Das beste Team aller Zeiten und seine zwei Sternchen

Die 1959 Ole Miss Rebels sind eines der herausragenden Teams in der Geschichte des US-College Football. Sie kassierten in ihren 11 Saisonspiele 21 Punkte. 7 in einem Blowout über Toledo. 7 in einem Blowout über Tennessee. Und 7 bei einem legendären Punt Return vom Heisman-Trophy Gewinner Billy Cannon in einer Halloween-Nacht beim amtierenden Landesmeister LSU. Die 1959 Ole Miss Rebels hatten ein Punkteverhältnis von 320-21 und sind nach vielen Metriken ein über die Saisongrenzen hinaus episches Team.

Aber sie verloren ein Spiel.

Ole Miss verlor in jener Halloween-Nacht 3-7 bei den LSU Tigers, ihrerseits inmitten eines mehrjährigen Runs auf den National Title, und amtierender Titelverteidiger und eingangs jenes Spiels die #1 aller Polls. Fast alle großen Mannschaften in der Geschichte des Sports hätten in jener Nacht, auswärts, gegen eines der besten Teams ever, verloren. So auch Ole Miss 1959. Es brauchte einen übermenschlichen Punt Return vom Heisman-Sieger im letzten Viertel für die LSU-Führung. Es braucht einen Goal Line-Stand im 4th Down von der 1 im allerletzten Spielzug des Spiels, um das Comeback abzuwürgen.

Ole Miss bekam zwei Monate später die Gelegenheit zur Revanche und metzelte LSU am Neujahrstag 1960 in der Sugar Bowl mit 21-0 nieder. Die Landesmeisterschaft 1959 gehörte aber Syracuse. Damit haben wir Parallelen zur NFL, deren weithin anerkannt bestes Team aller Zeiten, die 2007/08 New England Patriots, ebenso unvollendet blieben in ihrem Sturm auf die Geschichte.


Die Ole Miss Rebels von 1959 rufen trotzdem tiefe, beklemmende Gefühle hervor. Wenn du völlig unvoreingenommen an die Sache herangehst, wirst du beim Betrachten des Mannschaftsfotos erst einmal tief schlucken. Ole Miss von 1959 war ein weißes Team. Ole Miss von 1959 war ein Team aus der SEC. Die SEC verstand sich als letzte weiße Bastion in den Sklavenstaaten des US-Südens.

Ole Miss 1959 ist nicht bloß eines der statistisch dominantesten Teams aller Zeiten. Es ist auch ein Symbol für den Rassismus. Die strikte Verweigerung, einen Schwarzen in den Kader aufzunehmen, war ein Merkmal der SEC, und sie ist bis heute ein Grund für viele, die SEC der 1950er und 1960er Jahre nicht für voll zu nehmen.

Athleten wie DE Deacon Jones stammen direkt aus dem Bundesstaat, doch sie durften nicht nach Ole Miss. Sie mussten mit kleinen HBCU wie Mississippi Valley State Vorlieb nehmen. Die SEC nahm nicht bloß keine Schwarzen auf. Sie spielte noch nichtmal gegen rassenintegrierte Teams. Der Süden war so rassistisch, dass die Veranstalter der Sugar Bowl in Tulane am Jahresende lieber ein Re-Match von Ole Miss vs LSU 1959 ansetzten als eine der beiden gegen ein integriertes Team aus dem Norden antreten zu lassen.

Wenn die besten Schwarzen noch nichtmal zum Theater zugelassen waren, wie gut kann eine Conference damit gewesen sein? Es gibt Gegenbeweise, wie den 34-7 Kantersieg der völlig weißen Alabama Crimson Tide gegen das vollintegrierte Nebraska Mitte des folgenden Jahrzehnts. Die Validität der SEC kann man jedoch an der Geschwindigkeit abschätzen, mit der die SEC nach Black-Power, Martin Luther King und dem Fallen der Wände die Schwarzen einbaute und somit den Grundstein für ihre heutige Vormachtstellung legte.

So dominant Ole Miss von 1959 war: Die eine Niederlage ist nur ein Grund, weshalb man ein Sternchen hinter die mutmaßlich beste Saison aller Zeiten setzen muss. Der viel wichtigere ist die Segregation.

3 thoughts on “Das beste Team aller Zeiten und seine zwei Sternchen

  1. Faszinierender Blick in die Vergangenheit. Aber für mich auch ein Grund, warum ich gerade Ole Miss bis heute wenig abgewinnen kann. The times they are changing …

  2. Pingback: Gegen den Strom | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  3. Pingback: Neujahrs-Bowls 2016 in der Vorschau | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s