Recap – Detroit Lions vs Philadelphia Eagles

Ein paar Eindrücke vom 24-23 Sieg der Detroit Lions über die bislang ungeschlagenen Iggles.


In mehreren Phasen ein typisches Lions-Spiel: Detroit mit heißer Offense in der ersten Halbzeit (3 Drives, 3 TD), die nach der Pause plötzlich einfriert (null Punkte bis zum letzten Drive). Die Defense bestenfalls ein lauwarmes Lüftchen, aber mit zwei Big Plays des besten Manns, CB #23 Slay. Dazu ein klassisches 50/50 Spiel, von dem in Detroit traditionell zwei schlecht ausgehen, dann wieder eines gut. Diesmal war es der gute Ausgang.

Untypisch war allenfalls, dass Detroit fast das ganze Spiel über Penaltys vermeiden konnte, während die Eagles gleich eine ganze Latte davon begingen, was ihnen vor allem vor der Pause wertvolle Punkte kostete.

Carson Wentz

Kommen wir zum wichtigsten Mann: QB Carson Wentz. Ich hatte Wentz bislang nur im Halbschlaf gegen Pittsburgh gesehen. Gegen Detroit war also prinzipiell meine erste Fahrt im Wentzwagon. Ich bin durchaus beeindruckt.

Die Eagles verlangen von Wentz keine Wunderdinge. Sie spielen den Großteils der Partie mit Routen um die Anspiellinie herum. Von Wentz verlangt das präzises Passspiel und rund 8/10 Completion-Rate, was du erstmal hinkriegen musst. Wentz hatte nicht viel Pass Rush zu bekämpfen, machte seine Sache aber durchaus souverän. Mehrere wichtige – und nicht einfache! – Completions bei 3rd Downs. Dazu intelligentes Scrambling.

Wentz versuchte in der Partie genau einen tiefen Ball – und der endete in der letztlich entscheidenden Interception. Wentz mit einem Pass für WR Agholor in Deckung von CB Slay. Wentz mit dem Pass auf die Außenschulter, aber Slay hatte den Receiver bereits geschlagen und musste „nur noch“ den Ball fangen. Kein guter Wurf, aber auch keine gute Entscheidung: Philly hatte nach dem 24-23 Kick 100 Sekunden Zeit um mit einem FG-Drive zu antworten.

In der gegenwärtigen NFL sollten solche Serien kein allzu großes Problem darstellen. Du musst nicht schon im 2ten Snap den KO-Punch suchen. Aber ich denke, Wentz wird aus dem Bock lernen.

Detroit

Für die Lions ein moralisch wichtiger Sieg, aber ich habe diese Saison nicht mehr viel Vertrauen. Detroit ist 2-3 und hat nach dem Ausfall von DE Ansah und LB Levy keine Defense. CB Slay war mit 1 forced Fumble und der INT diesmal der entscheidende Mann, aber du kannst in der Defense nicht darauf bauen, dass dir ein einzelnen Cornerback jedes Mal die Kohlen aus dem Feuer holt.

Die Offense sieht in lichten Momenten gigantisch aus, aber es sind eben nur Momente. Gegen Indy war es eine Halbzeit. Gegen Tennesse nur zwei Drives. Chicago war ein Totalausfall und gegen Green Bay entfachte das Feuer erst nach 3-31 Rückstand. Philly wieder nur zwei Viertel. Gepaart mit der vielleicht schlechtesten Pass-Defense in der NFL wird das höchstwahrscheinlich nur Platz 4 in der NFC North.

2 thoughts on “Recap – Detroit Lions vs Philadelphia Eagles

  1. Die Einschätzung der saisonausichten für Detroit schmerzt. Vor allem da ich sie Teile. Ein verlorenes Jahr in Motor City. Mal wieder.

  2. Ich sehe die Prognose für die Saison der Lions nicht ganz so düster, habe auch das Power Ranking vor der Saison anders gesehen. Mit dem Schedule AFC South und NFC East hatte ich schon eine ausgeglichene Bilanz erwartet und mit der Fanbrille auf die Play Offs geschielt. Selbst in der letzten Saison, mit katstrophalen Start, hat man es vor die Bears geschafft.😉

    Durch die Verletzungen in der DEF sieht das natürlich zur Zeit nicht so gut aus, aber zumindest Ansah sollte demnächst wieder fit werden.

    In Week 11 (vs. JAX) und 12 (vs. MIN) werde ich im Ford Field live dabei sein, da sollte es wenigestens noch um etwas gehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s