Goldener Sonntag 2015 im Liveblog

Schließen wir hier oben mit dem Blondinen-Football ab. Hinter dem Sprung gibt es Spoiler der 19h-Schicht. Leider wieder keine Spätschicht für mich, aber das Gute: Es geht dem Ende zu. Bald ist Weihnachten.


[22h30] Ich habe bei den Panthers trotz 14-0 nicht das Gefühl, dass sie der Superbowl-Favorit sind, aber Cameron Newton kommt der MVP-Trophäe immer näher. Heute wieder 340yds Passing, 5 TD und 100yds Rushing.

[22h28] Giants vs Perfect-Season. Verlieren 35-38. Das hatten wir schonmal.

[22h26] Gano versenkt ihn aus 43yds. Carolina ist 14-0.

Giants sind 6-8 und fast ausgeschieden. Wird sich Tom Coughlin halten können?

[22h26] Carolina hätte noch einen Snap spielen sollen. Aber auch New York mit schwachem Management.

[22h24] Newton in höchster Not. Scramble von der NYG 35 an die NYG 25.

(Keine Timeouts von Tom Coughlin???)

Uhr tickert auf 0:05 runter.

Entscheider Kick to come.

[22h23] Catch Ginn gegen CB #20 Amukamara. An die NYG 35.

[22h22] Passrush mit 3 Mann. TE Olsen in Manndeckung eiens Linebackers. Newton mit der Completion.

0:57 to go. Carolina in gegnerischer Platzhälfte.

[22h20] 1:40 für die Panthers, um diese eigenartige, gar nicht so großartige, Perfect-Season am Leben zu erhalten.

[22h18] NY Giants 35, Carolina 35 | Q4 1:46. Hatte ich um 22h01 schon alles geschrieben.

Es ist allerdings der Ausgleich, nicht die Führung.

[22h14] Fumble Manning im 3rd Down. Ball wird aufgenommen von Norman, direkt vor dem Gesichtsgitter von Beckham.

Dann kommt die Wiederholung. Arm bewegte sich vorwärts. Es wird eine Incompletion und 4th Down geben.

Down der letzten Hoffnung für die Giants.

[22h12] 1:55 to go. (2min Warning) Giants vor einem weiteren 3rd Down an der CAR 14.

Im Prinzip ist das Spiel völlig konträr zu den ersten 45min gelaufen bzw. völlig konträr zum bisherigen Saisonverlauf der Giants, die so ziemlich jedes Spiel bislang in der letzten Minute abgeschenkt haben.

Heute kämpfen sie sich in letzter Minute zurück.

Für die Panthers ist es ein bisschen deja-vu im Vergleich zu den Colts/Packers Spielen, wo sie ebenso nach langer Dominanz am Ende wieder Spannung aufkommen ließen.

[22h10] There you go…

40yds-TD Catch/Run von #13 Beckham an die CAR 19 im 3rd Down.

[22h08] Carolina erneut gestoppt. #90 Pierre-Paul fälscht den Ball im 3rd Down ab.

4:17 to go. Punt und Fair Catch durch den Spinner.

[22h06] Interception Hasselbeck! | Q4 1:51. Erster Passversuch von Hasselbeck ist ein ganz seltsamer tiefer Ball ins Nichts – respektive zum gegnerischen Safety.

Texans können im Prinzip nun abknien, und damit wird die Horrorsaison für die Colts nur noch düsterer.

[22h03] Indianapolis 10, Houston 16 | Q4 1:57. Die verdammte 6-Punkte Führung.

Colts ohne Timeout, aber wieder mit QB Hasselbeck auf ihrem Drive der letzten Hoffnung.

[22h01] NY Giants 28, Carolina 35 | Q4 5:27. 8yds-TD Vereen. Fumble der Panthers bei einem read-Option Spielzug.

Dann erneut nur 3 Plays, und die Giants sind drin.

Wenn das so weitergeht, macht Odell Beckham den entscheidenden TD im 1-vs-1 gegen Norman und die Welt geht unter.

[21h57] Fumble #17 Whalen in Indianapolis | Q4 2:50. CB Kareem Jackson returniert den Ball an die HOU 21.

Chance zum Begraben des Gegners. Aber ein Fieldgoal macht das Spiel nur zum 6-Punkte Spiel…

Meinst du, Pagano sucht gerade nach seinem dritten Timeout?

[21h56] Interception gegen Eli Manning | Q4 7:33. Pass in die Endzone hinein, Kommentator faselt was von „wirft den Ball weg“, WR Nicks stolpert, und Peanut Tillman macht die entscheidende INT.

[21h54] Blocked Fieldgoal Panthers | Q4 8:52. Damit weiterhin 35-21.

[21h51] Wie verzweifelt man bei den Colts jetzt schon ist, zeigt eine Challenge, bei der Chuck Pagano… NICHTS challenged.

Rote Flagge werfen, weil sonst nichts mehr hilft.

Aber wenn du 4:48 vor Schluss im entscheidenden Spiel der Saison 3 Punkte zurückliegst, brauchst du eh dein drittes Timeout nicht mehr…

[21h45] Der unvermeidliche QB Whitehurst ist drin. Folge: Eine Completion, dann Punt Colts an die HOU 5.

[21h40] Giants verkürzen mit dem zweiten schnellen Drive auf 21-35.

Unterdessen rammt #59 Mercilus in Indianapolis den Colts-QB Hasselbeck so hart in den Boden, dass Hasselbeck seit Minuten regungslos am Boden liegt.

[21h36]

[21h33] Indianapolis 10, Houston 13 | Q4 10:36. 8yds-TD Jaelen Strong. Texans übernehmen die Führung, verbrennen in diesem engen Spiel allerdings schon ihr 2tes Timeout, was sich noch rächen könnte.

[21h30] Freundin ist nicht begeistert, aber der trifft’s:

Drittes Viertel

[21h25] Beckham weiter außer Rand und Band. Wird jetzt ausgeschlossen. Überfällig.

[21h20] Ich stimme dem Kollegen Herrmann in vielen Punkten zu, aber DefCoord Spagnuolo hielt ich schon immer für eine Pfeife. Spagnuolo verdankt all seinen Ruf einem gut aufgelegten Trio bestehend aus Justin Tuck, Michael Strahan und dem famosen Osi Umenyiora, die 2007/08 die Patriots zerlegten. Danach kam von den Giants (und Rams, wo er Headcoach war) nichts mehr.

[21h18] Eindrucksvolle Vorstellung der Carolina Panthers in New York, keine Frage. Allerdings die Giants mit zwei verpassten TD + einem nicht ausgespielten 4th Down mit Chancen, das Spiel viel länger offen zu halten.

New York brach nach seinem Fumble komplett ein. Mittlerweile ist das eine Komik-Veranstaltung.

Giants brechen zum wiederholten Male in der „Crunch Time“ der Saison zusammen.

Wechseln wir zum „vorgezogenen Playoffduell der AFC South“, Colts vs Texans. Houston hat dort vor wenigen Minuten auf 6-10 verkürzt, nach einem sage und schreibe 8 Plays langen Drive für +3 Yards Offense.

Daran können wir auch ungefähr die Qualität jener Partie abschätzen.


[21h15] NY Giants 7, Carolina 35 | Q3 5:32. 16yds-TD Catch #19 Ginn. 5ter TD Pass Newton.

Giants-Defense verdient ihren Namen nicht. Ich tippe darauf, dass am Saisonende der komplette Trainerstab rasiert wird.

[21h07] 3/out Giants. Markante Antwort der Offense. WR Beckham wird mit OPI zurückgepfiffen.

[21h05] Im aktuellen Szenario (WAS Win, NYG Loss) haben die Giants noch 8% Playoff-Wahrscheinlichkeit, acc. to NY Times Simulator.

giants po szenario

[21h01] NY Giants 7, Carolina 28 | Q3 10:03. 20yds-TD Catch #10 Corey Brown. Meine Fresse, die Giants-Defense wird hier z-e-r-p-f-l-ü-c-k-t!

Das ist unterirdische Defense von den Giants, die in jedem Pass meterweit von ihren Receivern entfernt sind.

Panthers-WR #19 Ginn droppt einen lockeren 50yds-TD? Wurscht, drei Pässe für Ginn, Olsen und Brown jeweils ohne Deckung, und wir holen den TD nach.

Ich meine, das sind nicht Gronkowski, Moss und Welker. Das ist einer der schlechtesten WR-Corps der Liga.

Carolina wird damit mit hoher Wahrscheinlichkeit ungeschlagen bleiben und New York tief in die Scheiße reiten, denn Washington ist gerade dabei, die Bills zu zertrümmern.

[20h57] Die Buffalo Bills lassen sich in Washington katastrophal abschlachten: 28-3 nach einem 77yds-TD Catch für #11 Desean Jackson.

QB Cousins mit 15/18 für 259yds und 3 TD (plus ein 1 Rush-TD). Die Bills-Defense gilt als eine der großen Enttäuschungen des Jahres.

Wie geduldig oder ungeduldig die neue Besitzerfamilie der Bills ist, ist noch nicht ganz klar, aber prnizipiell werden  in den nächsten Tagen die Worte „Rex Ryan“ und „Entlassung“ mehrfach im selben Kontext fallen.

[20h55] 3/out Giants. 36sek-Drive für die Giants. QB Manning mit zwei eigenartig misslungenen Passversuchen, erst bei einem tiefen Ball für Beckham, dann bei einem underneath-Wurf im 3rd Down.

Stadion pfeift sich die Seele aus dem Leib.

An der Seitenlinie setzt Cam Newton schon wieder den Helm auf.

[20h51] 3/out Carolina. Drop von WR #82 Cotchery und zu allem Übel steigt der C #67 Kalil seinem eigenen QB Newton auf den Knöchel.

Newton humpelt saftlos vom Feld.

Es folgt ein grottiger Punt, der nur an die NYG 40 geht.

[20h49] Coaches von Giants und Panthers versprechen in den Halbzeitinterviews mehr Disziplin ihrer Spieler in der zweiten Halbzeit.

Zweites Viertel

[20h35] Halbzeit New York Giants 7, Carolina Panthers 21.

Pfeifkonzert für die Giants zur Pause, die nur ein Viertel lang richtig mithalten konnten und im zweiten Viertel vorläufig ihren Meister fanden. Trotzdem ist die 14-Punkte Führung etwas wackelig: New York wirft durch Drops von WR Beckham und CB Rodgers-Cromartie zwei sichere Touchdowns weg. Zwei Plays, die mit den Unterschied ausmachen.

Carolina dennoch mit 6.3yds/Play gegen die 4.0yds/Play der Giants die deutlich effizientere Mannschaft, aber nochmal: Das meiste davon passierte erst in den letzten Minuten ab dem Fumble der Giants. Bis dahin war es eine offene Partie gewesen.

Die Giants müssen einen Weg finden, ihr Passspiel in Gang zu bekommen. WR Beckham fällt nur durch versuchte Schlägereien auf, hat nach dem bitterbösen Drop zu Spielbeginn komplett den Faden verloren und ist auch im Slot ein Null-Faktor. Hier gilt es anzusetzen.

Aber erstmal muss die Panther-Offense gestoppt werden, denn Carolina bekommen – so New York keinen Onside-Kick versucht – zunächst den Ball. Und Onside-Kick kannst du komplett ausschließen, denn der Giants-Coach heißt Tom Coughlin.

[20h33] NY Giants 7, Carolina 21 | Q2 0:15. 14yds-TD Catch #17 Funchess auf einer Slant-Route gegen CB #41 Rodgers-Cromartie.

Großartiger Drive der Panthers bzw. vor allem von Cameron Newton: 9 Plays, 72 Yards in 69 Sekunden. Ein wichtiger Schlüsselspielzug bei einem 3rd-Down, als Newton unter Druck geriet: Rollt einfach rechts raus und findet WR Cotchery.

[20h27] Backup für Weeden ist übrigens Punter Shane Lechler. Just say’in…

[20h25] 3/out Giants. Lauf im 2nd Down gerät zu kurz, und im 3rd Down ein schrecklicher Ball von QB Manning.

Punt. Carolina mit der Chance zur Erhögung, und Carolina bekommt nach der Pause auch zuerst den Ball.

[20h22] Yates verletzt in Indianapolis. Brandon Weeden wärmt sich auf und wird gleich eingewechselt.

[20h20] NY Giants 7, Carolina 14 | Q2 2:14. 37yds-TD Catch #88 Olsen. Antwort der Panthers auf den Turnover: Touchdown. 3rd/1 und die Panthers in „Heavy-Formation“. Angetäuschte Ballübergabe für RB Artis-Payne und die komplette Giants-Defense reagiert voll darauf. Newton rollt derweil rechts raus und überlupft den einzigen wartenden DE #90 Pierre-Paul. Der dahinter laufende TE Olsen ist völlig alleingelassen und kann unberührt zum TD durchlaufen.

[20h17] Fumble Giants | Q2 3:30. RB #44 Williams RB #23 Jennings fumbelt den Ball. CB Peanut Tillman schlägt den Ball frei. 44ter Forced Fumble für Tillman in seiner Karriere.

[20h12] Newton-Pass direkt auf DB #41 Rodgers-Cromartie, der von der Beckham-Krankheit befallen ist: 100%iger INT-Return TD. Aber Cromartie droppt die einfachste Interception des Jahres.

Newton bekommt bei eben jenem Wurfversuch von DT #99 Cullen Jenkins einen harten Hit gegen die Brust und geht mit schmerzverzerretem Gesicht runter.

Newton wird nun untersucht.

[20h10] Texans versemmeln ein Fieldhoal aus 59 Yards. Interessant, dass man es mit einem Kicker Novak überhaupt erst von dort versuchte.

Indianapolis führt weiterhin 10-0 gegen Houston. Texans haben allerdings mit Power-Laufspiel relativ guten Erfolg.

[20h06] Giants ziehen Beckham nun verstärkt in den Slot um dem direkten Duell mit CB Norman aus dem Weg zu gehen. Trotzdem bleibt Beckham wirkungslos.

New Yorks Offense kommt immer 1-2 First Downs weit. Diesmal bringt eine zweifelhafte OPI gegen WR #17 Harris den Drive zum Erliegen.

5:46 vor der Pause damit wieder Punt.

[20h01] Carolina Panthers haben große Schwierigkeiten, ihre Offense in Gang zu bekommen.

Laufspiel ist komplett tot. Die Offense Line wird zermalmt, und ohne den verletzten RB Stewart geht nix: Die Backups Whittaker/Artis-Payne haben keinen Punch.

Das Passspiel besteht nur aus Hopp oder Topp: Newton entweder tief incomplete für WR Ginn, oder auf einen gedeckten TE Olsen. Der angeschlagene Olsen kann sich bislang nicht gegen Linebacker-Deckung durchsetzen.

Somit erneut Punt.

[19h56] Jetzt Punt der Giants. New York hat etwas Erfolg mit Läufen über die Mitte. Ausgerechnet der oft verspottete RB #44 Andre Williams bricht mehr als einen Tackle. Weil das Passspiel in dem Drive aber nur Querpass kennt, muss New York nach 2 First-Downs punten.

[19h51] „dirty“ Beckham mit dem nächsten Faustschlag gegen CB Norman. Jetzt die erste Flagge.

Spinner.

Erstes Viertel

[19h48] Punt Panthers, nachdem der tiefe Ball für WR Ginn incomplete geht. New York sollte sich allerdings überlegen, einen Mann auf Newton abzustellen. Jeder ansatzweise Versuch Newtons zum Scramblen endet im 1st Down.

[19h42] NY Giants 7, Carolina 7 | Q1 1:24. Ausgleich folgt auf dem Fuß: 27yds-TD Catch für #82 Randle. „Blown-Coverage“ der Panthers, die Randle links das Spielfeld runter komplett vergessen.

1o Plays, 80 Yards in 4:09 Minuten. Intensives Spiel weiterhin.

[19h33] Würde sich Suh so aufführen wie Beckham (Faustschläge gegen Norman), würde er für den Rest der Saison gesperrt werden.

[19h30] Texans dominieren im Prinzip die Partie in Indianapolis. Aber Houston schon mit zwei Turnovers im ersten Viertel.

[19h26] NY Giants 0, Carolina 7 | Q1 5:33. 3yds-TD Catch #19 Ginn. 9 Play, 88yds Drive der Panthers.

Carolina ohne Punch im Laufspiel, aber gerade deshalb ist es erstaunlich, dass das bleibende Play in diesem Drive ein 47yds-Scramble von Cam Newton ist: Ein Play, bei dem eine Ballübergabe an RB Artis-Payne angetäuscht wurde, der die komplette Defense auf dem falschen Fuß erwischt. Ich bin nicht sicher, ob es ein read-option oder per-se definierter Scramble war, aber Newton carvt sich schön durch die überrumpelte Defense.

Dazu ein quicker Pass für den angeschlagenen TE Olsen, plus zwei Catches von Ted Ginn.

[19h17] 3/out der Giants, die sich scheuen, ein 4th/1 an der CAR 41 auszuspielen. Erinner dich an diesen Call. Er stinkt nach Scheiße.

Derweil gibt es zwischen CB Norman und WR Beckham weiter auf die Fresse. Schon die zweite Rangelei im zweiten Drive. Noch keine Flaggen im Meadowlands-Stadion.

[19h13] 3/out für Carolina. TE #88 Olsen wird gedoppelt. Newton antwortet mit scharfen Pässen für WR #19 Ginn, der zweimal sowas wie einen „Drop“ hat: Mit einer Hand am Ball, aber jeweils schwierige Catches. Sagen wir, es waren „fast Catches“.

[19h10] Geht schon richtig zur Sache in den Meadowlands: Die Giants stürmen auf das Feld und suchen ein ums andere Mal #13 Beckham.

Zweiter Snap, Pass für Beckham aus dem Slot, und 24yds-DPI gegen LB Kuechly.

Nächster Snap, wieder Pass für Beckham tief. Beckham lässt CB #24 Norman wie einen Schuöbub stehen und läuft zum TD durch…

…außer dass er den perfekten Ball von QB Manning durch die Finger gleiten lässt. Verschenkter Touchdown, und zwei Plays später der nächste Drop, diesmal der Fullback. Dann Punt der Giants.

[19h05] Woche 15 gilt als Killerwoche für die Teams auf der Jagd nach der „Pferct Season“:

[19h03] Trotz aller Playoff-Implikation in Indianapolis: Ich ziehe fürs erste Giants vs Panthers vor. Matchup des Tages dort: Panthers-CB Norman vs WR Beckham von den Giants.

Pregame

[18h20] Heute kann schon ein Tag der Vorentscheidungen werden. Die NFC hat erst Carolina (13-0) und Arizona (11-2) in den Playoffs. Arizona kann mit einem Sieg in Philadelphia den Divisions-Sieg eintüten. Bei entsprechenden Resultaten auf anderen Plätzen könnte sogar eine Cards-Pleite reichen (Seahawks-Heimniederlage gegen Cleveland).

Green Bay kann sein Playoff-Ticket lösen: a) mit einem Sieg über Oakland oder b) mit Niederlage gegen Oakland und einer Niederlage von entweder Washington oder New York Giants.

Seattle ist drin, wenn es heute gegen Cleveland gewinnt und entweder Washington oder Giants verlieren.

Auch Minnesota kann schon heute sein Ticket lösen, aber in einem komplizierten Szenario: Eigener Sieg gegen Chicago, plus Pleite von entweder Washington oder Giants, und Pleite von entweder Seattle oder Atlanta (vs Jaguars).

Sprich: 5/6 der NFC-Teilnehmer könnten am Ende des heutigen Spieltags schon feststehen.

In der AFC hat das Colts-Texans Spiel (beide 6-7) die größte Playoff-Implikation. Der Sieger hat statistisch roundabout eine 90%-Chance auf die Playoffs. Sehr passend, dass das QB-Duell dabei Whitehurst (Colts) vs Hoyer (Texans) lauten wird.

Anyhow. Siehe die Preview von Bloggerkollege Alexander Herrmann für den heutigen Spieltag.

Advertisements

35 Kommentare zu “Goldener Sonntag 2015 im Liveblog

  1. Die NFL trägt um diese Zeit häufiger Samstagsspiele aus, so z.B. auch am kommenden Wochenende.

    Solange die College-Saison im Gange ist, verzichtet die NFL darauf, weil es eine stille Vereinbarung mit der NCAA gibt. Die NCAA ist quasi eine Gratis-„Development Liga“ für die NFL, die im Gegensatz zu anderen großen Ligen wie der MLB keinen eigenen Unterbau unterhält.

  2. Was mit Beckham los ist weiß keiner – warum er noch nicht geflogen ist auch nicht… Meiner Meinung nach zuletzt Targeting….

  3. Beckham wird in NY behandelt wie ein Gott und die Manager tun alles damit er zufrieden bleibt. Das zeigt sich heute am Feld. Diese Typen meinen sie können alles tun ohne Konsequenzen.

    Coughlin muss den Mann eigentlich runter nehmen um ihn vor sich selbst zu schützen. Darf er aber nicht.

  4. @Bernhard: Sorry, mein Fehler,. Ich hatte Mike Pereira im Ohr, der von „muss ausgeschlossen werden“ sprach und war zu schnell.

    Kein Ausschluss.

  5. Was schließen wir daraus? 2019 werden die Giants spät in der regular season zuhause auf einen Gegner treffen, der noch unbesiegt ist und gegen diesen 35-38 verlieren 😉

  6. Wer nach dem Pittsburgh-Denver Spiel immer noch Zweifel daran hat, dass AB der beste WR der NFL ist, hat eine sehr exklusive Meinung. Das war phänomenal, was er mit Harris gemacht hat.

  7. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen wollen, und mal daran erinnern, wie hier, auch in den Kommentaren, vor Saisonbeginn die Steelers-WRs hinter AB runtergemacht wurden…:D

  8. Steelers waren phänomenal in der 2. Halbzeit,nachdem das in der ersten noch von Denver alles so easy aussah. Insgesamt ein extrem unterhaltsames Spiel.

  9. Lustig übrigens, dass Hermanns Analyse der Steelers D haargenau so eingetroffen ist 😀
    In der ersten Hälfte verwirrte man sich wieder mal selber und die Zuordnungen waren nicht klar, in der zweiten Hälfte spielte man sehr gute Defense und brachte Osweiler komplett durcheinander.

  10. Ein Greg Cosell antwortet bei der Frage „Beckham oder Brown“ allerdings ohne mit der Wimper zu zucken mit „Beckham“.

    Man muss nicht alles gutheißen, was Cosell von sich gibt, aber der Mann gilt immerhin als der Standard, an dem sich alle „Film-Gurus“ orientieren.

  11. Ist aber halt auch die Frage was will man von nem WR bzw. was bewertet man als wichtiger. Wenn Disziplin in irgendeiner Form ein Maßstab ist, dann kann man aktuell OBJ nicht über Brown setzen. Was er da abgezogen hat gegen Carolina war schon ziemlich tief und schadet seinem Team massiv. Auch für Pittsburgh lief es dieses Jahr nicht immer super – von Brown hat man solchen Blödsinn aber auch nicht nur ansatzweise gehört. Schon ein Dez Bryant ist jahrelang an der Grenze getreten was Benehmen im Team betrifft und OBJ legt da noch eine Schippe drauf – und das ist einfach zu viel. Dass Coughlin sich offensichtlich nicht traut da einzugreifen ist in meinen Augen ein Armutszeugnis.

  12. War für Coughlin die große Chance einen großen Abgang hinzulegen – „Ich scheiß auf das Spiel, die Playoffs und meinen Job, so was nicht mit mir…“ schade drum; vermutlich wird er trotzdem gegangen…

    Was sich Beckham von der Berufung erhofft steht auch in den Sternen….

  13. EIn Gedanke, der mir durch den Kopf geht: Man stelle sich vor, es wäre nicht Beckham und Norman, sondern Suh und QB XY gewesen…

  14. Ich kann schon verstehen, wenn jemand Beckham wegen seines Potentials nehmen würde, aber ich sehe aktuell kaum einen Bereich, wo er besser als AB wäre. Man muss sich auch nur mal die Stats von Brown anschauen. Er ist jetzt schon wieder #1 der NFL in Yards, obwohl er 5 Spiele lang mit Vick und Landry Jones spielen musste und dort kaum etwas zu fangen hatte, weil die beiden oftmals ein offenes Scheunentor verfehlt hätten. Wenn man den Schnitt seiner Yards in den Spielen mit Roethlisberger nehmen würde, käme er auf über 2200 Yards (!!!) in der Saison.

  15. @panthers: gut, dass ein Wiederholungstäter härter bestraft würde ist logisch und schlüssig. Siehe zB heuer die Geschichte mit Bridgewater gegen die Rams, wo es der Spieler nicht einmal suspendiert wurde, sondern mit einer Geldstrafe davon kam, dann passt da die Relation schon so ungefähr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s