Montagsvorschauer, Week 15: New Orleans Saints – Detroit Lions

Monday Night Game ohne wirkliche Playoff-Implikationen: New Orleans Saints (5-8) vs Detroit Lions (4-9), ab 2h30 live bei SPOX.com und SPORT1 US. Für beide ist es eine Gelegenheit, in einer vermurksten Saison noch einmal ein anständiges Ergebnis einzufahren.

Bei den Saints könnte es sogar die letzte Chance einer ganzen Generation sein. Seit zwei Jahren schreibe ich darüber, dass 2014 bzw. 2015 die letzten Chancen für die Saints darstell(t)en, in der Ära von QB Drew Brees noch einmal für Rabatz zu sorgen und einen Superbowl-Run in Angriff zu nehmen.

Die Projekte sind gescheitert. Nicht an Brees, der auch mit 36 Lenzen noch einen der besten fünf, sechs Angriffe das Feld hinuntertreibt, sondern vor allem an der unterirdischen Defense, die fast 8 NY/A gegen den Pass kassiert. Das ist nicht NFL-konkurrenzfähig. Die letzte Pass-Defense, die über einen so langen Zeitraum so schwach war, waren die 2008-2009 Detroit Lions.

Wie ich vor einigen Tagen aufschnappte: Wir sehen eine der besten Pass-Offenses aller Zeiten. Sie ist die Zusammenstellung aller Gegner von New Orleans.

Weil man in Managementkreisen mittlerweile davon ausgeht, dass die Salary-Cap in den nächsten beiden Offseasons sprunghaft steigen wird (die Rede ist von 10-15 Mio/Saison), könnte sich der Hammer in New Orleans verzögern. Sprich: Eventuell kann man sich den Brees noch ein letztes Jahr leisten.

Ob das gescheit ist, steht auf einem Blatt Papier. Was gewinnst du, wenn Brees ein weiteres Jahr eine nicht existente Defense durchschleppen muss? Ist es nicht klüger, schon ab 2016 den Neuaufbau zu starten (eine Brees-Entlassung oder Trade spart 20 Mio)? Oder willst du mit einem sachten Umbruch durchkommen, ohne Radikalkur, weil die explodierende Salary-Cap es gerade so erlaubt?

Die Fragen gehen weiter: Wird es der radikale Schnitt, wird man diesen auch auf den Cheftrainersessel (Sean Payton) ausweiten? Würde man ihn auch ohne radikalen Schnitt durchziehen? Wer ist im Falle eines Schnitts die QB-Lösung?

Und so weiter.

Die Detroit Lions haben ihrerseits Fragen zu künftigen sportlichen Ausrichtung zu beantworten, aber diese sind nicht halb so prickelnd wie das, was potenziell in New Orleans ansteht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s