Clemson Tigers | 2016/17 Vorschau

Wenn es im US-Sport so etwas wie einen „Meister der Herzen“ gibt, dann sind die Clemson Tigers von 2014/15 einer der ganz heißen Kandidaten auf diesen Titel: Das Kultteam aus South Carolina verlor nach einer ungeschlagenen Saison nur das Endspiel um den Landesmeistertitel, und das auf nicht undramatische Weise. Die Niederlage gegen Alabama im Finale war nur eine auf dem Papier. Gefühlt ging man erhobenen Hauptes vom Platz.

Wie Clemson Alabama im Endspiel das Wasser reichte, den immens mächtigen Crimson Tide über weite Strecken den Schneid abkaufte, das war sehr groß. Und die Performance von QB Deshaun Watson kommt in der Reihe der Sternstunden irgendwo neben oder über Colin Kaepernick damals in den Playoffs gegen die Packers.

Überhaupt Watson: Mit 4100 Pass-Yards, 35 TD und 13 INT sowie über 1200 Rush-Yards und weiteren 12 TD war er der Spieler der Saison, und es ist reine Politik, die ihm die mehr als verdiente Heisman-Trophy verwehrte. Ich bin mir ob der NFL-Kompatibilität von Watson nicht sicher, aber als College-QB ist der Mann eine Augenweide – und er hat die totale Kontrolle über seine Offense.

Es ist eine Clemson-Offense, die zumindest personelle noch stabiler sein dürfte als im letzten Jahr, als man den besten WR Mike Williams das ganze Jahr vorgeben musste und eine komplett neu zusammengestellte Offense Line ins Rennen warf. Diesmal ist Williams wieder zurück, die Offense Line hat sich ein Jahr lang einspielen können, RB Gallman hat ein Jahr Starter-Erfahrung hinter sich und mit WR Peake ist nur einer der Top-8 Ballfänger nicht mehr dabei.


In der Defense muss DefCoord Brent Venables mit den Defensive Ends Dodd und Lawson sowie dem CB Alexander drei hohe Draftpicks ersetzen, aber das hatten wir schon letztes Jahr: Damals schrien nach Vic Beasleys Abgang in die NFL alle „Not!“. Clemson gilt immer noch auf Defensive Tackle als immens besetzt, und hat eine reifere Secondary als 2015. Dass Pass-Rush Feuerwerk der letzten Jahre wird es vermutlich nicht mehr geben, aber zumindest die ärgsten Shootouts dürfte diese Defense auch weiterhin zu verhindern wissen.


Head Coach Dabo Swinney hat hier einen monströsen Kader beisammen, der den Topmannschaften wie Alabama, FSU oder Oklahoma das Wasser reichen kann. Es gibt nur wenige Schwachstellen. Der Schedule ist relativ günstig, allerdings muss man gegen FSU auswärts antreten.

Potenzielle Risiken bergen vor allem der Motivationseffekt nach der grandiosen, aber letztlich nicht 100% vollkommenen Vorjahrssaison, sowie die gesundheitliche Situation von QB Watson. Watson überstand letztes Jahr quasi unverletzt, aber in den Jahren zuvor an Highschool und College galt er als wandelndes Verletzungsrisiko. Das sollte man nicht vergessen: Wandert Watson auch nur für ein oder zwei volle Spiele auf die Bank, ist die Offense ihrer Allzweckwaffe beraubt – und eine Niederlage könnte im Rennen um die Playoffs schon zuviel sein.

4 thoughts on “Clemson Tigers | 2016/17 Vorschau

  1. Mein absolutes College-Lieblingsteam. Ich hoffe auf eine weitere tolle Saison. Deshaun Watson ist wirklich genial.

  2. Freue mich auch schon auf die Tigers dieses Jahr. Die letzte Saison war schon eine Augenweide. Leider gab es die erste Niederlage im letzten Spiel. Das Spiel sollte man sich unbedingt anschauen, es war eine Football Feuerwerk!

  3. Ich bin skeptisch. Clemsons underrated Trumpf im Championship Game war die überragende Defensive Line wo jetzt Dodd und Lawson ausfallen. Dass die Defense ohne CB Alexander anfällig gegen viele Big Plays ist hat das Final auch gezeigt. Gegen Mittelmaß Gegner wird das trotzdem reichen, aber wenn FSU oder die Playoffs kommen, wird das eine andere Hausnummer.

    Ich freue mich trotzdem auf Clemson, weil die Offense mit diesem tollen QB eine der attraktivsten sein sollte. Watson for Heisman, bin gespannt ob er was für die NFL sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s