Samstagsvorschauer 2015, Week 11 | Baylor Bears vs Oklahoma Sooners

Heiße Phase im College Football. Wie ich schon am Mittwoch schrieb, wir haben in #1 Clemson und #2 Alabama zwei relativ sichere Qualifikanten, aber dahinter ist die Suppe trüb und salzig. Es kann noch viel passieren. Einer der Playoff-Plätze könnte an die Big 12 Conference gehen, die heute passenderweise ihr direktes Duell ihrer beiden besten Mannschaften aufbietet – sogar bei uns zu sehen!

#6 Baylor Bears – #12 Oklahoma Sooners

02h aus Waco, live SPORT1 US

Das Spitzenspiel des Tages, das dem Rennen in der Big 12 und vor allem auch dem Rennen um den Landesmeistertitel eine entscheidende Richtung geben könnte: #6 Baylor vs #12 Oklahoma dürfte eine gewichtige Vorentscheidung bringen: Der Verlierer des Spiels ist erstmal aus dem Playoff-Rennen eliminiert. Oklahoma, weil es bereit eine Niederlage kassiert hat. Baylor, weil es danach an Oklahoma kaum mehr vorbeikommt.

In den letzten beiden Jahren endete diese Ansetzung jeweils in Kantersiegen der Bears, die 2013 mit 41-12 und letztes Jahr mit 48-14 gegen Oklahoma gewannen. Aber Achtung: 2015 sind die Sooners ein besseres Team, rangieren momentan an #2 im SRS.

Oklahoma hat eine sehr ausbalancierte Offense. Vieles läuft über QB Baker Mayfield und seinen Star-WR Sterling Shepard. Mayfield bringt 70% seiner Pässe für über 2800yds an den Mann, mit 28 TD und 4 INT. Shepard hat 47 Bälle für 872yds und 7 TD gefangen. Sie führen einen sehr kompletten Angriff an, der im Lauf- und Screenpassspiel auch über RB Samaje Perine (150 Ballberührungen, 857yds, 11 TD) oder dessen jungen Backup Joe Mixon (100/832/9) kommen kann.

Baylor gilt als explosivste Offense im Lande, und solange du die Bears nicht auch klare Passsituationen festnagelst (z.B. 3rd/10), wird sie dich überfahren wie keine andere Offense. Stamm-QB Russell fällt bis Saisonende aus und wird heute zum zweiten Mal durch den Freshman-QB Jarret Stidham ersetzt. Stidham hatte letzte Woche ein gutes Debüt als Starter gegen Kansas State. Seine Stats in seinen bisherigen Einsätzen 2015 lesen sich wie folgt: 47/61 Pässe für 750yds, 9 TD ohne Interception.

Das Problem an Baylors Spread-Offense ist folgendes: Stoppst du den QB, killt dich der Lauf. Stoppst du den Lauf, wirst du mit 50 Pässen über die Luft zerpflückt. Letzte Woche machte Stidham über 15yds pro Passversuch in 1st Downs. Wie gesagt: Die Offense kannst du einbremsen, wenn du sie in klare Wurf-Situationen bringst, aber das musst du erstmal schaffen.

Die nackten Zahlen sind extrem krass: WR Corey Coleman mit 58 Catches für 1178yds und 20 (!) Touchdowns in 8 Spielen. RB Shock Linwood mit 134 Carries für 1046yds und 9 TD für 7.8yds/Carry. Die Offense macht 8.5yds/Snap.

Es sollte also ein brutaler Shootout warden. Turnovers könnten entscheiden, aber es ist auch möglich, dass die eine oder andere Defense ein kleines Mismatch entdeckt und das nutzt um am End emit 50-35 oder so recht klar zu gewinnen.

SPORT1 US

  • 18h: Illinois – #3 Ohio State
  • 21h30: Syracuse – #1 Clemson
  • 02h: #6 Baylor – #12 Oklahoma
  • 05h30: (Einstieg): #19 UCLA – Washington State

Alle Spiele der CFP Top 25

Wir haben noch einige weitere interessante Begegnungen à la Mississippi State vs Alabama, was keine einfache Hürde für Bama ist. Der Großteil der Beobachter geht dabei allerdings von einem Sieg Alabamas aus, schlicht, weil man sich nicht vorstellen kann, dass Nick Saban stolpert.

Auch nicht unwitzig: Stanford vs Oregon. Oregon hat sich in den letzten Wochen erfangen. Die Defense ist noch immer keine der besseren im Lande, aber die Offense funktioniert wieder, seit QB Vernon Adams ins Starting-Lineup zurückgekehrt ist und wieder halbwegs fit ist.

  • Syracuse – #1 Clemson (21h30, S1US und ESPNP)
  • #17 Mississippi State – #2 Alabama (21h30, CBS)
  • Illinois – #3 Ohio State (18h, S1US und ESPNP)
  • #4 Notre Dame – Wake Forest (21h30)
  • #5 Iowa – Minnesota (2h, BTN)
  • #6 Baylor – #12 Oklahoma (2h, S1US und ESPNP)
  • #7 Stanford – Oregon (1h30, EversportsTV)
  • Iowa State – #8 Oklahoma State (21h30, ESPNP)
  • #9 LSU – Arkansas (1h15, ESPNP)
  • Arizona – #10 Utah (4h)
  • South Carolina – #11 Florida (18h, ESPNP)
  • #13 Michigan State – Maryland (18h, ESPNP)
  • Indiana – #14 Michigan (21h30, ESPNP)
  • #15 TCU – Kansas (18h)
  • #16 Florida State – NC State (18h30, ESPNP)
  • #18 Northwestern – Purdue (18h, BTN)
  • #19 UCLA – Washington State (4h45, S1US und ESPNP)
  • #20 Navy – SMU (21h30)
  • #24 Houston – #21 Memphis (1h)
  • South Florida – #22 Temple (1h)
  • #23 UNC – Miami/FL (21h30, ESPNP)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s