Alabama Crimson Tide | 2016/17 Vorschau

Die Alabama Crimson Tide sind das dominierende Footballprogramm unserer Zeit. Seit Nick Saban vor zehn Jahren das Ruder in Tuscaloosa übernommen hat, ist Alabama der absolute Maßstab, an dem sich der komplette Rest in der Southeastern Conference und darüber hinaus misst.

Saban hat in den letzten sieben Jahren vier Landesmeistertitel geholt. Er hat eine Siegquote von 85%. Und er geht mit seiner Mannschaft 2016/17 erneut als Topfavorit ins Rennen, obwohl er u.a. den Gewinner der Heisman Trophy (RB Derrick Henry) und den MVP des Meisterschaftsfinals (QB Jake Coker) ersetzen muss.

Alabama ist die in Qualität und Quantität am besten besetzte Mannschaft im College Football. Alabama führt jedes Jahr die Recruiting-Rangliste an und schickt jedes Jahr 7-8 Spieler in die NFL. Und Alabama kommt mit maximal 1-2 Niederlagen aus jeder Saison.

Defense

Alabamas große Stärke ist seit Jahren die 3-4 Defense, eine Cover-3 Defense, die praktisch nie in einen „Prevent“-Modus schaltet, selbst bei klaren Führungen nicht. Es ist eine Defense, die auch ohne absolut überragende Pass Rusher stets in der Lage ist, Druck auf gegnerische Quarterbacks auszuüben – und das ist die Kette an Faktoren, die dazu führt:

  1. Defensive Line würgt den Lauf komplett ab.
  2. Cornerbacks sind überragend in Manndeckung.
  3. Folge: Lange 3rd Downs.

In klaren Pass-Situationen hat es jede Defense einfacher. Alabama ist dabei schlicht überragend. 2015 hatte man wieder in Rush und Pass-Defense die #1 im Lande. Jetzt verliert man u.a. die hohen Draftpicks DE Reed, DT Robinson, LB Ragland und CB Jones – und kann diese Jungs mit fast ausschließlich 4* und 5* Recruits nachbesetzen.

Ein DE Jonathan Allen ist mit 12 Sacks sowas wie der beste Alabama-Passrusher seit Courtney Upshaw vor ein paar Jahren. Ein OLB Ryan Anderson ist der vielseitigste Alabama-Linebacker seit Donta Hightower. Auf Safety schickt sich mit Eddie Jackson schon der nächste künftige 1st Rounder an.

Kurzum: Diese Fülle an Talenten ist zu schön um wahr zu sein.

Offense

In der Offense hat man sich in den letzten Jahren diversifiziert. Mit dem einst umstrittenen OffCoord Lane Kiffin, der sich mit Saban besser versteht als alle geglaubt hatten, haben Spread-Elemente und hurry up Offense Einzug gehalten in Tuscaloosa – Dinge, die Saban immer gehasst hatte.

Kiffin gilt als wetterwendischer OffCoord – und das ist positiv gemeint: Er designt seine Game Plans nach den Stärken seiner Spieler. Sieht Kiffin ein Mismatch oder ein Talent, das kein Gegner stoppen kann, bedient er es immer und immer wieder. So bekam ein Derrick Henry zuletzt fast 400 Carries – was ihm die Heisman Trophy gewann, aber in der NFL will man eher frische Beine.

Der große Playmaker-Star für 2016 dürfte WR Calvin Ridley sein, letztes Jahr mit 89 Catches für 1060yds die wichtigste Anspielstation. Im Laufspiel steht der junge Bo Scraborough bereit, fast so ein Brocken wie Henry, und Scarborough zeigte in den Playoffs schonmal leises Star-Potenzial auf.

Auf Quarterback wird es interessant: Mit Bateman, Cornwell, Barnett und Hurts gibt es vier Jungs mit 4* Rating, die sich für die Nachfolge von Jake Coker bewerben. Barnett und Hurts sind die beiden Freshmen, und sie sollen in den Trainingslagern am überzeugendsten gewesen sein. Aber Ausgang völlig offen: Saban stellt nur selten Freshmen auf – vielleicht, weil er nie musste.

Schedule

Alabama gilt als am besten besetztes Team im College Football, klar. Die große Frage wird sein, wie dieses Team mit dem heftigen Schedule zurecht kommt, denn gegen die beiden vermeintlich stärksten Gegner – Ole Miss und LSU – muss man jeweils auswärts antreten. Dazu kommt ein Auswärtsspiel bei Tennessee und zum Saisonauftakt ein direktes Duell auf neutralem Boden gegen die USC Trojans.

Ein schweres Programm. Eine Pleite darf sich Alabama erlauben, wenn wir die letzten Jahre als Grundlage nehmen: Alabama kam bei seinen vier Titelgewinnen nur einmal ungeschlagen durch. Man qualifizierte sich zuletzt auch zweimal en suite trotz einer Pleite für die Playoffs. Die Wetten stehen nicht schlecht, dass es auch diesmal so sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s