NFL-Power Ranking 2013, Week 13: Verdammte Frühform!

Mit der Demolition der New Orleans Saints im Century Link Field hat das beste Team der NFL, die Seattle Seahakws, die Grundlage geschafft für die Storyline „zu früh das Pulver verschossen“ im Falle eines Playoff-Stolperns.

Seattle ist die beste Mannschaft der Liga. Die Seahawks führen nach Woche 13, also nach drei Saisonvierteln, das Power-Ranking mit dem bärenstarken Wert von .769 an. Sie haben den besten Pythagorean der Liga mit 13.0 Saisonsiegen Erwartung. Sie sind nach Simple Ranking System die #1 der Liga (13.3 Punkte über dem durchschnittlichen NFL-Team angesiedelt). Das führt unumgänglich zum besten Record der Liga, 11-1 (5-1 in engen Spielen). Damit ist Seattle das erste für die Playoffs 2013/14 qualifizierte Team der Liga. Und damit ist man einen Auswärtssieg in San Francisco vom Home-Field Advantage in den Playoffs (NFC-Topseed) entfernt.

Kann Seattle trotzdem in den Playoffs stolpern? Natürlich. Die beste Mannschaft gewinnt nicht immer. Das letzte Team, das besser war als diese Seattle Seahawks, waren die San Diego Chargers in der Saison 2010/11. Wer es nicht mehr weiß: Diese Mannschaft verpasste die Playoffs!

Sollte Seattle also in den Playoffs scheitern, werden die Medien sich darauf einschießen, dass Frühform im November nicht zählt. You have to win in the playoffs. Nicht vergessen: So sehr das stimmt, so sehr ist das Bullshit. Du musst das machen, was du unter Kontrolle hast, und das ist deine Siegchance optimieren. Das machen die Seahawks 2013/14. Sie sind die besten. Aber Garantie für die Lombardi Trophy ist das keine.

Zu den Power-Rankings nach Woche 13, heute mit neuem Feature, einem Offense/Defense-Ranking und einem ersten Playoff-Picture. Weiterlesen