Akademische Viertelstunde 2013, Week 12

Die Akademische Viertelstunde heute als Kurzausgabe. Vom College-Samstag habe ich diesmal außer einer Stunde Zappen durch den ESPN-Player gestern am späten Abend kaum was mitbekommen. Und natürlich habe ich mich durch Youtube gezippt:

Die Szene kommt aus dem Spiel Auburn vs Georgia und steht dem Bluegrass Miracle in nichts nach. Sie entschied einen Klassiker, der bei uns über offiziellem Wege nicht zu sehen war. Es ist eine Szene, die für alles steht, was ich am College-Football so liebe, unabhängig von allen verabscheuenswürdigen Dingen, die nebenher passieren. Es ist wie ein unhaltbar abgefälschter Fernschuss in der 93ten Minute zum 4:3 nach einem wilden Fußballspiel: Du kannst nix machen. Alle Vorbereitung, alles Training ist nicht mehr entscheidend. Es entscheiden Kleinigkeiten, instinktive Handlungen. Es ist die offensichtlichste Variante von „Glück im Sport“. Glück und Pech spielen eine sehr viel größere Rolle als wir glauben. Meistens ist dieser Faktor aber gut versteckt in einem 2cm überworfenen Ball oder einem Drop. Nicht immer ist er so klar ersichtlich wie hier. 4th-und-18 brachte den Spielzug der Saison. Und Aaron Murray und seine University of Georgia werden bei mir mit jeder dieser brillanten Niederlagen tiefer in meine Herzkammer eingeschlossen.

Faktisch hat dieses Ergebnis, ein 43-38 Sieg Auburns über Georiga, mehrere Auswirkungen: Zum einen eliminiert es Georgia aus dem Rennen um den SEC-Finalplatz in der Eastern Division. Zum anderen erhält es Auburns Chance, mit einem Auswärtssieg in zwei Wochen bei Alabama selbst den Finalplatz der Western Division zu sichern. Das Feld für eine gehypte Iron Bowl 2013 ist also bereitet.

Da geht das zweite Ergebnis des Tages fast schon unter: Ich meine, ich habe es nicht direkt angekündigt, aber ich hatte auf die Gefahr des Upsets bei USC TrojansStanford Cardinal deutlich hingewiesen. Und siehe da, USC putzte Stanford, das mächtige Stanford, das erst letzte Woche die Oregon Ducks in einem intensiven Footballspiel geschlagen hatte. Damit vergab Stanford den Matchball, seinen Finalplatz in der Pac-12 zu sichern. Oregon kann nun mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen der Regular Season (u.a. noch „Civil War“ gegen Erzfeind Oregon State am letzten Spieltag) an Stanford vorbeiziehen und sich aus eigener Kraft den Platz in der Rose Bowl sichern, wo man am 1.1. auf den Sieger der Big Ten Conference trifft.

Noch ein drittes Ergebnis ragt heraus: Duke, das kleine versnobte Duke, putzte die Miami Hurricanes sensationell hoch 48-30 und hat sein Schicksal in der ACC-Coastal Division nun selbst in der Hand! Duke gegen FSU als ACC-Endspiel, das hätte echt niemand so kommen sehen.

Für mehr College-Recap kann man bei Matt Brown („The Professor“) von Sports on Earth nachlesen, der deutlich ausführlicher ist.

Die BCS-Rankings nach Woche 11

No.  TEAM                W-L     SRS
#1   Alabama            10-0    26.0
#2   Florida State      10-0    32.7
#3   Ohio State         10-0    21.2
#4   Baylor              9-0    30.6
#5   Oregon              9-1    27.9
#6   Auburn             10-1    16.9
#7   Clemson             9-1    19.1
#8   Missouri            9-1    20.8
#9   Stanford            8-2    20.4
#10  Oklahoma State      9-1    18.7
#11  South Carolina      8-2    14.6
#12  Texas A&M           8-2    16.5
#13  Michigan State      9-1    11.7
#14  UCLA                8-2    16.3
#15  Fresno State        9-0     6.3
#16  Northern Illinois  10-0     7.3
#17  Arizona State       8-2    22.7
#18  Central Florida     8-1     9.0
#19  Wisconsin           8-2    21.3
#20  Oklahoma            8-2    10.2
#21  Louisville          9-1    12.1
#22  Louisiana State     7-3    15.3
#23  USC                 8-2    14.8
#24  Ole Miss            7-3     9.2
#25  Minnesota           8-2     3.5

Die Top-3 nächste Woche mit Pflichtübungen. #4 Baylor muss gegen #11 Oklahoma State ran (Baylor diese Woche mit einem 63-34 Kantersieg über Texas Tech). Die Schlussphase im College-Football bleibt spannend. In zwei Wochen dann das Thanksgiving-Wochenende mit etlichen Rivalitäten.

4 thoughts on “Akademische Viertelstunde 2013, Week 12

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s