Notizblock Giants @ Redskins – NFL 2014, Woche 4

Changing the perception. Prime time games verändern das „Bild“ eines Spielers oder einer Mannschaft in der Öffentlichkeit stärker als vier Spiele am Sonntag nachmittag, man frage nach bei Tony Romo. Dieses Spiel am Donnerstag in FedEx Field zwischen den New York Giants (1-2) und den Washington Redskins (1-2) könnte auch wieder zu Überreaktionen und knee jerk reactions führen, wie der Amerikaner so schön sagt. Colt McCoy wurde schon während des Spiels eingeblendet.

New Yorks Angriff unter dem neuen Offensive Coordinator Ben McAdoo sah in Woche 1 gegen Detroit furchtbar aus; in Woche 2 gegen Arizona schon besser; letzte Woche gegen Houston schon ganz rund und jetzt in der ersten Halbzeit bei den Skins: well, sky´s the limit!

Eli Manning in den ersten fünf drives: 16/18, 150 Yards, 3TDs; die beiden Interceptions waren drops vom RB und von Victor Cruz. Da hatte man schon wieder Angst um Cruz, aber er fing sich und dazu noch acht Bälle für mehr als 100 Yards. Die drei Touchdowns fing TE Larry Donnel. Mit seinen 2 Metern Körperlänge und seiner Athletik ist er der prototypische „neue Tight End“. 2012 UDFA vom College Grambling (?) gekommen, ein Jahr in der practice squad verbracht, 2013 kaum gespielt, in den ersten vier Spielen dieser Saison hat er bereits 25 Pässe für 236 Yards gefangen.

Insgesamt sah Big Blues Paßspiel sehr gut aus. Es war das lange angekündigte quick and rhythmic passing game mit vielen kurzen Routen und schnellen Entscheidungen. Wobei diese schnellen Entscheidungen auch zu längeren Würfen führen können. Es gab einige Situationen, in denen New Yorks WR ihren Gegenspieler (wie bei Hasletts Washington meistens Mannverteidigung) direkt an der LOS geschlagen haben und Eli Manning ihnen daraufhin sofort einen längeren Ball an die Seitenlinie in den Lauf gelegt hat oder Eli&WR dem Cornerback mit bestens abgestimmten back shoulder throws den Kopf verdrehten. Auch bei den Touchdowns zu Larry Donnel war diese gute Abstimmung schön zu sehen: Donnel guckt immer genau in dem Moment, in dem der Ball fangbereit ist und Eli warf immer auf die Seite, zu der sich Donnel dann auch tatsächlich gedreht hat. Daß Donnel einen Kopf größer ist als Washingtons Defensive Backs hilft natürlich auch ungemein.

[Official Gamebook]

Durch die vielen schnellen Pässe hatte die Offensive Line auch einen recht einfachen job.Die gefürchtete Kerrigan/Orakpo-combo konnte so gut wie nie eine Hand an Manning bekommen, auch die vielen Haslett-blitzes verpufften meist wirkungslos, da der Ball schon lange weg war. Die Giants verwandelten 11 von 16 3rd Downs. Ansonsten fiel bei New York in der zweiten Hälfte noch RB Andre Williams auf, der immer wieder irgendwo fünf Yards fand um drives am Leben zu erhalten.

Bei Washington fiel in Hälfte Zwo vor allem Quarterback Kirk Cousins auf. In 10 Minuten warf er vier Interceptions. Eine schlimmer als die andere. Nachdem er einen Paß an die Seitenlinie so spät geworfen hat, daß der CB locker vor den WR springen konnte, hat er danach konsequent die Safeties ignoriert. Cousins sah seine WR so offen, weil er keinen Gedanken an die backside defender verschwendete, diese unangenehmen Typen (meistens Safeties bei tiefen Bällen), die im Blickfeld nicht zu sehen sind, aber wenn der Ball erstmal unterwegs ist schneller auftauchen, als der QB gucken kann. Was in der ersten Hälfte ganz funktionierte, waren play-action Pässe, bei denen die LB der Giants oftmals sehr verloren waren. Vor allem durch die zweite Halbzeit war das aber ein Abend zum Vergessen und ein reality check nach der 400-Yard-Gala am Sonntag in Philadelphia.

Neben den vier Interceptions hatten Cousins und TE Paulsen auch noch jeweils einen Fumble und, naja, wat willste machen mit sechs Ballverlusten? Doof für Washington, daß sie nächste Woche Seattle empfangen, bevor sie zu den Cardinals müssen. Beide Mannschaften haben bessere Verteidigungsreihen als die Giants (die aber anscheinend auch ganz ok sind). Im schlimmsten Fall stehen die Skins dann Mitte Oktober schon bei 1-5 und können sich überlegen, wer 2015 ihr QB sein soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s