NFL 2016, Woche 8 – Die zweite Schicht live

[21h50] 41yds-TD Pass zum Raiders-Sieg in Tampa. Raiders damit 6-2, aber selbst die US-Öffentlichkeit merkt, dass es sich bei dem Record um ein massiv überschätztes Team handelt.

[21h35] Neuer NFL-Rekord für die Raiders:

[21h24] Janikowski versemmelt den nächsten: 52yds-Kick in der Overtime gegen Tampa. Schrecklicher Spielzug der Raiders im Down vorher, ein 3rd/21 und QB Carr wirft einen Querpass hinter der Line of Scrimmage.

Fehlkick ist verdient.

[21h12] Nächster „ge-icter“ Kicker: Janikowski nagelt ihn für die Raiders gut 2m links vorbei.

Buccs vs Raiders geht damit in die Overtime.

[21h08] Endstand New Orleans Saints 25, Seattle Seahawks 20.

Spannende Sache. Saints kraxeln auf 3-4, Seahawks fallen auf 4-2-1. Seattle sprang schon letzte Woche von der Schippe, heute setzte es die fällige Niederlage.

Schiedsrichterleistung im Schlussviertel war nicht glücklich, aber wenn ein Team sich nicht über die Refs erregen sollte, dann Seattle.

New Orleans mit 28:15 bei 1st Downs. 11 Penaltys gegen Seattle vs nur 2 gegen die Saints. Es war schlicht auch eine zu unbeständige Vorstellung der Seahawks, deren Offense Stückwerk bleibt.

[21h07] Incomplete Pass für die Buccs bei Buccs 24, Raiders 24. Punt, und Puntreturn der Raiders an die OAK 45.

[21h04] Letzter Pass in die Endzone, #15 Kearse mit dem Catch, aber einen Tack zu hoch. Kearse kommt erst auf der weißen Linie auf.

Saints gewinnen 25-20.

[21h03] Nochmal 8yds. Spike mit 0:02 auf der Uhr, Seattle an der 10.

[21h02] Spektakel!

Wilson mit mehreren Completions.

27yds für #89 Baldwin an die NO 18. Spike mit 16 Sekunden auf der Uhr.

[20h58] Fieldgoal Saints.
New Orleans 25, Seattle 20 | Q4 1:57.
41yds-FG Lutz.

Seattle braucht damit einen Touchdown. Keine Timeouts mehr.

[20h52] Spannende Schlussphase in New Orleans. Die Saints mit ihrem Drive: 3rd Down, und ein völlig überflüssiges Defensive-Holding gegen CB #25 Sherman. Also neues 1st Down.

Dann wieder 3rd/5 und ein relativ klares „Pick Play“ gegen CB #20 Lane, aber nicht gepfiffen. WR #10 Cooks nutzt den Raum um in die Redzone zu laufen.

Dann geht RB Hightower mit 2:40 aus dem Feld, aber die Uhr läuft aus unerfindlichen Gründen weiter. Seattle muss sein letztes Timeout ziehen.

Brees nimmt im 3rd Down einen Sack. Uhr läuft auf 2:00 herunter. Gleich ein FG-Versuch der Saints.

[20h40] In Buffalo hat jemand einen Dildo auf das Spielfeld geworden, und Twitter explodiert gerade deswegen.

[20h36] Fieldgoal Seahawks
New Orleans 22, Seattle 20 | Q4 6:38
20yds-FG Hauschka

Seattle schießt von der 2 ein Fieldgoal. Merk dir das für die Schlussphase…

[20h22] Touchdown Saints!
New Orleans 22, Seattle 17 | Q4 12:24.
2yds-TD Pass für #10 Cooks.

Starker Saints-Drive: 9 Plays, 71 Yards. Viel Laufspiel über RB Hightower, der RB Ingram komplett auf die Bank verbannt hat. Hightower wuchtet sich u.a. für einen 30yds Lauf durch die Defense.

Und: Diesmal kein 1st/Goal von der 1, sondern von der 10. Sprich: Saints sind zum Werfen gezwungen. Das klappt, und bei 3rd/2 kommt WR Cooks auf einem kurzen Slant frei. Allerdings womöglich ein „Pick Play“ der Saints.

2pts Conversion, und die Rückhand-Ballübergabe an TE Fleener überrascht die Seahawks-Defense nicht. Scheitert.

[20h20] Lions verkürzen in Houston auf 10-17.

Drittes Viertel

[20h16] Q3 geht zu Ende mit einer Saints-Offense, die sich in kleinen Schritten der Endzone nähert.

New Orleans gefühlt das überlegene Team, aber Seattles Defense hält dagegen und macht in der Redzone die Schotten dicht. Das hatten wir alles schon letzte Woche.

[20h13] Bills mit einem 13 Play, 75 Yards Drive, QB Taylor über 26yds per Scramble zum TD. Bills 17, Patriots 31 im Orchand Park.

[20h10] Punt Seahawks.
Wieder DE #94 Cameron Jordan mit einem Defense-Play, fälscht einen Wilson-Pass im 3rd Down ab. Punt an die NO 28.

[20h03] Fieldgoal Saints
New Orleans 16, Seattle 17 | Q3 3:14
21yds-FG Lutz

Erneut sensationelle Goalline-Defense der Seahawks, die diesmal alle 3 Downs an der 1 halten.

Für New Orleans fühlen sich die 3 Punkte zu wenig an nach einem sehr guten Drive, inkl. „Flea Flicker“ Pass downfield für WR Brandon Coleman und einem Catch/Run von TE Fleener an die 1.

[19h49] Fieldgoal Seattle
New Orleans 13, Seattle 17 | Q3 8:56.
44yds-FG Hauschka

Korrektur: Seahawks bekommen zuerst den Ball. Seattle mit 8 Rushes für 40 Yards in diesem Drive. Überraschend, nachdem man in der gesamten ersten Halbzeit ganze drei Läufe versuchte.

New Orleans DE #93 Jordan macht dann aber den entscheidenden Stop, wrestelt RB Michael im Backfield nieder und ein immobiler QB Wilson bringt per Pass keinen weiteren 1st Down an.

Halbzeit

[19h36] Die Halbzeitstände auf anderen Feldern:

  • Carolina 24, Arizona 7. Vom ersten Fumble-Return TD durch #58 Davis an eine Partie, die in Richtung Panthers ging. Arizona mit dem ersten TD kurz vor der Pause.
  • Indianapolis 7, Kansas City 17. Alex Smith ist nach recht offensichtlicher Gehirnerschütterung nun wieder im Spiel.
  • Cleveland 20, NY Jets 7. Jets haben bereits QB Bryce Petty eingewechselt. Für die Browns vielleicht die einmalige Chance, ihre sieglose Saison zu beenden. Für Cleveland vielleicht ein Freudentag, denn in der Nacht kann das Baseball-Team nach fast 70 Jahren wieder den Meistertitel gewinnen.
  • Buffalo 10, New England 24. Patriots fahren hier drüber. QB Brady 14/21 für 209yds und 3 TD. QB Taylor auf der anderen Seite 10/23 für 100yds.
  • Houston 14, Detroit 3. Scoring Drives von 53 und 61 Yards für Houston. Detroit derweil noch im Halbschlaf.
  • Tampa Bay 10, Oakland 3. Raiders bereits mit 10 Strafen. Tampa dagegen schadlos.
    https://twitter.com/FakeHaslam/status/792802250548731904

[19h30] Halbzeit New Orleans Saints 13, Seattle Seahawks 14.

Für die Seahawks fühlt sich die Partie ähnlich an wie letzte Woche: Die eigene Offense bringt so gut wie nichts zustande, aber man ist trotzdem voll im Spiel – ja diesmal sogar in Führung.

Seattle hat nur sechs 1st Downs (Saints: 16), 19 Offense-Plays (Saints: 43), aber dank eines Fumble-Return TD von #29 Earl Thomas und dank eines 43yds-Trickspielzugs über Tanner McElvoy für RB Prosise führt erzielte man 2 TD.

Die Saints konnten sich mit einer INT und anschließendem TD sogar vor noch größerem Rückstand retten. Die Offense ist mit 4.2yds/Play nicht wirklich effizient und jedes Yard muss hart erarbeitet werden. Aber immerhin schafft man längere Drives und 1st Downs. Nach der Pause bekommt New Orleans auch zuerst den Ball.

[19h29] Fehlgeschlagener FG-Versuch Seahawks.
Mit auslaufender Uhr verschusselt der Holder einen 56yds-Versuch der Seahawks. Damit Halbzeit im Superdome.

[19h24] Patriots gehen in Buffalo 21-10 in Führung: TE Gronkowski läuft einem Cornerback (!) auf einer tiefen Passroute auf und davon. Bestätigt in etwa mein Gefühl, dass die Bills Gronkowski nicht in den Griff kriegen würden und die Partie in einem Blowout endet.

[19h22] Touchdown New Orleans
New Orleans 13, Seattle 14 | Q2 0:49
QB-Sneak Brees

Die großartige Goalline-Defense der Saints bricht erst im 3rd Down per QB-Sneak von Brees.

[19h08] Interception gegen Seattle!
LB #54 Stupar hängt in seiner Zone und springt in einen unvorsichtigen Wilson-Pass. Monströs für die Saints, die keine weiteren Punkte aufgeben durften.

[19h01] Fieldgoal Saints
New Orleans 6, Seattle 14 | Q2 5:15
53yds-FG Saints

Die tiefen Routen werden den Saints genommen, das Laufspiel über den hüftsteifen RB Ingram oder den etwas beweglicheren RB Hightower wird abgewürgt – also bleibt den Saints Passspiel-Kleingewichse.

Und ein langes Fieldgoal aus 53 Yards.

[18h54] Carolina Panthers fahren in der ersten Halbzeit über die Arizona Cardinals drüber: 21-0 Führung nach dem zweiten TD-Run für Jonathan stewart (dazu ein Fumble-Return TD im ersten Viertel).

Die Panthers-Offense mit mehr Laufspiel-Involvierung für QB Cam Newton, der schon viermal für 30yds gelaufen ist.

Arizona aus der westlichen Zeitzone wie so oft mit einem Frühspiel in der östlichen Zeitzone überfordert? Dazu: Gegen einen Gegner, der aus Bye-Week kommt. Und nach einem intensiven, fünf Viertel langen Spiel gegen Seattle.

[18h46] Touchdown Seattle
New Orleans 3, Seattle 14 | Q2 9:53
1yds-TD Run #32 Michael

Fürs erste bleibe ich bei New Orleans – Seattle aus dem Superdome. Aktueller Spielstand in Q2 10:30 ist Saints 3, Seahawks 7.

Und der erste Spielzug nach dem Einschalten: Trickspielzug mit tiefem Pass für RB #22 Prosise an die 1. Pass für 43 Yards.

Nächster Snap: 1yds TD-Run #32 Christine Michael.

Also: New Orleans 3, Seattle 14.


[18h36] Nach dem Remis von Wembley geht es weiter mit der 18h-Schicht, die schon voll im Gange ist. Foto des Tages steht auch schon fest:

4 thoughts on “NFL 2016, Woche 8 – Die zweite Schicht live

  1. Hawks werden heute ganz schön verpfiffen, 11 Flags gegen sie und keine gegen die Pickplays der Aints…

  2. Mike iupati wird von Kawa Short zerstört: Holdings ohne Ende- und diesmal dennoch der sack

    Auch hier eine fragliche schirileistung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s