NFL 2016, Woche 16: Football zu Weihnachten

Heute ist Spieltag. Achtung! Heute der schedule, der normalerweise an Sonntagen gespielt wird: 19.00Uhr, 22.05./22.25Uhr und das Prime Time Game um 02.30Uhr. Dieser Spieltag in einem Satz: Playoffchaos. So viele Ergebnisse hängen von so vielen anderen Ergebnissen ab, daß man die Auswirkungen erst am Montag wird beurteilen können. In jedem Spiel geht es zumindest für eine Mannschaft noch um etwas – außer in einem.

Frühschicht: 19.00Uhr

Chargers (5-9) @ Browns (0-14)

Das einzige Spiel, das wirklich vollkommen egal ist heute. Die Chargers haben heuer mal wieder mehr Verletzungspech als andere Mannschaften in zehn Jahren. Letzte Woche mußten die drei Stammspieler LT Dunlap, LB Perryman und WR-Entdeckung Tyrell Williams verletzt ausgewechselt werden – schon vorher hatte das Lazarett auf IR mehr Qualität als der gesamte Kader der Cleveland Browns. Ich werde auf San Diegos Bandwagon überwintern und schonmal alles für den Sommerhype vorbereiten. Für die Browns läuft wieder Robert Griffin auf. Die kaputten und entnervten Chargers im kalten Ohio könnten die Chance sein für die Browns, das 0-16 zu verhindern. Nächste Woche muß man nach Pittsburgh.

Jets (4-10) @ Patriots (12-2)
Dolphins (9-5) @ Bills (7-7)
Titans (8-6) @ Jaguars (2-12)

New England hat das ¹st Round Bye schon sicher, kämpft aber noch um den No.1 Seed. Die Jets haben sich in ihre Einzelteile zerlegt. Seit Oktober haben sie ein Spiel gewonnen – gegen die 49ers. Die anderen Spiele teils hochnotpeinlich verloren. Die Offense bekommt außer Turnovers nichts auf die Kette, die meisten Verteidiger dödeln lustlos vor sich und sind aktiver auf Snapchat als auf dem Feld. Es wäre schon eine große Leistung, wenn sie zumindest bis in die zweite Halbzeit mithalten könnten.

Die Dolphins entwickeln sich zu den Giants der AFC. Ja, sie gewinnen ständig. Aber sie gurken sich dabei oftmals ganz fürchterlich was zurecht – oder spielen gegen die Jets. Miamis Defense mit 19 Turnovers in den sieben Spielen seit der Bye Week, das ist nicht zu halten. Miami zwischenzeitlich hochgelobtes Laufspiel seit fünf Wochen konstant unter 100 Yards pro Sonntag. Ganz schwierig einzuschätzendes Team. QB Ryan Tannehill ist wieder zurück und schickt Matt Moore zurück auf die Ersatzbank. Matt Moore ersetzt weiterhin den verletzten Ryan Tannehill. Moore hat letzte Woche aus 18 Paßversuchen vier Touchdowns gemacht – gegen die J-E-T-S.

Buffalo hat noch eine kleine Chance auf die Playoffs.

*BUF gewinnt beide Spiele gegen MIA und NYJ
*MIA verliert nächste Woche gegen NE
*DEN verliert nächste Woche gegen Oakland
Alles durchaus wahrscheinlich.
*TEN oder HOU verlieren diese Woche
Houston spielt mit Tom Savage!
*Baltimore verliert beide Spiele, gegen PIT morgen und CIN nächste Woche
Nicht sehr wahrscheinlich, aber auch denkbar. Mmh.

Die Jaguars haben noch vor dem Rückflug aus Houston letzte Woche HC Gus Bradley gefeuert. Die Titans haben fünf der letzten sieben Spiele gewonnen. Wobei Exotic Smashmouth wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgekommen ist, nachdem sie Ende Oktober / Anfang November ohne Rücksicht über die Gegner gebulldozert sind. Die letzten drei SIege in Folge waren nicht schön, aber mit solchen Siegen in Dezember kommt man in die Playoffs.

Redskins (7-6-1) @ Bears (3-11)
Vikings (7-7) @ Packers (8-6)
Falcons (9-5) @ Panthers (6-8)

NFC Craziness für die Redzone. Aus diesen drei Ansetzungen sind nur die Bears eliminiert. Alle anderen kämpfen noch.

Spätschicht: 22.05Uhr/22.25Uhr

Colts (7-7) @ Raiders (11-3)
Buccaneers (8-6) @ Saints (6-8)

Die Colts können noch die Division mit 9-7 gewinnen, wenn Houston beide Spiele und Tennessee diese Woche in Jacksonville verliert, aber nächste Woche gegen Houston gewinnt.

Wenn bei Indy alles zusammenläuft, könnten sie sogar ein Playoffspiel gewinnen. Wenn’s nicht läuft, lassen sich die Colts von Brock Osweiler nassmachen.

Auch die Saints sind noch alive. Vor zwei Wochen haben sie in Tampa ihre schlechteste Angriffsleistung abgeliefert: keine 300 Yards, nur 11 Punkte, dafür drei Ballverluste. So werden sich bei ihrem letzten Heimspiel der Saison garantiert nicht präsentieren.

Cardinals (5-8-1) @ Seahawks (9-4-1)
49ers (1-13) @ Rams (4-10)

Die NFC West. Kaputt. Vor allem die Coaches. Über Chip Kelly redet niemand mehr, was wahrscheinlich auch besser für ihn ist. Jeff Fisher ist endlich raus. Und Bruce Arians schimpft jetzt ständig öffentlich über seine Spieler oder macht sie lächerlich. Mittlerweile liegt unter jedem Bus in Phoenix ein Spieler der Cardinals. Daß in so einer Atmosphäre dann noch ein großes Talent wie Michael Floyd in einem Contract Year totale Grütze spielt und wegen eines DUI rausgeworfen wird, paßt perfekt ins Bild.

Saturday Night Live

Bengals (5-8-1) @ Texans (8-6)

Das Osweiler’sche Brocketship hat nach unkontrolliertem Sinkflug einen großen Krater in Texas gerissen. Diesem Typen wollte John Elway $16M/Jahr geben?!? Und vor allem: dieser Typ hat letztes Jahr – nur als ein Beispiel – einen beeindruckenden Comeback-Sieg im Foxboro gegen die Patriots fabriziert?!? Hat er jetzt den falschen Brocket Scientist? Ist das viele Geld die falsche Tankfüllung? Als kleines Häufchen Weltraumschrott jedenfalls liegt er jetzt in Texas rum, während Tom Savage (?!) ein 8-6-Team anführt. Ja, Osweiler und die Texans haben diese Saison bereits acht Spiele gewonnen. Mehr als Carson Palmer und die Cardinals oder Cam Newton und die Panthers. Ohne J.J. Watt. Ein einziges Mysterium.

Advertisements

12 Kommentare zu “NFL 2016, Woche 16: Football zu Weihnachten

  1. Was interessant wäre, wäre zu wissen wie die Titansfans das finden: hässlich gewinnen. Im besten Fall kommt man in die Playoffs und muss weiter hässliche Spiele sehen. Um dann unterzugehen.
    Zu Brock: Es wäre mal einen Artikel wert: Warum gewinnt Brock mit Denver in Foxboro, verliert aber mit den Texans laufend?

  2. Ich wünsche euch allen ein ruhiges, besinnliches Fest, sei es nun mit oder ohne Football!

    Vielen Dank auch an die beiden Protagonisten dieses Blogs, die auch in diesem Jahr einen tollen Job gemacht haben, für mich seid und bleibt ihr beiden die erste Anlaufstation in Sachen CFB und NFL.

    Merry Christmas!

  3. Wenn ich mich recht erinnere haben die Pats lezte Saison beide Spiele in Denver gespielt. In der Regular Season ging es in die Overtime und nach den Stats war der Verlust von Hightower im Spiel wohl der Grund warum die Denver-Offense plötzlich was zustande gebracht hat.

    Im Championchip-Game hat der Passrush die Pats bei 18 Punkten gehalten. Da reichen dann ein paar lichte Momente in der Offense um die notwendigen Scores zu machen.

    Abschließend waren beide Niederlagen der Pats verdient. In Denver läuft es bei den Pats regelnmäßig nicht.

  4. geil, da kommst du um kurz vor 10 nach Hause und siehst wie die Jags gerade die Titans vernichtet haben, mehr kann man sich als Colts-Anhähnger nicht wünschen. Auf das Spiel gegen die Raiders freu ich mich seit August – Frohe Weihnachten!!!

  5. und ich hab schon fest mit 0-16 gerechnet, nach dem titel der cavs wäre das eigentlich die logische konsequenz in cleveland^^

  6. Nein! Carr! Aaargh… Ernstgemeinte Frage an die Statistiker hier: Gibt es irgendeinen Sport auf dieser Welt, bei dem sich mehr Menschen verletzen als American Football? Verletzte pro Spiel? Verletzungen pro Spiel? Spielminuten ohne Verletzung? Keine Ahnung, wie man es messen könnte…

  7. Definiere Verletzung. Ich hab schon Rugbyspiele gesehen in denen gut 90% der Mannschaft mit je mind einer Bandage zusammengeflickt worden war und bei einigen auch eine deutliche rotfärbung dieser sichtbar war. Spieler fliegen auch recht häufig mit Gehirnerschütterungen usw raus oder man sieht wie Finger behelfsmäßig geschient wurden. Dafür sind die Verletzungen haufig (persönliche Einschätzung) nicht so entgültig sondern halt „nur“ Platzwunde, gebrochene Nase Niveau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s