College Football heute

Keine absoluten Spitzenspiele am heutigen Tag, aber ausreichend Ansetzungen mit potenziell großen Auswirkungen auf das Playoffrennen in dieser College-Football Saison – Woche 7.


Die 18h-Schicht sieht #3 Clemson – North Carolina State im ESPN-Player. Die SEC-Ansetzung lautet mit Georgia – Vanderbilt eher wenig verlockend, zu schwach ist Vandy dieses Jahr. Dafür zwei Duelle mit jeweils einem gerankten Team aus der Big 12: #19 Oklahoma – Kansas State (SPORT1 US) und – nicht bei uns zu sehen – Texas Tech vs #20 West Virginia.

Oklahoma putzte in den letzten beiden Wochen mit TCU und Texas zwei mögliche Stolpersteine, kassierte aber ausreichend Punkte, dass große Zweifel an der Qualität der Defense bestehen. „Zweifel an der Defense“ ist bei den West Virginia Mountaineers seit Jahren ein Thema. Nachdem HC Dana Holgorsen vor kurzem mal wieder zur Diskussion stand, scheint sich die Lage insofern stabilisiert zu haben.


Die beste Kickoffzeit ist wie so oft 21h30 – diesmal allerdings ohne SPORT1 US, das die MLB-Playoffs vorzieht. Headliner ist das bei CBS zu sehende #9 Tennessee – #1 Alabama aus der SEC. Es ist kein Divisionsduell, insofern ist eine Niederlage nicht tödlich, aber die Partie gilt als Art Standortbestimmung.

Insbesondere Tennessee (1 Conference-Pleite) riskiert mit einer Niederlage zusätzlich, im Fernduell mit Florida (ebenso 1 Conference-Pleite) die Vorherrschaft in der SEC East zu verlieren – trotz gewonnenem direkten Duell.

Wenn die Vols zünden, sind sie ein mächtiges Offensivfeuerwerk rund um ihren double threat QB Joshua Dobbs, der immer wieder sensationelle Serien hinlegt, in denen er nicht zu stoppen ist. Alabama hat in diesem Jahr die bekannt überragende Run-Defense, aber Probleme, das gegnerische Passspiel zu bremsen. Tennessee muss auf der anderen Seite aber erstmal beweisen, dass es ein beständiges Passspiel aufzuziehen imstande ist – bislang klickte es immer nur für Serien oder Teile von Serien.

Alabama hat heuer seinerseits einen vielschichtigen Quarterback in Jalen Hurts, der immer mal wieder zwischendurch einen NFL-würdigen Wurf rauslässt (aber keine wirklich NFL-taugliche Wurftechnik besitzt). Basis der Offense ist trotzdem das Laufspiel um RB Damien Harris.

Dazu zwei ACC-Spiele: #14 FSU – Wake Forest klingt nach einer einseitigen Angelegenheit. RB Cook dürfte über die schwache Run-Defense von Wake drüberfahren.

Viel interessanter ist da das SPORT1 US Spiel: #16 Miami Hurricanes – North Carolina Tar Heels. Beide verloren letzte Woche, aber es waren Pleiten unterschiedlichen Ausmaßes: Während The U nur wegen eines verpassten Fieldgoals mit 19-20 gegen Florida State unterlag, wurde UNC gegen Virginia Tech mit 3-34 komplett abgewürgt – und das nur eine Woche nach dem sensationellen Auswärtssieg bei FSU.

Beide können ihre Scharte mit einem Sieg heute auswetzen: Der Sieger sollte im Rennen der ACC Coastal Division als neuer Favorit anzusehen sein…

…wobei man das am Eck lauernde #17 Virginia Tech nicht vergessen sollte, das mit reanimierter Offense eine der bislang unterschätzten Erfolgsgeschichten dieser Saison ist. Die Hokies spielen ab 21h45 bei Syracuse.

Aber kurz zurück zu Miami – UNC, wo es im Prinzip ein Schlüssel-Matchup gibt: UNC-QB Mitch Trubisky gegen Miamis Pass-Defense. Trubisky erlebt eine wechselhafte Saison. In den Spielen, in denen sein Passspiel zündet, ist UNC ungeschlagen. Aber z.B. erst letzte Woche wieder kollabierte Trubisky komplett – Folge: UNCs Angriff war mausetot. Miami weiß, wen es zu stoppen hat.

Um 22h: #18 Florida – Mizzou.


Ab 1h der nächste Schlatz besserer Spiele: #22 Arkansas – #12 Ole Miss, die beide gegeneinander eines der spektakulärsten Spiele der letzten Saison bestritten. Und Texas – Iowa State, wo sich Texas keinen weiteren Ausrutscher erlauben darf, will es HC Charlie Strong nicht schon am Sonntag gefeuert sehen.

Um 1h30 Stanford – Notre Dame, eine der großen, alten Rivalries im College Football. Beide stecken tief in der Krise. Wobei sich Stanfords Krise noch deutlich besser anfühlt als jene von Notre Dame, wo sich Headcoach Brian Kelly mittlerweile jede Woche Fragen nach seiner Arbeitsplatzsicherheit anhören muss.


Kracher um 2h live bei SPORT1 US: #8 Wisconsin Badgers – #2 Ohio State Buckeyes als Cross-Division Spiel in der Big Ten Conference. Wisconsin spielt eine bislang hervorragende Saison, wurde aber von Michigan 14-7 geschlagen. Jetzt wartet mit Ohio State der nächste Kracher. Ohio State spielt bisher vielleicht die überzeugendste Saison, wirkte letzte Woche gegen Indiana aber auch schlampig – die Ruhe vor dem heutigen Sturm?

Ohio State fährt eine monströse Defense auf, gegen die Wisconsin mit seiner äußerst mauen Offense nur eine Chance hat, wenn ihnen 2-3 Big Plays rausrutschen. Das „andere“ Duell, die OSU-Offense gegen Wisconsins bislang brillante Defense, ist das interessantere. Das Laufspiel von Ohio State ist vielleicht das beste im Lande. Wisconsin wirft dem vielleicht den besten LB-Corp rund um J.J.s kleinen Bruder T.J. Watt entgegen. Wisconsin hat nur dann eine Chance, die Buckeyes-Offense einzubremsen, wenn diese Linebacker den Lauf soweit stoppen, dass Ohio State viele längere 3rd downs sieht – denn diese Downs sind die einzigen, in denen Ohio State nur überdurchschnittlich, nicht überragend, sind.

Gelingt Wisconsin dieser Task, braucht es Turnovers und Special-Teams Plays für einen Sieg. Gelingt es Wisconsin nicht, helfen auch Turnovers und Special-Teams Plays nicht.


4h15 mit #15 Boise State gegen Colorado State aus der kleinen Mountain West Conference. Und 4h30 mit Washington State – UCLA. Die nächste Chance, die Spread-gewaltige Offense von Washington State zu sehen.

7 thoughts on “College Football heute

  1. Iowa State ist 1-5, aber es ist ein gutes 1-5. Es bot Baylor und Oklahoma State starken Widerstand und verlor beide Games erst im Schlussviertel nach deutlicher Führung. Unter dem neuen Headcoach Matt Campbell dürfen die Cyclone Fans sicherlich optimistischer die Zukunft blicken.

  2. Nachdem die Refs gestern abend schon entschieden haben, dass Spiel einfach durch Zwang für Louisville ausgehen zu lassen, mal gucken wer heute unter ihren Fittichen steht.

  3. Spannendes Ende bei Clemson – NC State

    zweite Halbzeit:
    Clemson eröffnet mit drei Drives en suite, die in Turnovers enden, eine davon INT return zum TD.

    Letzter Drive von NC State endet in verschossenem 33 Yards FG.

    Overtime
    4th/1 Clemson an der 16: Ausgespielt, 1st Down
    2nd/10 Clemson an der 16: Pass für TE Legget, schwieriger Catch mit dem Safety im Nacken an die 1
    1st/Goal an der 1: zu hoher Snap, Watson fällt an der 10 auf den Ball
    2nd/Goal: Pass-Touchdown
    PAT good, Clemson 24, NC State 17

    Angriffsserie NC State:
    1/10 an der 25: Wolfpack geht sofort tief in die Endzone, Interception. Der Mann, der schon das Louisville-Spiel entschieden hat, macht die INT.

    Clemson springt von der Schippe. Drei (!) verschossene Fieldgoals vom Wolfpack. Tigers bleiben ungeschlagen.

  4. Mal ne blöde Frage. Gibt es eine Seite wo ich die Highlights von verschiedenen spielen anschauen kann? Und nicht nur 40sek und das war es. So wie bei der NFL.

  5. Auf Youtube findest du alle highlights von allen Spielen! Ansonsten empfehle ich dir Sport1 us zu abonnieren… Da kann man Spiele Live sehen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s