Das AFC Playoff-Bild 2015 vor dem letzten Spieltag

(Achtung, Spoiler Monday Night Game)


Die NFC hat bereits das Playoff-Feld komplett, spielt nur noch um das Seeding. Die AFC hat erst vier von sechs Plätzen fix vergeben. Aber auch hier ist die Setzliste noch längst nicht entschieden. Okay, und die AFC South ist nur noch sehr theoretisch offen.

Die Aufdröselung:

#1 Patriots (12-3). Die Patriots holen sich den Top-Seed mit einem eigenen Sieg gegen Miami. Bei einer Niederlage müssen die Patriots auf eine Heimpleite der Denver Broncos gegen San Diego hoffen.

#2 Broncos (11-4). Denver schnappt sich den Top-Seed mit einem Sieg über San Diego plus einer Niederlage der Patriots. Verlieren die Broncos, können sie aber sogar noch die Division an die Chiefs verlieren – dann nämlich, wenn Kansas City gegen Oakland gewinnt.

In diesem letzteren Fall wären die Cincinnati Bengals automatisch der #2-Seed, weil sie das direkte Duell gegen Kansas City gewonnen haben.

#3 Bengals (11-4). Das andere Szenario, in dem die Broncos noch auf #2 vorrücken, ist wenn sie ein besseres Ergebnis als Denver am letzten Spieltag einfahren, z.B. CIN Remis und DEN Pleite oder CIN Sieg und DEN Remis oder Pleite.

#4 Texans (8-7). Houston ist zu einem sehr hohen Prozentsatz in den Playoffs, aber es gibt noch eine kleine Hintertür in dem Indianapolis vorbeirutscht: Eigene Niederlage gegen die Jaguars, Colts-Sieg gegen die Titans, und dann müssen diese sieben Ergebnisse alle so eintreffen:

BUF > NYJ
MIA > NE
ATL > NO
BAL > CIN
PIT > CLE
DEN > SD
OAK > SD

Der sechste Tie-Breaker (Strength of Schedule) macht es möglich, dass in jenem Fall die Colts noch durchgewunken werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür steht 1:3300.

Sollte es einen Gleichstand auch im sechsten Tie-Breaker geben, zählt das Combined-Ranking von Offense- und Defense-Punkten in der AFC: Houston kommt auf 11 (Offense) + 6 (Defense), also 17, Indianapolis auf 12 (Offense) + 13 (Defense), also 25. Daher muss Indianapolis den 6ten Tie-Breaker gewinnen.

#5 Chiefs (10-5). Die Chiefs haben ihren Playoff-Platz sicher. Mit einem Sieg gegen Oakland plus einer Broncos-Heimniederlage gegen San Diego gibt es für Kansas City sogar den Divisionssieg der AFC West und ein Klettern auf den #3 Seed.

Angesichts des vermeintlich einfacheren Loses, das der #5-Seed (AFC South Champion) sieht, wäre ein Divisionssieg für die Chiefs aber vielleicht nichtmal so glücklich.

#6 Jets (10-5). Die Jets sind mit einem Sieg gegen Buffalo durch. Bei gleichzeitiger Niederlage der Chiefs würde man sogar auf #5 klettern. Sofern die Steelers ihr Spiel gegen Cleveland nicht gewinnen, sind die Jets auch bei eigener Niederlage durch.

#7 Steelers (9-6). Die Steelers haben sich in Baltimore ein gewaltiges Ei gelegt. Es gibt noch genau ein Szenario, in dem Pittsburgh in die Postseason schlüpft: Eigener Sieg über Cleveland plus eine Niederlage der Jets gegen Buffalo. Dann wäre man die #6 der AFC.

2 thoughts on “Das AFC Playoff-Bild 2015 vor dem letzten Spieltag

  1. Pingback: Sonntagsvorschauer 2015 | Woche 17 | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  2. Pingback: Frühschicht von Week 17 live | Fokus AFC | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s