NFL 2015/16, Week 5: Spätschicht live

Schluss für heute.

[01h12] Alle ungeschlagenen Teams haben heute gewonnen bzw. werden gewinnen: New England, Denver, Cincinnati, Green Bay, Atlanta. Viele sehr spannende Spiele, aber am Ende recht wenige Überraschungen bei den Ergebnissen. Das Power-Ranking bislang mit 8-4 bei den Tipps für diesen Spieltag.

Viele Eindrücke, die sich im Prinzip einmal mehr bestätigt haben: Denver ist mit #32 Offense und #1 Defense recht präzise eingestuft. New England, Green Bay, Cincinnati und Arizona die vier aktuell besten Teams der Liga. Baltimore durch üble Defense ein echter Problemfall. Atlanta mit 5-0 überschätzt. Detroit mit 0-5 richtig eingeschätzt.

[01h10] Warum ich noch nie ein gutes Wort über Derek Carr verloren habe? 4th/18 in einer spielentscheidenden Situation. UND DEREK CARR BRINGT EINEN 3-YDS CHECKDOWN AN DEN MANN.

So verdient man sich Niederlagen redlich.

[01h06] Video-Review in Oakland und CBS-Experte Mike Carey behält recht. CBS danach mit einer halben Minute langen Eloge auf Mike Carey und seinen Football-Regelsachverstand.

[01h00] Q4, 6:14min to, und Oakland ist 7-16 in Rückstand. 4th/6 und die Offense stellt sich zum Punt auf! Dann Abseits gegen die Defense. 4th/1, Offense kommt zurück auf das Feld.RB #49 Odawale zum 1st Down.

[00h57] Interception gegen Orlovsky. Turnover #6 für Detroit.

[00h53] Oakland 7, Denver 16 | Q4 6:53. 74yds-INT Return TD von #25 Chris Harris, der in einen unbedachten Ball von QB Carr springt. Denvers Defense ist unglaublich: 5 Spiele, 6 Touchdowns aufgegeben, 3 Touchdowns mit Returns gescort. Das sind netto 0.6 aufgegebene Touchdowns pro Spiel. Und gleichzeitig annähernd so viele Punkte, wie die unterirdische Offense im gleichen Zeitraum zustande gebracht hat.

(keine 2pts-Conversion!)

[00h49] Dallas 6, New England 27 | Q4 12:58. 59yds-TD Catch Edelman Slalomlauf durch siebenundzwanzig Verteidiger. Gut, dass Dallas vorhin per Fieldgoal auf ein 2-Score Spiel verkürzt hat.

[00h43] Punt Denver | Q4 10:58. Manning stolpert über seine eigenen Füße zum zweiten Raiders-Sack. Dann 3rd/24, und mehr als ein Kurzpass fällt den Broncos nicht ein. Ich frage mich langsam, was ein zweiter Superbowl-Ring für die Karriere-Legitimität von Peyton Manning wert ist, wenn er auf diese Art und Weise zustande kommen sollte.

[00h39] Wir können Detroit gleich mit einschließen: FG-Kick bei 7-35 Rückstand. Damit nun DET 10, ARZ 35.

[00h34] Zwei Fieldgoal-Versuche für Loser.

  • Oaklands Janikowski verpasst einen 40yds zum Start des Schlussviertels. Damit weiterhin OAK 7, DEN 9.
  • Dallas mit einem 23yds-Kick bei 4th/2 und 3-20 Rückstand. Bailey versenkt ihn natürlich, aber blamable Entscheidung von Jason Garrett.

Es gibt Gründe, wieso Denver und New England immer vorne dabei sind, Dallas und Oakland nie. Natürlich keine Kritik bei CBS für das Play-Calling.

Drittes Viertel

[00h28] Woodson-INT #2 gegen Peyton Manning. Rookie-Fehler von Peyton Manning.

[00h26] Sehe ich das richtig, dass die Oakland Raiders auf der Gegentribüne den Oberrgang gar nicht für Zuschauer geöffnet haben? Sehr ungewöhnlich für die NFL.

[00h22] Mittlerweile 9-7 Führung für Denver. Oaklands Offense kommt auch nicht in Gang. Sehr gute Deckung im Broncos-Backfield.

[00h20]

[00h16] Dallas 3, New England 20 | Q3 9:48.10yds-TD Catch RB #33 Dion Lewis. Großartiges Play von Lewis, das sich den Touchdown redlich verdiente: Nimmt einen Querpass Bradys mit einer Hand auf, quetscht sich durch zwei Verteidiger und rammt einen dritten zum TD in die Endzone. 9 Plays, 80yds, 5:12min für New England zur Vorentscheidung in Dallas.

[00h12]

[00h11] Orlovsky-Alarm in Detroit.

[00h05] Turnover-Counter Detroit: #5. Die Rahmenbedingungen (Stichwort Salary-Cap) lassen es vielleicht nicht zu, aber im Prinzip gehört der Laden von Grund auf geräumt.

[00h01] Oakland 7, Denver 6 | Q3 11:25. 20yds-FG McManus. Debakel auf allen Ebenen: Laufspiel wird im Backfield abgewürgt, WR Thomas mit einem fallen gelassenen TD, HC Kubiak mit der Entscheidung, von der 2yds Line auf Fieldgoal zu gehen. Den Fumble plus die exzellente Feldposition (OAK 16) zu drei kümmerlichen Punkten umgemünzt.

[23h55] Monster-Play von LB #58 Von Miller in Oakland: Miller reißt QB Carr beim Sack das Ei geradezu aus der Hand. Quasi ein „Strip Sack“ ohne „Strip“. Turnover, Denver mit der Chance, zu verkürzen.

Halbzeit

[23h51] Dallas 3, New England 13 | Q2 0:03. 57yds-FG Gostkowski. Gostkowski als wäre es ein Extrapunkt.

[23h47] Nächstes 3/out für Dallas. Patriots brauchen nur 2 Timeouts und bekommen mit 0:53 auf der Uhr den Ball zurück.

[23h45] Halbzeit Detroit 7, Arizona 28. Detroit macht das Spiel (20min Ballbesitz, 43 Snaps für >200yds), Arizona erzwingt die Turnovers (satte 4 Stk in einer Halbzeit) und macht die Punkte. Spiel ist damit gegessen und Detroit so gut wie 0-5.

[23h41] Überhaspelte Würfe für QB Brady, der sich nicht wirklich zurecht findet in der heute unruhigen Pocket. 3/out nun auch für New England. 80sek verbleiben für Dallas.

[23h37] Punt Cowboys zur 2min Warning. Nächstes 3/out für Dallas. Dallas mit 6 Drives. 5x davon ohne ein einziges 1st Down. Wenn das so weitergeht, würde ich nicht mehr gegen einen Blowout der Patriots mit 5 Touchdowns wetten.

[23h35]

[23h29] Dallas 3, New England 10 | Q2 3:39. QB-Sneak Brady. Quicker 7 Play, 55yds Drive der Patriots über 2:10min, der den Dallas-Passrush mit schnellen Screenpässen auskonterte.

[23h24] Langsam sickern Details zur Trainersituation bei den USC Trojans durch: Head Coach Sarkisian soll heute morgen nicht zum Training erschienen sein.

Was auch immer „nicht normal“ heißt: OffCoord Clay Helton übernimmt das Team. Sarkisian ist auf unbestimmte Zeit suspendiert. Sarkisian soll in eine Entzugsanstalt eingeliefert werden. Sarkisian ließ sich im Lauf der Offseason scheiden. Spekulationen gehen über Alkoholmissbrauch hinaus. Gleich soll eine Pressekonferenz anberaumt werden.

[23h21] Nächster Punt für Dallas. Im Moment Feldpositionskampf galore. Die Patriots mit leichten Vorteilen.

[23h14] Wieder Punt für New England. Und sehr viel Druck auf die Pocket der Patriots: Fünf Snaps der Patriots, 2x Sack, einmal OPI gegen #82 Martin. 10 Dropbacks für Brady: 4 Sacks, 3 Hurries, 3x niedergeschlagen. DE #76 Anus mit einem Strip-Sack gegen Brady.

[23h10] Was auch immer „sent home“ in Zusammenhang mit einem Headcoach bedeuten mag.

[23h07] 3rd/1 auch bei den Cowboys, und auch hier Punt. Auffällig bei Cowboys-Snaps ist die gut gefüllte Box in der Defense New Englands: DefCoord Patricia hat offensichtlich keine Angst vor möglichen Passspielzügen über QB Weeden.

[23h03] 3rd/1 der Patriots scheitert mit -1yds Lauf über RB #29 Blount. Damit Punt für die Patriots in einem noch schaumgebremsten Spiel.

[22h55] Keine 20 Minuten in Detroit gespielt und die Lions schon mit 3 Turnovers: 2x INT gegen QB Stafford, 1 Fumble Abdullah.

[22h52] Dallas 3, New England 3 | Q1 1:46. 51yds-FG Bailey. Gelungenes Kurzpassspiel der Cowboys in diesem Drive über QB #3 Weeden.

[22h48] Dallas 0, New England 3 nach zehn Spielminuten. New England mit 2 kurzen Drives, einmal für Punkte. Bereits 2 Sacks gegen Brady. Einer davon vom verlängerten Rücken, der mit einer „Shhhhh“-Geste feiert.

[22h29] Ich mache hier schon einmal den Blogeintrag auf. Werde noch das Overtime-Spiel in Baltimore zu Ende schauen, dann hierher wechseln. Ich kann aber nicht garantieren, dass ich die Spätschicht zu Ende blogge.

19 thoughts on “NFL 2015/16, Week 5: Spätschicht live

  1. Pingback: NFL 2015/16, Week 5: Frühschicht im Liveblog | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  2. Mir geht das hochloben was ein geiler Typ dieser Hardy doch ist und wie geil es ist, dass der Typ wieder spielen darf ganz schön gegen den Strich…aber stark aufgeigen tut er tatsächlich in den ersten Spielzügen😠

  3. Finde es ungeschickt und unangebracht die Hardy Story so zu beschönigen wie die beiden Ran-Kommentatoren es tuen. Entweder blendet man meiner Meinung nach das private eben komplett aus, oder aber man beschönigt es nicht sondern sagt ganz klar, dass der Mann mehrfach seine Frau verprügelt hat und man in deshalb in Carolina nicht mehr haben wollte.

  4. Cowboys ziehen schnell ein Timeout weil sie sich nicht für ein no huddle-Play der Pats an der 1y-Line vorbereitet fühlen. Nach dem Timeout Brady mit dem Sneak (sicher nur für Jan Stecker :D). Pats von der 1 und dann einen Sneak? Das gab es sicher noch nie vorher.

    Nach dem TD spiked Brady den Ball gefühlt in den 5. Stock. Sieht so aus als ob er im Moment ein wenig pissed wäre.

  5. @Dave
    Vor allem soll er sie ja nicht nur verprügelt haben sondern auch gedroht haben sie umzubringen. Und kurz nachdem er wieder da ist macht er schon wieder zweideutige Sprüche in so eine Richtung. Da ist jegliche Beschönigung einfach lächerlich.

  6. Lions wirklich mit einer desaströsen Vorstellung:

  7. 1&10 7:16 im Rückstand klare entscheidung Oakland geht auf Fieldgoal….

    vorher Denver punt bei 4&1…

  8. Die Ran Kommentatoren sind heute wirklich… schlimmer als sonst.
    Momentum, der Frauenschläger, Patriots-Arroganz… meine Güte.
    Das mit dem 4th & short, da saß ich wirklich mit offenem Mund hier.
    Und musste an das Meme denken:

  9. Wobei das mit dem FG taktisch nicht so schlecht ist, da man nicht viel Zeit verschwendet um eine TD zu scoren, den man hinterher per Hail Mary billiger bekommt. Viele Mittel hat man in der Situation sowieso nicht mehr.

  10. Nach langer Zeit werde ich auch mal wieder aktiv🙂 !!!
    Nichts desto trotz, habe ich natürlich alle Lions Spiele geguckt.

    Aufgrund der letzten Jahre (auch wenn man dort in der Wüste antreten musste) war mir klar, dass gegen die Cards nichts zu holen sein wird.
    Aber das man sich so dermaßen vermöbeln lässt. Peinlich … wirklich peinlich. Scheint so, als würden zum Saisonende Köpfe rollen #JoeLombardi?!

    Wie habt ihr Megatrons Auftritt gesehen? In den ersten vier Partien, meiner Meinung nach viel zu selten eingesetzt, hat er gestern gefühlt jeden Pass von Stafford bekommen?
    Ich als „Nicht-Hardcore-Freak-Statistiker“ bin mir unsicher, ob ich seinen Auftritt als einzig Lichtblick am Horizont ausfindig machen kann. Eure Meinung ist gefragt.

    Over & Out😀

  11. Es gibt keinen Lichtblick. Diese Offense ist ein Totalschaden von Anfang bis Ende. Die Gründe hatte ich schon in der Sezierstunde im Februar analysiert. Seither wurden keine Adjustments gemacht und sie werden von OffCoord Lombardi auch nicht mehr kommen.
    Die Hoffnung, dass unter Lombardi QB Stafford hingebogen wird, ist gleich null. Bei WR Johnson fällt bei den Zahlen extrem auf, dass er keine tiefe Bedrohung mehr darstellt. Seine yds/Catch sind in der Region um 10.0yds/Catch, was extrem wenig ist für Johnson, der über seine Karriere 16yds/Catch machte. Ist es sein Alter? Ist es doch nur das Design der Offense.

    Es werden Köpfe rollen, und wenn sich die Lions weiterhin so abschießen lassen, könnte auch derjenige von Jim Caldwell mit dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s