NFL-Draft 2014: Der Stichtag ist abgelaufen

Christian Schimmel und Roman John vom Blog Der Draft gehen in ihrem Podcast: Draftcast #7 sehr ausführlich auf die Underclassmen (College-Spieler, die keine Seniors sind) im NFL-Draft 2014 ein. Für diese Underclassmen ist letzte Woche der Stichtag abgelaufen, und es wurde wieder ein neuer Rekord für Underclassmen im Draft aufgestellt: 102 Stück sollen es dieses Jahr sein, darunter so bekannte Namen wie…

  • QB Teddy Bridgewater von Louisville
  • QB Blake Bortles von UCF
  • QB Johnny Manziel von Texas A&M
  • RB Isaiah Crowell, ehemals Georgia
  • RB James Wilder jr von FSU
  • RB Ka’Deem Carey von Arizona
  • RB Tre Mason von Auburn
  • RB Lache Seastrunk von Baylor
  • RB Devonta Freeman von FSU
  • RB Jeremy Hill von LSU
  • RB De’Anthony Thomas von Oregon
  • WR Brandin Cooks von Oregon State
  • WR Marquise Lee von USC
  • WR Mike Evans von Texas A&M
  • WR Sammy Watkins von Clemson
  • WR Kelvin Benjamin von FSU
  • TE Eric Ebron von UNC
  • TE Colt Lyerla von Oregon
  • OT Cyrus Kouandjio von Alabama
  • OG David Yankey von Stanford
  • DT Timmy Jernigan von FSU
  • DT Louis Nix III von Notre Dame
  • DT Anthony Johnson von LSU
  • DT Ego Ferguson von LSU
  • DT Dominique Easly von Florida
  • DE Demarcus Lawrence von Boise State
  • DE Jadeveon Clowney von South Carolina
  • DE Kony Ealy von Mizzou
  • DE Stephen Tuitt von Notre Dame
  • OLB Ryan Shazier von Ohio State
  • CB Bradley Roby von Ohio State
  • CB Louichez Purifoy von Florida
  • S Ha-Ha Clinton-Dix von Alabama

Ich werde auf die einzelnen Spieler im Laufe der nächsten Monate wohl noch genauer eingehen, aber vorerst seien nur ein paar Namen kurz angeschnitten: Bei der Quarterbacks gilt Manziel nicht als potenzieller #1-Draftpick, aber es könnte durchaus sein, dass er in der ersten Runde gedraftet wird. Auf alle Fälle ist er eine X-Wildcard im Draft. Bridgewater und Bortles gelten als mögliche #1-Draftpicks für die Houston Texans, auch wenn die ersten Signale aus Houston eher eine Richtung erkennen lassen, dass man den Top-Draftpick vielleicht sogar traden möchte. Bridgewater gilt als kompletterer Spieler, wobei Bortles den diesjährigen Spoiler mit dem größeren Potenzial für die tiefen Bomben geben könnte.

Bei den Running Backs ist Crowell als extrem bulliger Spieler in Erinnerung, eine Art Monster von einer anderen Welt mit seinen Dreadlocks, gebaut eher wie ein Defense Liner denn ein Runningback. Crowell gilt als charakterliche Zeitbombe, hatte bei Georgia vor seiner Suspendierung auch keine überragenden Effizienz-Stats. Zeitbombe ist auch das Schlagwort bei Hill, der in zwei Jahren College mehr Negativ-Schlagzeilen produzierte als andere in einer ganzen Karriere. Mason von Auburn soll bei den Scouts keine überragenden Profi-Noten kriegen, gilt nicht als 1st-Rounder. Eine coole Socke ist Thomas, die Black Mamba, eine Art neuer Devin Hester.

Bei den Wide Receivers gibt es mit Watkins einen recht klaren Topfavoriten, aber die Klasse gilt als so tief, dass es möglicherweise Verschwendung ist, einen WR ganz hoch zu draften. Ein Mann wie Benjamin kriegt aktuell keine 1st-Round Noten, was einiges aussagt. Spannend wird Lee von USC, der Stats von einem anderen Stern produzierte, aber jetzt nicht wirklich wie ein potenzieller Allstar aussieht. Mike Evans ist ein weißer Freak. Cooks ein wendiger Mann für den Slot.

Die Tight Ends sehen in Lyerla von Oregon einen riesigen Hünen und in Ebron von UNC einen Tight End, der unter Experten durchaus als eines der größten TE-Talente der letzten Jahre gilt.

In der Defense Line ist natürlich Clowney das große Thema: Der letzte College-Verteidiger, der so auffiel, war anno 2009 Suh bei Nebraska. Weil Clowney dieses Jahr aber nicht voll durchzog, wird die Hype-Maschine nun drei Monate lang über fehlendes Commitment bei Clowney fusseln, nichtbeachtend, dass das das größte Talent seit Ewigkeiten ist. DL Nix III ist ein ulkiger Spieler, immer für einen guten Spruch gut. Er wird sicher einige Beachtung finden.

Der Trend, dass so viele Underclassmen wie nie (bisheriger Rekord von 73 im letzten Jahr wurde pulverisiert) den Weg in den Draft suchen, trotz der neuen Rookie-Wage bei den Gehältern, ist schon aufällig. Für den College-Football bedeutet das: Immer weniger Superstars bleiben alle vier Jahre am College.


Am Samstag findet die Senior Bowl statt, das zweite All-Star Spiel für Seniors. Dann werde ich kurz auf die Seniors eingehen.

3 Kommentare zu “NFL-Draft 2014: Der Stichtag ist abgelaufen

  1. Du hast den meiner Meinung nach besten Tight End des Drafts – Jace Amaro – vergessen. Er sucht als Junior ebenfalls den Weg in die NFL. http://www.walterfootball.com listen Amaro an #23, fünf Picks hinter Ebron. Ich würde mich freuen, wenn die Jets einen von beiden draften. Die Jets brauchen dazu dringend zwei Receiver, aber wie du schon erwähnst, kann man das Projekt auch ab Runde zwei angehen. Ansonsten schonmal ein nettes Preview!

    Meiner Meinung nach sollten die Texans mit dem ersten Pick einen neuen Franchise-QB draften. Sie haben eine fantastische Defense. Bridgewater/Manziel, dazu einen Receiver draften und ein Hype bricht aus.

  2. Unfassbar, dass es immer noch nicht Marquise Lee’s senior season war…der ist gefühlt schon ewig dabei gewesen.

    Lyerla muss erstmal sein Drogenproblem in den Griff bekommen, hat ja kaum College gespielt.

  3. Bin ich der einzige, der sich über eine Texans Defensive mit Clowney und Watt diebisch freuen würde?

    Den Need sehe ich allerdings bei den Texans vor allem auf QB, was da dieses Jahr bei einem Team, das vor der Saison als Playoffteam gehandelt wurde, abging war einfach nur noch grauenhaft.
    Die Browns haben ja schon signalisiert, dass sie gerne Manziel draften würden und dafür auch hochtraden würden, vielleicht lässt sich da ja noch was machen für Houston. Ein zusätzlicher Zweitrundenpick könnte bei den Recievern im Draft Gold wert sein und an vierter Stelle wird es auch noch einen brauchbaren Quarterback mit Starter-Qualitäten geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.