NFC-Divisional Playoffs 2013/14: Carolina Panthers – San Francisco 49ers live

[22h19] Das noch nicht aktualisierte Power-Ranking empfiehlt für Seattle nächste Woche eine 68%ige Siegchance für die Seahawks. Das würde einem Spread von SEA -6 entsprechen.

[22h01] Endstand Carolina Panthers 10, San Francisco 49ers 23.

Am Ende eine souveräne zweite Halbzeit der San Francisco 49ers. Sie wird vieles vergessen machen, was Carolina in der ersten Halbzeit gut machte. San Francisco mit wuchtigem Laufspiel nach der Pause. Kaepernick nur mit 3 Pässen nach der Pause, aber die gingen alle tief für 75yds.

Das war heute ein Thema: Die Front-Seven der Panthers war nicht so dominant. Dafür wurde die Front-Seven der 49ers im zunehmenden Spielverlauf immer überlegener, zerbröselte die OL der Panthers nach der Pause. Newton im letzten Verzweiflungsdrive mit sehr wenig Zeit, wurde mehrfach niedergeschlagen, und somit war die INT so was wie „logische Folge“.

Ein Thema, das man nicht vergessen sollte: Die Refs waren wenigstens in der ersten Halbzeit schwach. Die Combo aus Refs, ein paar unglücklichen Aktionen wie der ersten Newton-INT plus die üble 19yds-FG Entscheidung von Rivera kostete die Panthers eine eigentlich „logische“ Halbzeitführung. Danach ein langer 8:20min-Drive in Q3, der ohne Punkte blieb, weil Newton zwei Sacks kassierte. Schon war die Partie in Gefahr. Dann ließ man – wie schon das ganze Jahr – jegliche Dringlichkeit vermissen, und somit bringst du am Ende noch dein Publikum gegen dich auf und die Niederlage sieht viel schlechter aus als sie am Ende war.

Also: Ein sehr gutes Spiel in der ersten Hälfte. Eines, das immer lahmer wurde mit zunehmendem Spielverlauf. Den Panthers wurde nach und nach ganz still und leise der Zahn gezogen. Für die Offseason bleibt den Panthers eine Hauptaufgabe: Drafte Wide Receivers, Tight Ends, Skill-Players, so lange es geht. Cam Newton braucht Unterstützung, dann bleibt dieses Team trotz der schlechten Salary Cap-Situation ein Titelanwärter.

Damit haben wir nächsten Sonntag, 00h30 in der Nacht auf Montag: Seattle Seahawks vs San Francisco 49ers, das Spiel mit den meisten Schlägereien und Personal-Fouls in der Playoffgeschichte?

[21h53] Ein Personal-Foul gegen DB #22 Thomas (Panthers) beendet de facto die Partie.

[21h49] Dann kommt der Sargnagel: Newton geht tief, S #31 Whitner fängt den Ball ab.

[21h47] Ich weiß nicht, ob die Personal-Foul Strafe gegen die SF #51 (Hit gegen Newton) eine korrekte Entscheidung war, aber eines ist sicher falsch: Aikmans Einschätzung, dass Newton in der Situation ein „Runner“ war. Was für ein Dünnpfiff.

[21h40] Carolina 10, San Francisco 23/Q4 7:41. 34yds-FG für Dawson. Ein wichtiger Stand der Panthers-Defense, weil das Spiel innerhalb von 2 TD bleibem aber das große Problem: 13 plays, 73yds, 7:52min Drive. Das ist zeitfressend. Jetzt kann sich Carolina keinen 8:20min-Drive ohne Punkte mehr erlauben.

Carolinas Defense ist heute auch nicht so überzeugend: Die Front-Seven dominiert längst nicht so stark wie im „Hinspiel“, und mit dem Augenblick an Extrazeit kann Kaepernick die Pässe anbringen. Die Lauf-Defense der Panthers sieht mittlerweile auch recht müde aus.

[21h37] Jetzt verbrennt Carolina ein Timeout – und für die Panthers ist das angesichts der Ausgangslage noch viel schlimmer. San Francsico klopft erneut an: 3rd-und-4 nun nahe der Goal Line.

[21h34] San Francisco hatte beim TD übrigens auch während des Spielzugs 12 men on the field:

[21h33] Kaepernick nimmt ein Timeout in einem potenziell engen Spiel, weil er den Spielzug nicht rechtzeitig durchgesagt bekommt, die Zweite: Check.

Resultat der Auszeit-Besprechung: Ein QB-Sneak. Eh klar…

[21h32] Aikman sinngemäß: „Boldin spielt das Spiel wie ein Offense Liner: Tough und physical.“

[21h27] Kaepernick nimmt ein Timeout in einem potenziell engen Spiel, weil er den Spielzug nicht rechtzeitig durchgesagt bekommt: Check.

Drittes Viertel

[21h19] Ein langer, zeitintensiver Drive der Carolina Panthers, der letztlich nach über 8:20min in einem Punt endet – ohne Punkte. Also:

  • Carolina ist das Gegenteil von „Stress haben“. Fast jeder Snap läuft bis auf 1sek der Play-Clock runter.
  • Dreimal eine 3rd-und-1 Conversion für Carolina. Jedes Mal auf eine andere Art, aber allein die physische Art und Weise zeigt nochmals rückblickend, dass Rivera hätte an der GoalLine ein weiteres Mal ausspielen sollen.
  • Die Pass-Protection der Panthers kriegt Probleme, weil die Routen tiefer werden und die Fullbacks für das „Blitz-Pickup“ gebraucht werden, d.h. keine Checkdown-Optionen mehr verfügbar.
  • Einige coole Spielzüge der Panthers, u.a. ein echter „Veer“-Spielzug (Veer = Option-Offense in ihrer reinsten Form) bei einem Spielzug, der allerdings wegen „illegal formation“ zurück gepfiffen wurde.

[21h02] Carolina 10, San Francisco 20/Q3 8:53. 4yds-Scramble für Kaepernick. CB #29 Drayton Florence ließ sich von Kaepernick verarschen, hätte den Lauf im Backfield wenn nicht abwürgen, dann zumindest einbremsen können. Der Drive: 8 plays, 77yds, 4:32min.

Schlüssel war ein 45yds-Pass downfield für einen plötzlich meterweit offenen Boldin. Kaepernick warf den Pass vielleicht sogar zu kurz, ansonsten hätte Boldin geschwind durchlaufen können. So brauchten die 49ers noch zwei Plays hernach: Der erste war ein Fumble bei der Ballübergabe von Kaepernick für Gore, der zweite der TD.

Auf des Messers Schneide, das Ganze, wie gehabt.

[20h56] 3’n’out gegen Carolina zum Start der zweiten Halbzeit. Wird interessant zu beobachten, wie lange die 49ers brauchen, um sich auf die überraschende Panthers-Offense einzustellen.

Und in der 49ers-Offense: Wann wird OffCoord Greg Roman RB #21 Frank Gore wiederentdecken? (Gore bisher 7 Carries für 17yds).

Zweites Viertel

[20h52] Der Davis-TD erregt weiterhin die Gemüter: Keine Strafe gegen San Francisco wegen „12 men in the huddle“. Dann soll Davis vor dem Catch bereits aus dem Spielfeld gewesen sein. Dann regt sich die Meute über das Rumpelstilzchen Jim Harbaugh auf…

[20h44] Halbzeitstand Carolina 10, San Francisco 13.

Ein spannendes, intensives Spiel. Es ist nicht hochklassig, aber dramatisch. Die Carolina Panthers waren eigentlich die klar bessere Mannschaft, mit effizienterer Offense (26 Plays, 195yds vs San Francisco mit 36 Plays für 139yds), aber San Francisco führt! Die Gründe:

  • Angetippte INT gegen Newton, während die beiden angetippten Bälle Kaepernicks nicht in INTs resultierten.
  • Schiedsrichterei, die bisher Carolina relativ klar benachteiligte (u.a. 1x ein Drive zu Punkten zugunsten von SF verlängert, plus die nicht gegebene 15yds-Strafe gegen Boldin). Das kann sich bei der schwer ersichtlichen Linie der Refs aber schnell ändern…
  • Goal Line Stands: Carolina hatte 7 Plays an der GoalLine der 49ers, aber man kam mit ganzen drei Punkten davon. Ron Rivera sagte beim zweiten Mal von der 2 ein FG an – eine Fehlentscheidung, die sich aktuell im Zwischenstand mit auswirkt.

Newton mit 8/10 für 136yds (13.6 NY/A). Kaepernick mit 11/25 für 121yds, 1 Sack (4.6 NY/A).

Ansonsten aber: Tolles Spiel. Carolina mit einer interessanten, lange nicht mehr gezeigten Offense. San Francisco beißt und kratzt und groovte sich ins Spiel zurück. Die 49ers sind zwar „unwatchable“, weil sie nach jedem Spielzug Nickligkeiten begehen, aber gut. So ist diese Mannschaft gestrickt.

Die Referees werden morgen aufgrund ihrer wankelmütigen Linie ordentlich – und nicht zu Unrecht – auf die Fresse bekommen.

[20h36] Carolina 10, San Francisco 13/Q2 0:05. 1yds-Pass für TE #85 Davis. Der TD wurde zurecht gegeben. Ein fast perfekter Drive für die 49ers: 12 plays, 80yds, 3:36min von der Uhr genommen, Carolina ohne Chance zu antworten.

Einige gute Würfe Kaepernicks, starke Catches vor allem von Crabtree. Die Refs hatten neben dem Kopfstoß von Boldin auch eine zweifelhafte Aktion gegen die 49ers, als sie ihnen mehrere Sekunden von der Uhr stahlen – aber es war am Ende nicht entscheidend.

[20h26] Boldin mit einem Kopfstoß gegen S Mitchell direkt vor den Augen eines Referees. Dafür hatte Michell oder Munnerlyn gleich zu Spielbeginn eine 15yds-Strafe kassiert.

[20h21] Es ist 2min-Warning, San Francisco hatte gerade ein paar gute Offense-Plays, aber viel einzigartiger: Sie haben tatsächlich noch alle 3 Timeouts zur Verfügung.

[20h12] Carolina 10, San Francisco 6/Q2 3:41. 24yds-FG von Gano. Rivera wird konservativ, lässt von der 2yds-Line kicken (bzw. nach dem False Start von der 7yds Line). Warum? Carolina hat Probleme, seine GoalLine Stands durchzukriegen, keine Frage, aber hier muss man trotzdem ausspielen. Das wird saublöd ausschauen, wenn die Panthers in diesem Spiel am Ende knapp scheitern sollten.

Ansonsten: Sehr schöne Offense, die die Panthers bis zur GoalLine spielten. So viel Option-Stuff wie lange nicht mehr, dazu ein tiefer 35yds-Pass für TE Olson, der sich zwischen die Zonen von CB und S Reid gemogelt hatte. San Francisco ist noch auf der Suche nach dem richtigen Gegenmittel gegen diese Offense.

[19h59] Die Panthers-Defense quillt weiterhin über vor Überschwang. Es werden Blitzes aus der zweiten Reihe angesagt, die jeden Passversuch der 49ers im Keim ersticken. Schneller Punt to come.

[19h53] Carolina 7, San Francisco 6/Q1 13:41. 31yds-Pass für WR #89 Steve Smith. Sensationeller Pass von Cam Newton für Smith, der in der EndZone eigentlich gut von #25 Brown gedeckt war, aber Smith macht den Catch.

Oft geschrieben, aber noch nicht oft genug: Ich liebe den Spieler Steve Smith. Einer der besten, meistunterschätzten NFL-WR aller Zeiten. Einen ähnlichen TD wie diesen fing Smith schon vor ca. 10 Jahren in der Superbowl gegen die Patriots (gegen CB Tyron Poole).

Und noch einer:

[19h49] Ausspielen an der 1 ist immer richtig, und sei es nur, weil man im Fall des Scheiterns den Gegner an der GoalLine festnagelt. Carolinas Defense gegen San Francisco danach:

  • 2yds-Lauf.
  • Incompletion.
  • Fast eine INT.

Dann Punt und guter 24yds-Return von #19 Ted Ginn. Carolina beginnt an der SF 31.

[19h46] Rivera macht das Richtige und spielt aus: Ein QB-Sneak über #1 Cam Newton, aber LB #55 Brooks mit dem Stand. Keine Punkte. Aber beruhigend ist: Ron hatte keine Schmetterlinge.

Ansonsten hervorragender Drive der Panthers-Offense. Konzeptionell sieht das ein bisschen wie Auburn aus, was Cam Newton (kam ja rein zufällig von Auburn in die NFL) da macht: Viel inside zone read mit gelegentlich eingestreuten Optionen wie Bubble-Screens und Bootlegs. Carolina machte das hervorragend, und ein gut aufgelegter WR #89 Steve Smith half mit. 8 Play, 65yds Drive, der knapp keine Punkte brachte.

Erstes Viertel

[19h43] Das erste Viertel geht genau mit dem Moment zu Ende, auf den alle gehofft haben: Carolina mit einem 4th-Down an der SF 1yds Line. Was wird „Riverboat“ Ron Rivera machen?

[19h34] Carolina 0, San Francisco 6/Q1 4:33. 33yds-FG für Dawson.

Hallo, hallo: Die feindlichen Vibes auf dem Feld lassen meinen Laptop erzittern. Kein Play ohne Nickligkeiten. Hitzige Diskussionen „Gesichtsgitter an Gesichtsgitter“. Schon zwei Personal Foul-Strafen gegen Carolina, auch wenn es gleich viele hätten gegen San Francisco sein können. Die Refs sind momentan dabei, sich die Bauernopfer herauszusuchen um ja nicht frühzeitig die Kontrolle über ein nicht intensiv, sondern überhitzt geführtes Spiel zu verlieren.

Vor allem S #41 Captain Munnerlyn liefert sich Wortgefechte mit Crabtree und Kaepernick, aber auch CB #29 Florence scheut nicht vor Schubsereien gegen Crabtree zurück.

[19h28] Newton mit einem leicht unterworfenen Ball für WR #11 LaFell, der nur mehr eine Hand dran bekommt. Abgefälschter Ball, der vom dahinter hechtenden LB #52 Willis zur Interception abgefangen wird.

[19h19] Carolina 0, San Francisco 3/Q1 9:12. 49yds-FG für Dawson. Ein klassischer 49ers-Drive: 13 Plays, 49yds, 5:48min von der Uhr genommen. 7 Passversuche, 4 Läufe (für nur 7yds).

Unterstützt wurde der Drive von einer late hit-Strafe gegen den S #21 Mitchell gegen Boldin – ein umstrittener Call. Regeltechnisch war er wohl richtig, aber viel Fingerspitzengefühl war da nicht dabei: 3rd-Down wäre gestoppt gewesen, und es war nicht gegen den Helm, war maximal einen Sekundenbruchteil nach Aufschlagen des Balls.

[19h07]

[19h01] Allesaussersport ist auch wieder live dabei: Hier entlang zum Liveblog.

[18h45] Es ist eh jede verbliebene Mannschaft ein „Titelkandidat“, insofern muss man heute Carolina vs San Francisco nicht noch mehr hypen als eh schon passiert. Die Vorschau-Serien von heute:

Wohl bekomm’s.

49 thoughts on “NFC-Divisional Playoffs 2013/14: Carolina Panthers – San Francisco 49ers live

  1. schaut schon ziemlich ruppig aus was Carolina da abliefert. Kein Wunder, dass dann dumme Strafen resultieren.

  2. Bisher miserabel, was die Refs da veranstalten.

    Welchen Rivera sehen wir jetzt? BIn echt gespannt.

  3. Schade hätte ein td verdient!
    Ich mag diese Spielweise von Carolina. Nur weiter so hart hitten

  4. Mal ne strategische Frage: Wenn sie O-Line weiter in der Pass Protection so gute Arbeit leistet und Cam die Zeit hat, wäre es da nicht clever, öfter tief zu gehen, so wie beim TD gerade, um die zweifelhafte 9ers Secondary anzugreifen? Auf den kurzen Routen warten ja immer Willis und Bowman.

  5. @Poohdini: Ich weiß nicht, ob die Panthers-Defense dafür designiert ist bzw. ob sie das Personal hat. Smith ist nicht mehr das große „Deep Threat“. Carolina hat keinen anderen Spieler mit Anlage für’s tiefe Spiel.

    Die Plays werden eher qua Design kommen. 3-4 tiefe Pässe, um die Defense auseinander zu ziehen. Sieht sehr Auburn-mäßig aus, was Carolina da teilweise veranstaltet: Viel Kleinwichsen mit Triple-Options, und zwischendurch wenn es die Situation erlaubt ein riskanterer Pass downfield.

  6. Eine andere Frage :
    Warum ist auf dem Rasen nicht das Wappen von den Panthers? Sondern das nfl Logo?

  7. @PackersTD: Das war eigentlich schon immer (?, zumindest die letzten 10 Jahre) so. Angeblich will Panthers-Owner Jerry Richardson damit sein Commitment zur NFL symbolisieren. Für Richardson reichen angeblich die „Carolina“ und „Panthers“ Schriftzüge in der EndZone.

  8. Vielen Dank! Mir ist das gerade erst das erste mal ausgefallen.
    Schade.. Panthers Wappen ist ja nicht hässlich.

  9. Newton hatte einige hervorragende Würfe unter Druck mit schlechter Technik: „throwing from his back foot“. Für solche Situation ist ein Raketenarm extrem wichtig, weniger für 50 Yards-Würfe zu einem weit offenen WR.

  10. Die Entscheidungen der Refs erschliessen sich mir gerade nicht ganz: Wenn ich den einen Kopfstoss pfeiffe MUSS ich den anderen auch ahnden…

  11. Ich verstehe nicht warum die Refs grade nicht Boldin ne 15yds Strafe für Headbutt geben? Im ersten Viertel exakt die selbe Situation durch einen Spieler von den Panthers und da gabs die Flagge. Für mich absolut nicht konsistent was die abliefern. Ist natürlich fraglich ob man für sowas überhaupt ne Strafe geben muss, aber wenn mans auf der einen Seite macht muss mans auf der anderen auch tun.

  12. Refs sind fürchterlich, ohne Linie, lassen die Spieler ihren Schulhofscheiß durchziehen. Wenn die Refs das nicht ändern, wird das Spiel am Ende entschieden von einer völlig wilkürrlichen personal foul penalty.

  13. Tja Carolina muss bisher gegen SF und die Refs spielen…Sehr enge Entscheidung… und Harbaugh hat das Glück, dass seine Strafe sich kaum auswirkt.

  14. Hm – irgendwie beweist das jetzt, dass sich starkes Aufregen auf der Seitenlinie (und Inkaufnahme von Unsportsmanlike) von Headcoaches doch auszahlen kann. Wenngleich Harbaugh schon öfters ein ärgeres Rumpelstilzchen gegeben hat.

  15. Panthers – Refs 10-13

    Ich hab jetzt schon keinen Bock mehr auf das Spiel. Die Panthers werden gnadenlos verpfiffen. Unfassbar, diese Leistung.

    Davis hatte während des Catch-Vorgangs doch die weiße Linie berührt?

  16. Mit der Strafe gegen Boldin wärs sicherlich sehr viel schwerer für die 49ers geworden hier noch einen TD zu erzielen. Und dann hieße es womöglich 10:9 Carlina anstatt 10:13. Hoffentlich kommen die Zebras mit einer anderen Attitüde aus der Kabine…

  17. Habe gerade gelesen, dass Davis vor dem Pass schon aus der Endzone raus war, hatte nen Fuß draußen. Und danach den Catch gemacht.

  18. Bin auch schockiert über die Schiedsrichterleistung.
    So viele Key 3rd Downs durch zweifelhafte Strafen gegen die Panthers entschieden, das nimmt schon ein wenig überhand.

  19. mir platzt die Hutschnur bei dem Spiel. Natürlich ist es auch viel Blödheit bei Carolina, aber die 49ers dürfen niemals mit einer Führung in die Pause gehen… die Refs kriegen diese kleinen Nickligkeiten nicht behoben, aber callen irgendwelche Scheiße, in 9/10 Fällen für die Niners. TD geht absolut in Ordnung, aber Headbutt war ja die Krönung. Schon fast überraschend dass Harbaugh mal eine Penalty kassiert, beinahe unfassbar dass das mal vorkommt.

    Und Kaepernick find ich wie schon letzte Woche schwach, tut mir Leid. Da gehen schon enorm viele Würfe ab 10-15yds aufwärts flöten, teilweise völlig verrückte Dinger, beinahe Pick 6 an der eigenen Goal Line. Short distance und Mobilität sieht gut aus, ansonsten gefällt mir die Panthers Offense wesentlich besser, aber wer an der Goal Line plötzlich alles aufgibt was vorhin klappte und dumme Calls gegen sich hat…

  20. 7.5yds/Play vs. 3.9pp für die Niners und vier 1st Downs für SF durch Penalties. Autsch… ich werd heute nicht ruhig schlafen, wenn die Panthers das vergeben.

  21. @Poohdini: Der TD-Catch selbst war regulär. Es reicht, die zweite Fußspitze ins Feld zu bekommen.
    Ob allen drum herum regulär abgelaufen ist (12 Leute im Huddle, Davis möglicherweise vor dem Catch schon draußen…), weiß ich nicht.

  22. Harbaugh in der Halbzeit: „We need to amp this up even more!“

    Dafuq? Es gibt nicht nur undiszippliniert Spieler, sondern auch undiszoipliniert Coaches. Schön aber, daß Harbaugh endlich mal eine Strafe kassiert hat.

  23. @Florian Berg: Nein, das stimmt so nicht ganz. Die 12 Men-Strafe ist eine „dead ball“-Strafe, d.h. sie hat mit dem Spielzug selbst nix zu tun. Sie hätte einzig bewirkt, dass SF ein 1st-und-Goal von der 6yds Line statt der 1yds Line gehabt hätte.

  24. Bin ich eigentlich bösartig, wenn ich hoffe, dass die 49ers wegen der verbrannten Timeouts mal so richtig auf die Nase fallen? ^^

  25. Ja stimmt. Meine Lieblinge sind das auch nicht. Unsympathisch.. Vor allem coach rumpelstilzchen..

  26. ist ja herrlich, wie hier alle rumjammern und die 49ers haten.🙂 carolina hatte aber in der 2. halbzeit nicht den hauch einer chance und wird verdient verlieren. yeah!

  27. Stand jetzt gewinnen die 49ers tatsächlich zurecht. Sie haben aber heute sicher nicht an Sympathie dazugewonnen…

  28. Newton sah in der zweiten HZ nicht gut aus. Er hatte aber auch null Unterstützung von OLine + WRs/TEs. 49ers pass rush + coverage war in der zweiten HZ so gut wie schon lange nicht mehr

  29. So sieht es aus.
    Haten ist wohl anders. Verdient? Der 2.Hälfte wegen, Yes!
    Sympathie gewonnen : Noo!

  30. Dass man den Divisionsrivalen nicht so gerne mag, ist doch selbstverständlich. Trotz allem haben sie natürlich verdient gewonnen. Glückwunsch.

  31. ich stimme zu, der Sieg letztendlich verdient, aber sympathisch macht man sich mit Kindergarten à la Kaep & Anheizer Harbaugh nicht, letztendlich will ich harten Sport sehen und keine Scheißereichen nach dem Pfiff. dennoch, ziemlicher Turnaround in der 2. Hälfte und irgendwie hab ich fast befürchtet, dass Newton im Verlauf dieses Spiels ein bisschen vermöbelt wirken wird, hat einige Hits mitgenommen und die Interception hat sich schon fast angedeutet, die O-Line hielt nichts mehr auf, 49ers LBs drehten auf und Newton völlig erschöpft. Ich bleibe aber dabei, dass sich die 49ers nicht unebdingt mit Ruhm bekleckert haben in den beiden Spielen, Seattle wird nochmal eine andere Nummer. Ich glaube die Hawks richten das schon..

  32. Harbaugh in der PK:

    – unsere OL und Front-Seven hat das Spiel gewonnen. Der Goal Line Stand war massiv.
    – wir haben uns schwer getan, es war ein starker Gegner.
    – was war vor der Halbzeit beim Davis-TD? Ich rannte auf das Feld um das Scoreboard zu sehen, denn die Uhr tickerte runter, 10, 9, 8… 5sek. Das war ärgerlich. Wenn wir keinen TD kriegen, dann sind wir um einige Sekunden beraubt (s. Liveblog) Das war der Grund wieso ich ausgerastet bin. Die Refs hatten recht, mich zurechtzuweisen.
    – die Panthers waren brutal aggressiv in den kurzen Passrouten, sie sind uns in die Passrichtungen gesprungen, deswegen haben wir nicht mehr viele Pässe riskiert. Wir haben aber zu Boldin geworfen, weil er sich durchsetzen kann (?).
    – Seattle? Wir werden bereit sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s