College-Football 2014/15 nach der Chaos-Week

Das Simple Ranking System ist nach fünf bis sechs Spielen noch kein richtig stabiler Gradmesser. Als ungefähre Einordnung der momentanen Team-Stärken im Football eignet es sich aber allemal. Deswegen nach der Chaos-Week das SRS im College-Football.

Dreimal Big-12 in den Top-4. Baylor vs TCU am kommenden Samstag wird demnach eines der Spiele des Jahres. Zweimal Mississippi in den Top-6.

Florida State nur an #19. Die einst so leblosen Memphis Tigers kratzen an den Top-25. Und die Tennessee Volunteers sind zwar 2-3, aber nicht komplett zu unterschätzen: Allein der heftige Schedule hält ihre Siegbilanz unten. Auch nicht zu verachten: Die Arkansas Razorbacks. Denen sieht man an, dass sie sich zu einem physischen Footballteam entwickeln, aber dass sie jetzt schon an #17 rausgehen, überrascht.

SRS, College Football 2014/15, Week 6

SRS, College Football 2014/15, Week 6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s