Silvesterbowls 2013 Preview: Abschied von Johnny Football?

Traditionell gibt es an Silvester mehrere Bowls als Jahresabschluss. Heute leider nur der ESPN-Player, da SPORT1 US nix überträgt. Folgende Ansetzungen sind geplant:

MEZ    BOWL                TEAM 1            TEAM 2
18h30  AdvoCare V100       Boston College    Arizona
20h    Sun                 Virginia Tech     UCLA
22h    Liberty             Mississippi State Rice
02h    Chick fil-A         Texas A&M         Duke

Achtung: Die Sun Bowl läuft nicht im ESPN-Player, sondern nur auf irgendwelchen nicht offiziell lizensierten Seiten. Zu den einzelnen Spielen im Detail.

AdvoCare V100 Bowl

Boston College Eagles – Arizona Wildcats

Es ist die Bowl, die früher als „Independence Bowl“ bekannt war. Mittlerweile wurde dieser Name rausgestrichen und wir haben den seelenlosen Retorten-Namen „AdvoCare V100“ Bowl. Wem’s gefällt…

Egal, wie man das Spiel nennen will, es ist auf alle Fälle das Duell von zwei der besten Running Backs im Lande: RB Andre Williams von Boston College (7-5, ACC) machte dieses Jahr 2102 Rushing-Yards in 329 Carries, RB Ka’Deem Carey von Arizona (7-5, Pac-12) erzielte 1720yds in 320 Carries. Das sind die jeweils erst- und zweitmeisten Yards und Carries pro Spieler im ganzen Land. Williams ist Senior und wird in die NFL gehen; Carey ist nicht Senior, aber alle erwarten, dass er sich zum Draft-2014 anmelden wird und als erster Runningback vom Tablett gehen wird.

Arizona ist ein Freakteam, das an guten Tagen Oregon 42-16 platt macht (so geschehen), aber an schlechten ein 21-58 von Arizona State eingeschenkt bekommt (so geschehen nur eine Woche später). Das ist ein unkonstantes Team.

Boston College dagegen gilt als sehr zufrieden mit seiner 7-5 Bilanz in der Debütsaison des neuen Head Coaches Steve Addazio. Jahrelang beklagten sich die BC-Fans, dass ihre Mannschaften stets 8-4 schafften ohne Hoffnung nach oben oder unten. Dann ging 2012 komplett daneben, man spürte für einmal den totalen Bodensatz, und schon ist man zufrieden, wenn es wieder aufwärts geht. Nach diesem Spiel wird man RB Williams verlieren, und das wird dieser Offense schmerzen, denn Boston College ist nur dann gefährlich, wenn es in keine 3rd-und-lang geht. Dann ist für die Pass-Offense Ende der Fahnenstange.

Favorit ist nach SRS Arizona mit 10 Punkten.

Sun Bowl

UCLA Bruins – Virginia Tech Hokies

Achtung: Die Sun Bowl läuft im CBS-Paket und ist daher nicht im ESPN-Player oder bei SPORT1 US bekömmlich. Daher nur ein kurzer Ausblick: Virginia Tech besteht aus Defense, Defense, Defense. Man ist berüchtigt dafür, „Beamerball“ (viel Defense und gute Special-Teams) zu spielen, in Anlehnung an ihren Head Coach Frank Beamer. Virginia Tech stellt dieses Jahr die beste Defense im College-Football. Von allen. Besser als Stanford, Alabama, Michigan State. Die CBs Fuller und Facyson machten zusammen 11 INTs.

Aber man ist nur 8-4, weil die Offense unterirdisch ist. Diese Offense besteht aus einem einzigen Mann, nämlich QB Logan Thomas, einem Hünen von 1.97m. Thomas sagte man vor Jahren nach, der nächste große Superstar zu werden, aber er stagnierte. Er ist berüchtigt für seine mentalen Aussetzer und seine Phasen, in denen er sieben, acht Pässe einfach meterweit daneben wirft. Daher glauben manche, dass es Thomas (er ist Senior) nicht als Quarterback in die NFL schaffen wird.

Ein anderer guter Grund, das Spiel zu sehen, wäre der famose UCLA-Freshman Myles Jack, der alle Spiele als Linebacker startete und zudem Runningback in der Offense spielte und die Preise für den besten Freshman der Pac-12 in Offense und Defense gewann.

Favorit ist nach SRS UCLA mit 10 Punkten. Fragt sich nur, ob Virginia Tech überhaupt so viele Punkte zulässt.

Liberty Bowl

Mississippi State Bulldogs – Rice Owls

Normalerweise kratzt sich ja kein Schwein für eine Liberty Bowl mit Mitläufern wie Mississippi State (6-6, SEC) und Rice (10-3, Cofnerence-USA Endspielverlierer), aber dann macht man ein bissl Recherche, und siehe da: Da scheinen sich in Memphis/Tennessee zwei Teams gefunden zu haben, die großen Spaß an der Veranstaltung verspüren: Man liest von gemeinsamen Veranstaltungen zwischen beiden Teams im Vorfeld, von Fresswettbewerben, Konsolenspielen und Sing-Duellen als Einstimmung auf das heutige Spiel. Das ist doch mal erfrischend im Vergleich zu manchen Mannschaften, die komplett lustlos zur Bowl-Season antreten.

Ich kenne keine der beiden Mannschaften näher. Wer einen leidenschaftlichen und unterhaltsame Vorschau lesen möchte, den verweise ich auf das Bulldogs-Blog For Whom the Cowbell Tolls: The Big Preview.

For the Bulldogs, the first order of business will be to control the line of scrimmage. If the defensive line can create problems for the Rice rushing attack, it could turn into a long day at the office for the Owls. On the flip side, should the Owls be able to keep their running attack viable, Mississippi State will feel the pressure of an offense that averaged 31.4 points per game.

Chick fil-A Bowl

#21 Texas A&M Aggies – #24 Duke Blue Devils

Für uns ist der Kickoff schon im neuen Jahr (02h MEZ). Die Chick-fil A Bowl wird nächstes Jahr in die Rotation des neuen Playoff-Systems aufgenommen und gilt als Bowl-Veranstaltung mit gutem Business-Model. Man hatte in den letzten Jahren oft Glück mit guten Matchups und bessere Einschaltquoten als die bekannteren Neujahrsbowls in Jacksonville oder Dallas.

Heute interessiert genau eines: Johnny Football. Wenn Johnny Manziel wie erwartet nach dem Spiel seine Anmeldung zum NFL-Draft 2014 bekannt gibt (er soll sich schon entschieden haben), wird der College-Football wohl einen seiner größten Stars verlieren. Manziel war Heisman-Trophy Sieger 2012, und galt auch dieses Jahr als erstklassig. Manziel war diesmal ein besserer Werfer als 2012, aber er ist nicht mehr so spektakulär im Scrambling. Im Draft wird er als eher untersetzter QB mit unkonventionellem Wurfstil ein dark horse sein, das niemand so recht einzuschätzen vermag. Man möchte meinen, die NFL steht nicht auf solche Spielertypen, aber wenn Tebow an #25 gedraftet wurde…

Josh McDaniels ist kein NFL-Headcoach mehr (oder? Wird er bald wieder einer?), aber Manziel ist zirka zwei Klassen besser in beiden Kategorien – Laufen und Werfen – als Tebow. Insofern sollten wir das vermeintlich letzte College-Spiel des Johnny Manziel genießen.

Der Gegner Duke (10-3, ACC) spielt eine überraschend starke Saison [siehe hier], aber qualitativ dürfte man meilenweit davon entfernt sein, Manziel zu stoppen. SRS favorisiert Texas A&M dann auch mit 8 Punkten.


Und damit wünsche ich den Lesern einen guten Rutsch. Schaut’s, dass Ihr morgen noch die Arme und Finger dran habt nach dem großen Feuerwerk. Prost, 2014.

Ein Kommentar zu “Silvesterbowls 2013 Preview: Abschied von Johnny Football?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.