Wandel dank Mandel: Fox Sports kauft sich eine Star-Truppe zusammen

Über die Sommerpause hat sich in der Netzlandschaft des College-Football wieder einiges getan: Fox Sports baut seine Präsenz im Web und im TV aus. Fox kaufte sich mit Bruce Feldman von CBS und vor allem dem bekannten Stewart Mandel von Sports Illustrated zwei Ikonen der Online-Journaille ein. Vor allem der Wechsel von Mandel dürfte ein kleines Beben auslösen: Hier wechselt einer der profiliertesten Kolumnisten des Landes von der berühmtesten Sportzeitschrift der Vereinigten Staaten die Seiten.

Mandel hat 15 Jahre lang u.a. seine wöchentliche Kolumne „Mailbag“ geschrieben, ein Frage-Antwortspielchen mit seinen Lesern. Mandel war in den Neunzigern Student an der kleinen Eliteuni Northwestern, zufällig genau zur Zeit, in der die kleinen Wildcats zweimal sensationell die Rose Bowl – das Traumziel jeder Big Ten Uni – erreichten. Entsprechend nostalgisch sind Mandels Berichte oft. Entsprechend viele Blicke wirft Mandel aber auch stets auf die kleineren Unis, abseits der Giganten der Güteklasse Alabama.

Mandels Archiv ist noch zugänglich und hält eine Unzahl an Schmankerl bereit. Du kannst auch rückwirkend vieles über die Seele und das Wesen des College-Sports lernen, wenn du diese Kolumnen nachliest. Die ersten Mailbags bei Fox sind auch schon online.

Mandel wird bei Fox Sports nicht nur schreiben, sondern auch im Fernsehprogramm mitwirken, wo Fox sich schön langsam als ernster Konkurrent zum immer noch übernächtigen ESPN positionieren möchte, nachdem das bisherige Format College Football Saturday als Gegenspieler zum ESPN GameDay doch eher ein Flop war. Da der italienische Markt im kommenden Herbst relativ viel Material vom FOX-Ableger bieten wird, für mich interessant.

FoxSports.com dürfte mit neuen Leuten wie Mandel, Feldman, Jimmy Traina oder Erik Malinowski nun mehr in Richtung einer inhaltstiefen Berichterstattung gehen, gepaart mit Blicken über den Tellerrand hinaus, hinein in die kulturelle Bedeutung des College-Sports.

Auf der anderen Seite kommt Sports Illustrated damit eines der Zugpferde abhanden. SI ist eine Legende in den Staaten, seit über einem halben Jahrhundert das führende Sportmagazin, und auch die Webpräsenz galt bisher stets als vorbildlich. Es ist das Blatt, in dem einst Dr. Z. (Paul Zimmermann) die nackten Fakten auswertete, und wo Peter King (The MMQB) nach wie vor in vorbildlicher Manier erhellende Informationen zusammenträgt, aber der Talentschwund der letzten Jahre hat Spuren hinterlassen – und es gilt als ungewiss, wohin sich das Imperium entwickeln wird.

4 Kommentare zu “Wandel dank Mandel: Fox Sports kauft sich eine Star-Truppe zusammen

  1. Laut Facebook/ESPN-Player scheinen wohl derzeit Verhandlungen zu laufen in welchem Rahmen die Inhalte des neuen SEC Networks gezeigt werden. Laut Aussage betrifft das wohl auch College Gameday. Man darf gespannt sein.

  2. Also College Gameday wurde sowohl im Newsletter, als auch im Facebook-Kommentar als sicher genannt. Bei den Spielen des SEC Networks halte ich persönlich es für eher wahrscheinlich das sie in den Player kommen. So wie es aussieht werden sie in den USA auch über die WatchESPN-Plattform zu sehen sein, also sollte es technisch überhaupt kein Problem sein (nach eventuellen Anfangsschwierigkeiten, wie bei den ABC-Spielen im letzten Jahr). Ob die internationalen Rechte wirklich noch der Hinderungsgrund sind weiß ich natürlich nicht. Aber in den FAQs bei der Vorstellung des Senders stand eindeutig, dass es sich nur um ein in den USA beziehbares Angebot handelt und Sport 1 US hat bereits ein Spiel angekündigt, für das nur ein Spiel des SEC Networks in Frage kommt. Ich würde das mal so interpretieren, dass diese Spiele außerhalb der USA im gleichen Paket wie die ESPN-, ESPN2-, ESPNU- und ABC-Spiele sind.

    An die ESPN-Player-Abonenten: eine Verbesserung der Stream-Qualität wurde angekündigt. Wurde das bereits umgesetzt? Wie sieht das Bild jetzt aus? Auf dem Fernseher mit SD-/HD-Sendern vergleichbar?

  3. Also die ondemand Programme werden derzeit weiterhin mit max. 2.2 MBit gestreamt. Allerdings gab es im Frühjahr einige Livestreams, die mit 3 MBit gestreamt worden sind. Ich denke da muss man bis Ende August abwarten. Die Qualität ist mit SD vergleichbar.

  4. Okay, dann werde ich am Anfang der Saison nochmal fragen 😉

    Ich weiß nicht, ob es hier schon bekannt ist: Ab Ende August kann man das PAC 12 Network live via YouTube schauen! Das ganze soll in 27 Ländern starten, wird kostenpflichtig sein, umfasst den Sender an sich, die einzelnen Feeds und VideoOnDemand-Inhalte. Mehr Informationen und hoffentlich bald eine Liste der Länder gibt es hier: http://pac-12.com/pac-12-networks-international

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.