die linien sind doch wirklich für alle sichtbar groß aufs turf gemalt.. unglaublich -.-

  6. Die Abgänge der Ravens wiegen zu schwer, vor allem in der Def.
    Baltimore – we have many problems.

    Manning + Welker + 2* Thomas ist schon ne Nummer.
    E. Decker heute komplett von der Rolle als Fänger.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s