Aufpassen

Dieser Tweet ist ein gutes Beispiel für die Notwendigkeit von kritischem Hinterfragen. 44 von 45 entspricht einer Trefferquote von 97.7%. Ein relativ kleines Sampel verglichen mit den bislang versuchten 750 Extrapunkten von derselben Distanz. 48 verschossene Kicks von 750 entspricht einer Trefferquote von 93.6%.

Vier Prozent Differenz.

Geht der nächste reguläre Fieldgoal-Versuch daneben, stehen wir bei 44/46 oder weniger als 2% Differenz. Astounding.

Du kannst natürlich auch behaupten, dass aktuell dreimal so viele Extrapunkte verschossen werden als Fieldgoals aus derselben Differenz und dass der Extrapunkt einen zusätzlichen Vorteil durch die Wahl der günstigeren Hashmark hat, aber du verstehst meinen Punkt.

2 thoughts on “Aufpassen

  1. Ganz nach dem Motto: Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast

    Die Stichprobenmenge zu verschweigen ist doch beim „tunen“ ein Klassiker. War glaub ich auch ein Kapitel bei „Der Hund, der Eier legt“ (oder einem der Nachfolger-Bücher).

  2. wenn man dann noch bedenkt, dass die Defense beim blocken mehr Spielraum hat, weil die Strafen nicht so weh tun wie bei einem 4th down FG Versuch, sind die 4% Differenz auch schnell erklärt.

    Insgesamt ein ziemlich peinlicher tweet… vor allem von jmd der folgendes unter seinem Bildchen stehen hat:
    20+ years of NFL scouting and front office experience. General Manager Tampa Bay Buccaneers 2009-2013.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s