NFL-Saison 2014/15 – Der Spielplan steht

Heute Nacht ist der NFL-Schedule 2014/15 bekannt gegeben worden. Die Regular Season wird schon am Donnerstag, 4. September beginnen und läuft bis 28. Dezember. Das Eröffnungsspiel ist die Neuauflage des berühmten Fail Mary-Spiels vom September 2012, Seattle SeahawksGreen Bay Packers, diesmal garantiert mit echten Referees. Das Auftaktwochenende ist auch danach mit fetten Ansetzungen aufgestellt, u.a. Denver vs Indianapolis (Peyton Manning vs sein altes Team und Luck) und einem MNF-Doubleheader mit Detroit vs NY Giants sowie Arizona – San Diego plus gar einigen Divisionsduellen am Sonntag. In Woche zwei eröffnen die 49ers ihr neues Stadion im Sunday Night Game gegen die Chicago Bears.

Den ganzen Schedule in sehr kompakter und dank farblicher Markierung auch gut zu lesender Form hat Chase Stuart von Football Perspective in einem downloadbaren Excel-File zusammengestellt: NFL-Schedule 2014.

Markant im neuen Schedule sind die Donnerstagsspiele, die bekanntlich ab kommende Saison von CBS produziert werden. Die Donnerstagsspiele in der ersten Saisonhälfte Stück werden von auch von CBS ausgestrahlt, und es sind die fetten Dinger dabei, mit Pittsburgh vs Baltimore, Washington vs Giants, Minnesota vs Green Bay, New England vs Jets, Denver vs San Diego. Erst in der zweiten Saisonhälfte, wenn die Spiele dann vom NFL Network ausgestrahlt werden (aber CBS produziert), kommen kleinere Franchises wie Buffalo oder Cleveland in den TNF-Schedule.

Das Thanksgiving-Wochenende ist massiv: Ab 18h30 Detroit – Chicago, ab 22h Dallas – Philadelphia und das Nachtspiel Seattle – San Francisco. Dabei fällt auf, dass nur NFC-Mannschaften dabei sein – ein Novum, aber im neuen TV-Vertrag ist offenbar festgeschrieben, dass künftig auch mehr Spiele zwischen FOX (überträgt NFC-Auswärtsspiele) und CBS (überträgt AFC-Auswärtsspiele) hin- und hergeschoben werden können. Mehr zu den Hintergründen gibt es bei Kai Pahl in Screensport Zwo.

Seattle hat als Titelverteidiger vier Primetime-Spiele, aber nur eines – besagtes Saisoneröffnungsspiel – zuhause. Der Grund soll tatsächlich sein, dass Seattles Heimspiele in den letzten Jahren zu oft in Blowouts mutierten, die für die Zuschauer nur allzu schnell unansehnlich wurden. Zu gut darfste eben nicht sein.

Was schon bekannt war: Das Wembley-Spiel am 26.10., Atlanta vs Detroit, wird bereits um 14h30 Ortszeit angepfiffen, sprich 9h30 amerikanischer Ostküstenzeit (oder 6h30 Westküste) – so früh wie vermutlich noch kein NFL-Spiel. Und ebenso bereits bekannt: ESPN wird diese Saison erstmals ein Playoffspiel übertragen – ein Wildcardspiel am ersten Wochenende.

Eine Playoff-Erweiterung auf 14 Mannschaften bereits für die kommende Saison ist dagegen eher unwahrscheinlich. Im März wurde der Vorschlag schon abgeschmettert, und auch bei der zweiten Abstimmung im Mai stehen die Chancen auf eine schnelle Erweiterung eher schlecht.

Advertisements

8 Kommentare zu “NFL-Saison 2014/15 – Der Spielplan steht

  1. Pingback: Cbs Sports Fantasy Football | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  2. Pingback: Cbs Fantasy Football 2014 Week 8 | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  3. Pingback: Cbs Fantasy Football News | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  4. Pingback: Fantasy Espn Games | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  5. Pingback: Week 12 Fantasy Football Rankings | Nur das Beste aus der Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s