Gelbe Flut

Acc. to NFL Penalty Tracker ist die Saison 2015 unterwegs, alle Rekorde in Sachen Penaltys zu brechen: 730 Stück in 3 Wochen, und das sind nur die angenommenen (bisheriger „Bestwert“: 716 von 2005).

Die Spiele sind teilweise extrem unansehnlich. Mitte von Q3 von Packers – Chiefs zum Beispiel waren sieben, acht Plays en suite mit gelben Flaggen.

Woran liegt das? Horrende Offense Lines? Strengere Regelauslegung? Oder einfach Zufall?

Meinungen der Leserschaft?

Advertisements

8 Kommentare zu “Gelbe Flut

  1. Also bei der Menge kann es ja kein „reiner Zufall“ mehr sein, imo ist es eine Mischung aus a) strengerer Regelauslegung b) undisziplinierten Spielern/Lines etc.
    Gerade letzteres fiel mir zuletzt beim Schauen auch häufiger auf, da waren so haarsträubend dumm kassierte Strafen zu sehen. Spieler die andere Spieler nach dem Pfiff anspringen, sich rangeln etc. pp. das muss alles nicht sein, das sind absolut vermeidbare Strafen, da müssen die Jungs einfach mal entspannter bzw. disziplinierter sein.
    Kann aber auch sein, dass das nicht häufiger ist und ich es mir nur einbilde, Meinungen?

  2. Es werden wahrscheinlich (wie fast immer bei solchen Situationen) einige Dinge zusammenkommen. Aber was halt auffällig ist: die Defense darf sich gar nichts mehr erlauben, weil die Regelauslegung einfach brutal pro Offense geht (und pro Fantasy Football, wenn man so will).

  3. Kann Chi-Bear nur zustimmen. Teilweise haarsträubende Fouls (Bsp. Patriots gegen Bills) und oft unnötig strenge Auslegung der Regeln seitens der Schiris. Andererseits werden dann wirklich massive oder spielentscheidende Fouls (z.B. Hit gegen Big Ben, nicht gegebene pass interference für Baltimore verhindert entscheidenden TD gegen Denver) nicht geahndet.

  4. Wobei man auch sagen muss, dass da gestern die ein oder andere Flagge aberwitzig war beim Packers – Chiefs Spiel. Ich erinnere mich z.B. an eine Personal Foul Strafe bei einem völlig legitimen Schulter Tackle. Und auch bei anderen Situation wurden die Regeln extremst kleinlich ausgelegt.

  5. Re: Defense darf sich nichts mehr erlauben

    Es ist aber die Offense, die die meisten Strafen kassiert:
    OFF: 348
    DEF: 279
    Special Teams: 106

    (immer nur akzeptierte Strafen, dazu gesellen sich 140 abgelehnte oder neutralisierte Strafen)

    Aufschlüsselung nach Strafen-Typ:

    OFFENSE / ST
    Offense-Holding: 154
    False Start: 119
    OPI: 28

    DEFENSE / ST
    Defense-Holding: 57
    Defense-Offside: 34
    Neutral Zone Infraction: 27
    DPI: 42

    OFF / DEF / ST
    Unnecessary Roughness: 46
    Illegal Use of Hands: 26
    Delay of Game: 35

    Die selteneren Strafen kann man hier einsehen: http://www.nflpenalties.com/all-penalties.php?year=2015

    Holding in Offense und Defense sowie eine ganze Latte an False-Starts sind mit Abstand die problematischsten Strafen. Ich halte es für nicht ausgeschlossen, dass die Offense Lines in diesem Jahr bislang absurf schwach waren.

  6. Naja, letzte woche sagte man mir noch das O-Lines sich im laufe der Saison finden werden…
    Vielleicht sind die holding-strafen auch einfach das balancing für die ganzen calls die die offense im passpiel sonst so bekommt.

    Fast passend zum Thema:
    Cam Newton hat nach einem play auf nachfrage von nem Schiri gesagt bekommen “ für die Flagge biste noch nicht alt genug“.
    Unabhängig vom Call (der soweit ich las korrekt war) ist das nicht die aussage die man gerne im umlauf hat.

  7. laut AUgenschein würde ich auch von sehr schwachen Olines Reden… da sind viele sehr schwache unterwegs….Denver….

    Ansosnten gibt es eine Aufschlüsselung auch für die vergangenen Jahre? Es wäre ja interessant, ob sich die Strafen gleichmäßig erhöht haben oder aber eben nur bspw. im Offense Holding

  8. Da es überproportional die OL und Offense insgesamt betrifft, glaube ich eher an Zufall bzw Unvermögen der Spieler als signifikant strengere Auslegung. Kann aber bei Holding schon mit reinspielen. Die horrenden Strafen gg Def bleiben bei mir nur beim Schauen mehr im Gedächtnis, da diese mich mehr ärgern. Und sie passen gut in einen von mir subjektiv wahrgenommenen Trend zur Off freundlichen Def feindlichen Veränderung innerhalb der NFL allgemein.
    Die Daten geben es so allerdings nicht her. Strengere Auslegung ist also als Grund für die derzeitige Flaggenflut nicht so ohne weiteres glaubhaft.

    Meine Ersteinschätzung wäre also mehre Faktoren, wobei der größte schlecht eingespielte OL sind. Habe da was zu weniger Trainingszeit in Pads etc nach neuem CBA gelesen. Evtl geht das damit einher. Das wäre eine Erklärung die für mich nachvollziehbar und weniger spekulativ ist.

    @blub Ref bestreitet das vehement. Wäre nicht schön, wenn hier ähnlich wie bei der NBA dienstältere Spieler bevorzugt würden.

    @panthers ja, so eine Aufschlüsselung wäre sehr hilfreich. Auch interessant wäre ob es mehr Verletzte in OL gibt dieses Jahr oder mehr Spieler-/Positionswechsel, mehr Rookies. Alles was die Eingespieltheit beeinträchtigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s