Strategieumsetzung mit Nick Saban

Alabamas Coach Nick Saban ist vielen ein Dorn im Auge. Saban hat die Crimson Tide zum erfolgreichsten College-Footballprogramm seit vielen Jahren aufgebaut und nicht bloß drei Landesmeistertitel in den letzten Jahren eingeheimst, sondern ist eine ständige Bedrohung, einen vierten, fünften, sechsten folgen zu lassen. Sein Alabama verliert seit Jahren im schlechtesten Fall eines oder zwei Spiele pro Saison.

Alabama bzw. das System Saban gilt als relativ kalte Erfolgsmaschinerie ohne großen Wohlfühlfaktor. Saban veranstaltet keine Mätzchen, seine Mannschaften spielen so wie er selbst: Berechnend, selten ein Lächeln auf den Lippen, immer mit dem Fokus auf die nächsten Aufgaben gerichtet.

Saban hat im Prinzip vier große Erfolgsfaktoren:

  1. Recruite besser als alle anderen.
  2. Sei besser organisiert als jeder andere.
  3. Coache deine Athleten zu Spielern hoch.
  4. Gewinne Footballspiele.

Schlimmste Plattitüden, aber so funktioniert Sabans System. In Pressekonferenzen ist dem Mann nicht oft ein sinnvoller Satz zu entlocken, es sei denn, er beginnt über sein Lieblingsthema zu referieren: „Den Prozess“, Sabans Erfolgsrezept, den Saban vor seinem letzten BCS-Finale 2013 gegen Notre Dame ausführlich beschrieb.

Der Prozess beginnt für Saban mit seiner Vision: Du willst Erfolg, also musst du alle deine Aktivitäten danach ausrichten, Erfolg zu haben. Du definierst für dich, was ist Erfolg. Fokussiere dich auf dem Weg zum Erfolg nicht auf die Resultate, sondern darauf, was du machst. Dann kommen die Resultate von allein.

Eliminiere unwichtiges. Konzentriere dich auf die Dinge, die du in der Hand hast, die du verbessern kannst. Fokussiere dich auf die Dinge, die dich am ehesten weiterbringen. Und höre nie auf damit. Immer weiter.

Was nach Strategievorlesung, erstes Semester klingt, ist in der Tat tricky in der Umsetzung. Wer sich jemals daran gemacht hat, Dinge wie seine Abteilung oder sein Tun danach auszurichten, dass es der Strategie deines Arbeitgebers folgt, weiß um die Herausforderung. A sagen ist einfach. Aber A so zu reduzieren, dass du dich nur noch auf das Wesentliche konzentrierst, ist nicht einfach. Ich kämpfe jeden Tag damit. Die Resultate sind nicht immer sofort sichtbar. Du brauchst Geduld und darfst nicht nachlassen. Dann wirst du die Resultat über kurz oder lang bekommen.

Saban, so kalt die Maschine Alabama auftritt, hat es in Alabama geschafft, all den Firlefanz außen vorzulassen und sich komplett auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es gibt andere Coaches, die ähnlich gut rekrutieren wie Alabama. Es gibt andere Programme, die ähnlich durchorganisiert auftreten wie Alabama. Es gibt andere Coaches, die das Maximum aus ihrem Spielermaterial herausholen.

Aber es gibt kein Programm, das so oft und so beständig Footballspiele gewinnt. Denn niemand außer Sabans Programm ist so gut darin, gleichzeitig Top-5 im Rekrutieren, Top-5 im Organisieren und Top-5 im Coachen zu sein.

2 thoughts on “Strategieumsetzung mit Nick Saban

  1. Pingback: Wie Saban Alabama umbaute: Das Wie und Warum | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  2. Pingback: College Football: National Championship Game 2016 Preview | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s