NFL 2015/16, Week 2 im Liveblog | Frühschicht

Toreschluss hier oben. Woche 2 ist nicht Woche 1.

[22h42] Endstand Buffalo 32, New England 40. Interception #3 gegen Taylor. Immerhin ein großer Fight der Bills, leider erst nachdem die Partie quasi hoffnungslos in Rückstand war. New England (59 Pässe, 12 Rushes) mit einer hervorragenden Vorstellung über 3Q, sieht in dieser Form wie das aktuell beste AFC-Team aus. Lästig an der Partie aber die vielen Flaggen: 25 für 259yds.

[22h40] Endstand Carolina 24, Houston 17. Letzter Verzweiflungspass von QB Mallett wird außerhalb des Spielfelds gefangen (und QB Mallett haarscharf am Crossen der Anspiellinie). Letztlich kam Houston weiter als gedacht, aber wie erwartet kein Comeback.

[22h37] Buffalo 32, New England 40 | Q4 1:15. 25yds FG Gostkowski. 4th-Down Calculator sagt: Ausspielen hätte 97% Siegchance gebracht, Fieldgoal 93%.

[22h25] Buffalo 32, New England 37 | Q4 4:12. WR Watkins mit dem TD… gegen CB #24 Fletcher.

[22h24] Und here it is… Roughing the QB bei 3rd Down und lang gegen Carolina. Idiotie hoch drei.

[22h22] Field Goal Block gegen Carolina | Q4 2:44. 53yds-Kick von Gano wird geblockt. Houston damit bei 17-24 Rückstand mit der Chance auf das Comeback. Aber so wie die Offense um QB Mallett heute aufgetreten ist, kann man sich nur mit Strafen gegen die Defense helfen.

[22h20] Endstand New Orleans 19, Tampa Bay 26. Wussten wir doch alle, dass Lovie Smith und sein GM hier Freudensprünge machen würden.

[22h12] Endstand NY Giants 20, Atlanta 24. Letzter Verzweiflungspass von QB Manning gerät zu kurz – incomplete. Atlanta mit gutem Druck im letzten Drive. FOX prügelt auf die Giants von wegen ihres schlechten Time-Managements ein. Dass Atlanta ab 1:46 ebenso übel war, wird geflissentlich übersehen. Atlanta damit 2-0 mit einer Punt-Differenz von +6, New York 0-2 mit Punkt-Differenz von -5.

[22h07] Dritter Fumble für Mariota, dem man im Draft-Prozess nachsagte, zu kleine Hände für die NFL zu haben. Dazu galt er als Sack-anfällig. Heute: 7 Sacks.

[22h02] NY Giants 20, Atlanta 24 | Q4 1:14. 1yds-TD #24 Freeman. Referee nach dem Video-Review: The ruling on the field must stand. Time-Management der Falcons, das eine Niederlage verdient.

[22h00] Beschissenes Time-Management der Falcons: Jones-Catch kam mit 1:46. Dann startet die Uhr, Giants ziehen kein Timeout. Falcons snappen mit 1:22 auf der Uhr – ohne Grund. Sie schenken den Giants locker 20sek für ihr späteres Comeback.

[21h57] 38yds-Catch #11 Julio Jones. Wunderschöner Pass von QB Ryan für Jones. Ball geht an die 1yds Line mit 1:46 to go.

[21h54] Cleveland 28, Tennessee 14 | Q4 2:52. Wieder 50yds-TD Pass von Johnny Manziel für WR Travis Benjamin. Manziel hat ein erstaunlich gutes Gespür für Pass Rush von seiner Blindside.

[21h48] Punt Giants | Q4 3:23. Zeit-Management geht so: 3rd/5, Spiel-Uhr steht, und die Giants lassen die Spielzug-Uhr auf null herunterlaufen, kassieren eine delay-Strafe! Also 3rd/10, Uhr tickert wieder auf 0:03, 0:02, 0:01 runter, QB Manning bekommt Stress und kann nur noch überhaspelt snappen lassen und einen zu kurzen Pass anbringen, der auch noch incomplete fällt. Also Punt.

[21h43] Punt Falcons | Q4 4:24. Guter Return von Dwayne Harris. Mal schauen, wie die Giants nach dem Fiasko letzte Woche mit dem Zeit-Management umgehen.

[21h41] WR Julio Jones mit einem unglaublichen Catch, der dem ODB-Catch von letzten Jahr in nichts nachsteht. Unterschied: Jones verhinderte „nur“ eine INT mit dem Catch und fing ihn an der 21yds Line um 15h40 Ortszeit im lokalen TV. Beckham war in Primetime.

[21h39]

[21h37] Punt Giants | Q4 8:00. Giants-Punt an die 1yds Line der Falcons. Zuvor ein Stop von DE #71 Bierman gegen die Giants. New York führt, 20-17 in einer engen Partie.

[21h35] Houston 10, Carolina 17 | Q3 1:04. Cam Newton mit etwas Spektakel in einer lahmen Partie:

[21h31] Ich werde den Fokus nun weg von der Partie in Buffalo richten. Im Prinzip ist alles gesehen was gesehen werden musste. Große Vorstellung der Patriots, vor allem von deren Offense. Die Bills haben zuletzt QBs wie Luck und Rodgers komplett abgewürgt. Brady? 27/42 für 340yds, 3 TD und 8.1 NY/A. Mit solchen Vorstellungen ist Brady ein NFL MVP Kandidat für 2015/16.

[21h27] Buffalo 13, New England 34 | Q3 3:24. 22yds-TD Edelman. Wieder ein 83yds-Drive der Patriots. Diesmal sogar mit wirklicher Beteiligung von WR #17 Aaron Dobson, der zwei Pässe für über 40yds fing. Buffalos Defense sieht arg zurechtgestutzt aus.

[21h13]

[21h10] Minnesota 23, Detroit 10 | Q3. Peterson erneut mit einem Fumble nahe der Goalline, aber eine Strafe gegen Detroit negierte den Turnover. Dann TD durch den Backup-RB, und K Walsh mit dem versemmelten PAT.

[21h06] Buffalo 13, New England 27 | Q3 10:02. FG Gostkowski. 12 Plays, 77yds Drive der Pats über 4:58min. Angesichts der beiden frühen Strafen im Drive wurde hier ganz gute Yardage zurückgelegt. Auffällig: Auch die Bills-Defense hat Probleme, TE Gronkowski zu lokalisieren und entsprechend zu decken. LB #53 Bradham wurde zum wiederholten Male versetzt. RB Lewis mit exzellenten Moves. Am Ende überraschte es etwas, dass die Pats nicht den 4th/2 an der Goalline ausspielten. Sie hatten alle Chancen, der TD wurde vor allem durch Drops verhindert.

[20h55] Turnover-Festival in Minnesota. Fumble WR Moore von den Lions. Nächstes Play: Fumble RB Peterson von den Vikings. S Ihedigbo schlug den Ball frei. Peterson mit einem sehr laxen Ball-Handling.

[20h50] New Orleans 7, Tampa Bay 14 | Q3 13:02. 1yds-Run QB Winston. Saints-Defense ist ein Wrack. QB Winston dagegen mit exzellenten Würfen und einem sehr überlegten TD-Scramble. Im ersten Saints-Pass im folgenden Drive eine Interception gegen QB Brees (CB Verner).


[20h40] Halbzeit Buffalo 13, New England 24. Der letzte Verzweiflungspass von QB Taylor wird von S #30 Harmon abgefangen. Eine Halbzeit, die nicht den Erwartungen entsprach. Buffalo mit wenig Druck auf QB Brady. Die vielfältigen Blitzing-Schemes von letzter Woche gibt es heute quasi überhaupt nicht zu sehen, und trotz zweier Sacks gegen Brady ist das relativ mauer Druck. QB Brady antwortet mit einer Kurzpassorgie: 18/27 für 197yds und 2 TD vs nur 6 Läufen. Hätten Gronkowski und Edelman machbare tiefe Bälle gefangen, es hätte noch besser ausgehen.

Buffalos Offense ist mausetot. QB Taylor mit nur ca. 5yds/Completion (nicht pro Passversuch), und bereits 4x zum Sack gefällt. New England macht eigentlich wenig Spezielles. Die Offense Tackles werden recht einfach geschlagen, und weil der Druck immer von beiden Flanken kommt, hat Taylor keine Chance zum Scrambeln.

Insgesamt eine recht unruhige Partie, weil viele Nickligkeiten von beiden Seiten begangen werden. Beide Teams wurden bereits zu Taunting-Strafen verdonnert. 14 Penaltys für 153yds, beide Teams schenken sich da wenig.

[20h37] Halbzeit Cleveland 21, Tennessee 0. Natürlich. QB Mariota mit 8/16 für 71yds. 3 Sacks und 1 Fumble. Star des Spiels ist bislang… Clevelands WR Travis Benjamin.

[20h33] Atemberaubender TD-Catch für WR #81 Calvin Johnson, verkürzt in Minnesota auf 10-17. Der Touchdown gilt unglaublicherweise sogar! Trotz Calvin Johnson!

[20h31] Buffalo 13, New England 24 | Q2 2:18. 46yds-FG Gotskowski. RB #33 Lewis ist noch immer im Spiel – in diesem Drive sogar mit dem wichtigsten Spielzug, einem 40yds Catch/Run entlang der linken Seitenlinie, dem LB #53 Bradham entwischt.

[20h25] New Orleans 7, Tampa Bay 10 | Q2 0:12. Großartiger TD-Pass von Jameis Winston für WR Jackson:

[20h21] Buffalo 13, New England 21 | Q2 5:13. 9yds-TD für #85 Clay. Diesmal hält QB Taylor die Augen auch im Angesicht des Drucks downfield. Schlüsselspielzug im Drive war aber eine 39yds DPI gegen CB #24 Fletcher. Fletcher hielt WR #18 Harvin sekundenlang am Jersey und beschwerte sich hinterher über die Flagge. Fletcher galt schon in Philadelphia als immenses Sicherheitsrisiko auf tiefen Bällen.

[20h15] Turnover on Downs New England | Q2 6:38. Patriots versuchen sich am 4th/1 an der eigenen 49. Bradys erster Read geht flöten. Der Verzweiflungspass downfield für Edelman gerät etliche Yards zu weit.

[20h12] Pittsburgh 22, San Francisco 3 | Q2 5:45. Diesmal keine 2pts-Conversion der Steelers, und prompt versemmelt K Scobee den PAT. Wenn das so weitergeht, werden die Steelers den 2pts-Conv Rekord (6 Versuche pro Saison von den Dolphins) zerschreddern.

Davon ab eine verdammt starke Pass-Offense der Steelers: 3ter TD en suite. QB Roethlisberger mit 11/16 für 216yds und 2 TD. Sogar WR #88 Heyward-Bey fängt tiefe Touchdowns.

[20h10] Washington 17, St Louis 10 | Q2 2:27. Back-Shoulder TD Pass von QB Cousins für WR Garcon, der sich schön gegen CB #22 Jenkins durchsetzt. Redskins killen die Rams bislang. St Louis mit 2.9yds Offense/Play. 0/5 in 3rd Downs. 11 zu 3 1st Downs pro Redskins.

[20h09] Punt Buffalo | Q2 9:05.

[20h07] Fumble New England | Q2 10:27. Wieder ein Fumble von RB #33 Lewis, der schon letzte Woche einen Ball ausließ. Lewis sieht recht vernünftig aus, aber Belichick hat eine Historie, Fumble-Backs mit einer Eiseskälte versauern zu lassen. Lewis, der nächste auf der Blacklist?

[20h05] Pittsburgh erneut mit einer 2pts-Conversion nach dem TD! Schlag in Fresse für K Josh Scobee. Steelers führen 16-3 in einer Partie, die von hervorragendem Tackling der Defenses auf Screen-Pässen lebt, plus einer Steeler-Offense, die vor allem von WR #84 Brown lebt (schon wieder 4 Catches für 116yds nach eineinhalb Vierteln).

[20h00] Punt Buffalo | Q2 11:01. QB Taylor findet keine Ruhe. Die Pocket wird von den Patriots systematisch auseinandergenommen. Taylor wird in solchen Momenten recht schnell nervös und beginnt wild zu scrambeln. New Englands Linebacker bleiben diszipliniert und fahren Taylor und die Bills-Offense somit an die Wand. Dritter Sack, erneut im 3rd Down.

[19h56] Minnesota 14, Detroit 0 | Q2 13:13. Vikings überlaufen die Lions.

[19h53] Buffalo 7, New England 21 | Q2 13:14. 2yds-TD Catch Gronkowski. CB #24 Gilmore ist noch mit der Kommunikation mit dem Safety beschäftigt, da Starter Gronkowski schon auf seine In-Route und fängt den einfachen TD. Jetzt wird sich zeigen, was die Bills-Offense um QB Taylor wirklich wert ist, wenn sie einem höheren Rückstand nachlaufen muss. Bisherige Erkenntnisse zeigten zumindest, dass Buffalo große Probleme bekommt, wenn es keine kurzen 3rd-Downs gibt.

[19h50] Interception gegen die Bills | Q2 14:50. QB Taylor mit einem leicht überworfenen Ball für TE Clay, Ball wird abgefälscht und dahinter macht CB #21 Butler eine sensationelle Interception, einen Catch, den nicht jeder Wide Receiver zustande bringt. New England erneut mit hervorragender Feldposition.

[19h43] Buffalo 7, New England 14 | Q1 0:58. 6yds-Run #33 Dion Lewis. Hervorragendes Blocking der Patriots OL + TE.

[19h40] Punt Buffalo | Q1 1:46. Sack gegen QB Taylor im 3rd-Down an der 1yds-Line. #91 Collins bricht durch, u.a. weil sich LG #64 Incognito aus unerfindlichen Gründen plötzlich gen links abdreht. Amendola returniert den Ball an die BUF 27. Streu ein Personal Foul drüber und NE beginnt an der BUF 12.

[19h35] Buffalo 7, New England 7 | Q1 4:02. 8yds-Catch für #11 Edelman. Edelman quetscht sich aus dem Slot kommend aus der Doppeldeckung zwischen Linebacker und Safety und fängt den TD auf einer Whip-Route. Insgesamt ein exzellenter Patriots-Drive: 5 Plays, 62yds, 2:30min. Wichtigster Play war ein ästhetisch wunderschöner 36yds-Pass direkt in den Lauf von TE #87 Gronkowski, der von CB #28 Darby in Manndeckung genommen war. Die Bills stellen Rookie-CB Darby auf Gronkowski!

[19h32] Pittsburgh 8, San Francisco 0 | Q1. Steelers gehen 2pts-Conversion!

[19h30] Angenehme hohe Kameraposition im Stadion von Cleveland. Browns führen nach einem 12yds-Run von RB Crowell mit 14-0 gegen Tennessee.

[19h25] Punt Buffalo | Q1 6:50. DE Ninkovich mit gutem edge setting, lässt QB Taylor nicht zum Werfen kommen und Buffalo muss punten.

[19h22] Punt New England | Q1 8:26. Wie schon letzte Woche guter Druck, exzellente Deckung und schnelles, sicheres Tackling der Bills. New England kommt nur 2yds weit.

[19h12] Buffalo 7, New England 0 | Q1 10:00. 2yds-TD Run #29 Karlos Williams. Sehr smoother Beginn der Bills, die in jedem Play die Ketten bewegen und in 5min über 10 Plays 80yds zurücklegen. 9 Plays mit Raumgewinn. 58yds Rushing, und auch die Läufe von RB McCoy sehen im Vergleich zu letzter Woche sehr souverän aus.

[18h40] N’Abend. Hier sind die für inaktiv gemeldeten Spieler der 19h-Spiele.

8 thoughts on “NFL 2015/16, Week 2 im Liveblog | Frühschicht

  1. Nachdem die Patriots-Defense im ersten Drive ja eher katasthrophal aussah hat sie danach gefühlt keine positive Yards mehr zugelassen. Dazu noch den ungünstigen Punt herausgeholt.

    Bei den Bills scheinen jetzt wohl auch die Nerven schon blank zu liegen was sich in Personal Fouls und Unsportsmanlike niederschlägt.

    Dann wird Taylor zum werfen gezwungen und dann macht Buttler den Pick bei einem getipten Ball. Starkes Play dass er den noch vom Boden aufkratzt.

  2. Danach geht bei den Bills nicht mehr viel und Taylor wirkt unter Druck der D-Line ein wenig hilflos.

    Eigentlich hatte man ja erwartet, das Brady wegen der Bills-D-Line keine Zeit und viel Druck haben wird. Allerdings bis jetzt wenig bis kein Druck auf ihn.

  3. Der Rex ist schon lernressistent😀 jedes Jahr das Selbe mit den großen Sprüchen und am Ende bekommt er doch sein Maul gestopft ;D ;D ;D das ists mir dann auch egal ob das ganze land für die Bills ist, wie er es so schön gesagt hat😛

  4. Steelers heute stark verbessert. Brown ist einfach der beste Receiver der NFL, kann man nicht verteidigen. Wenn man nur eine wenigstens durchschnittliche Secondary hätte, die D-Line und jungen Linebacker sahen heute richtig stark (5 Sacks, 8 Hits, Running Game sehr gut kontrolliert) aus…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s