Alle Infos zu Super Bowl 50 in TV und Internet

Super Bowl 50 findet in der Nacht von Sonntag, 7. Februar auf Montag, 8. Februar 2016 statt. Die beiden Kontrahenten sind die Denver Broncos und die Carolina Panthers aus Charlotte. Kickoff der Partie ist um 0h30 MEZ. Austragungsort ist das neue Stadion der San Francisco 49ers in Santa Clara, das Levi’s Stadium.

Die Original-Übertragung vom US-Broadcaster CBS gibt es nur im kostenpflichtigen NFL-Gamepass (Infos hier). Bei CBS kommentieren Jim Nantz und Phil Simms – wie prickelnd das im Vergleich zu den Alternativen ist, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.


In Deutschland wird die Super Bowl auf mehreren Kanälen übertragen: ProSieben Maxx / SAT.1 ist mit großem Rahmenprogramm dabei: Ab 20h15 beginnt der Superbowl-Countdown bei P7 Maxx, ab 23h15 steigt SAT.1 in die Übertragung ein. Die Kommentatoren aus dem Stadion in Santa Clara werden Frank Buschmann und Jan Stecker sein. Laut meinen Infos soll auch der Defensive Tackle der Giants, Markus Kuhn, in die Kommentierung eingebunden sein. Das ganze Prozedere gibt es auch im Livestream von ran.de.


In Österreich überträgt PULS 4. PULS 4 ist mit Vorberichterstattung und allem Drum und Dran dabei Kommentierender weise werden Walter Reiterer und Michael Eschlböck (Co-Kommentator in verlinkter Sequenz) das Spiel begleiten – ein Duo, das überwiegend hervorragende Noten bekommt.

Superbowl-Partys in Österreich sind bei Football-Austria zu finden.


In Italien gibt es die Super Bowl in Originalsprache bei FOX SPORTS (gehört zum SKY-Paket) und in italienischer Kommentierung bei Italia 1 (gehört zu Mediaset).

Wissenswertes zu Super Bowl 50

Die Super Bowl wird auf diesem Blog die ganze Woche Thema bleiben, aber vorab schon einmal ein paar Informationen für den Kaffeeklatsch auf der privaten Superbowl-Party.

Super Bowl 50 – In diesem Jahr wird das Jubiläums-Endspiel nicht wie gewohnt unter römischen Nummern präsentiert („Super Bowl L“), sondern klassisch in unserer bekannten arabischen Bezifferung („Super Bowl 50“). Ab nächstem Jahr soll es wieder in römischen Lettern weitergehen.


Der Austragungsort – Das Endspiel findet in Santa Clara im Silicon Valley statt. Santa Clara ist bei günstigen Verkehrsverhältnissen eine Dreiviertelstunde bis Stunde entfernt von Downtown San Francisco. Das Finale findet damit zum zweiten Mal in der Region um die S.F. Bay Area statt, nachdem man 1985 im Stanford Stadium in Palo Alto gastiert hat. Die Super Bowl führte in der Stadt San Francisco zu einigen Kontroversen, weil die Stadt und damit auch der Steuerzahler für einen Großteil der Kosten für die öffentlichen Veranstaltungen aufkommen muss, während der Spieltag selbst vor allem „draußen“ in Santa Clara abgehalten wird.


Das Stadion – Das Levi’s Stadium ist keine zwei Jahre alt und sieht seinen ersten Super Bowl. Es ist die Heimspielstätte der San Francisco 49ers, deren altes Stadion, der marode Candlestick Park in San Francisco, vor kurzem abgerissen wurde. Levi’s ist ein Jeanshersteller aus der Region und zahlt 220 Millionen Dollar für 20 Jahre für die Namensrechte. Das Levi’s Stadium fasst zur Super Bowl 75.000 Besucher.

Das Stadion hat eine interessante, offene Architektur und gilt als Vorzeigeobjekt der Elektronik-Industrie von Silicon-Valley. Auch der ökologische Betrachtungspunkt gilt als vorbildlich: Das Stadion hat eine LEED Gold Zertifizierung. Es soll allerdings atmosphärisch in den ersten beiden Jahren eine herbe Enttäuschung gewesen sein, u.a. wegen viel zu hoher Eintrittspreise und unausstehlichen Temperaturen auf der Sonnenseite der nicht überdachten Tribünen.


Die Show – Noch ist nicht bekannt, wer die US-Hymne singen wird. Die Halftime-Show wird von Coldplay in Gemeinschaftsaktion mit Beyonce und Bruno Mars abgehalten.

Der Original-Broadcaster – Super Bowl 50 wird von CBS produziert und übertragen. Die Kommentatoren sind der George-Bush Spezl Jim Nantz und der ehemalige Superbowl-Gewinner Phil Simms.

Die Werbung – Neuer Rekord für die 30-Sekunden Werbeclips bei Super Bowls, die dieses Jahr für sensationelle 5 Millionen US-Dollar weggehen. Allerdings hatte CBS Probleme, die Werbeplätze zu diesen Preisen zu verkaufen.


Die teilnehmenden Mannschaften – Die Denver Broncos bestehen seit mittlerweile fünfeinhalb Jahrzehnten und bestreiten ihre achte Super Bowl. Zwei davon haben sie gewonnen, 1997 und 1998 mit dem QB John Elway, der heute als Team-Manager fungiert. Zuletzt stand Denver vor zwei Jahren im Endspiel, verlor allerdings haushoch gegen Seattle.

Der Gegner Carolina Panthers ist ein relativ junges Team mit erst 20 Jahren des Bestehens. Titel haben die Panthers noch keine gewonnen. Sie stehen zum zweiten Mal nach 2003 im Finale. Damals verloren sie als krasser Underdog ganz knapp gegen New England in der Super Bowl, die weltweit als Nipplegate berühmt wurde.


Die Quarterbacks – Der größte Star des Finals ist Broncos-QB Peyton Manning, der von vielen als bester Quarterback aller Zeiten gehandelt wird, allerdings mit dem Makel lebt, in seiner mittlerweile 18-jährigen Karriere nur einen einzigen Super Bowl gewonnen zu haben (2006/07). Manning ist 39 Jahre alt und viele spekulieren, dass er nach dem Spiel seinen Rücktritt erklären wird.

Sein Gegenüber ist QB Cameron Newton von den Panthers, der versucht, als dritter schwarzer Quarterback nach Doug Williams (1987, Redskins) und Russell Wilson (2013, Seahawks) die Super Bowl zu gewinnen. Der Showman Newton ist einer der aufstrebenden Sterne der NFL, und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er zum MVP der NFL-Saison 2015/16 gewählt.


Die Stars hinter den Quarterbacks – Carolinas Offense ist hinter Cam Newton recht anonym besetzt. Die bekannten Gesichter sind eher in der Defense mit den beiden Linebackern Thomas Davis und Luke Kuechly zu finden. Der Senkrechtstarter der Saison war CB Josh Norman.

Auch in Denver wird es in der Offense hinter Manning schnell düster. WR Demaryius Thomas war schonmal All-Star. Die Topspieler sind auch hier eher Verteidiger in den Pass Rushern Von Miller und Demarcus Ware sowie CB Chris Harris jr.


Und damit genug der Einleitung. Weitere Informationen zu den Übertragungen selbst gibt es im TV-Eintrag zur Saison 2015/16. Weitere Infos zum Spiel und den Geschichten rundherum folgen in den nächsten Tagen bis zum Kickoff in der Nacht auf den 8. Februar, 0h30 MEZ.

Advertisements

4 Kommentare zu “Alle Infos zu Super Bowl 50 in TV und Internet

  1. War nicht eine SB-50-Vorschau der Sofa-QB´s geplant? Und ist nicht Montag üblicherweise Sofa-QB-Tag?

  2. Pingback: Super Bowl 50 Vorschau – Carolina Panthers Offense vs Denver Broncos Defense | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  3. Pingback: Das Vorglühen zu Super Bowl 50 | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s