Vor dem NFL Draft 2017

Ab heute Nacht, 2h MESZ, wird der NFL Draft 2017 abgehalten. Veranstaltungsort ist diesmal Philadelphia. Im Vorfeld gab es Negativschlagzeilen, weil sich ein Arbeiter bei den Aufbauarbeiten schwer verletzt haben soll. Gleich nachher wird noch der Positionseintrag zu den Runningbacks online gehen. Hier schon einmal die Zeiten für den Draft:

  • Donnerstag/Freitag: 2h-5h, 1te Runde
  • Freitag/Samstag: 1h-5h, 2te/3te Runde
  • Samstag: 19h-ca. 24h, 4te bis 7te Runde

Der NFL Gamepass ist heute ab 19h mit Vorberichten live drauf und wird wieder das Kultgespann Rich Eisen/ Mike Mayock aufbieten, das seit zirka zehn Jahren zum Draft gehört wie Arsch auf Eimer. Auch ProSieben Maxx ist in der 1ten Runde live dabei (Vorberichte ab 1h45). Dito DAZN.

Wärmstens empfohlen: Die Blogkollegen von Der Draft.de werden wieder an allen drei Tage bei Youtube live mitstreamen. Der entsprechende Youtube-Kanal ist schon vorbereitet. Geboten wird Livekommentierung mit Einschätzung zu allen Prospects, wobei die Kollegen in den letzten Jahren bis runter in die 7te Runde zu fast jedem Prospect was sagen konnten. Ich kam mir daneben wie ein blutiger Anfäger vor. Mike Mayock im Doppelpack und auf Deutsch – hier:

DraftCast Live 1. Runde


Positionsvorschau auf Sideline Reporter hat es in den letzten Tagen gegeben:


Neu diesmal: Die NFL geht bald ins Gewinnspielparadies Las Vegas. Dass sie schön langsam ihre Berührungsängste mit den Sportwetten verliert, sieht man auch daran, dass diesmal erstmals Wetten auf den Draft platziert werden können. Nicht „wen wird Cleveland draften?“. Das verbietet sich wegen potenziellem Insiderwissen. Aber zumindest „wieviele Runningbacks werden in der 1ten Runde gedraftet?“.


Es ist mein 15ter NFL Draft, und wo das Grundprinzip immer das gleiche ist, so haben sich die Feinheiten doch vor allem in den letzten Jahren einigermaßen stark geändert. Beim Ringer haben sie einen starken Artikel rausgelassen, der die wichtigsten neuen Gesetzmäßigkeiten des Drafts ganz gut zusammenfasst: The New Rules of the NFL Draft.

  • Der „Quarterback-Effekt“: Quarterbacks werden grundsätzlich zu teuer gedraftet
  • Der „Carson-Wentz-Effekt“: Durch so viel Tape und Social Media flutschen immer seltener Rohdiamanten durch
  • Der „Seattle-Effekt“: Die besten Athleten werden grundsätzlich höher eingestuft und gedraftet als komplette Spieler mit mittelmäßiger Athletik
  • Der „O-Line Effekt“: Auf manchen Positionen wird mangels Kompatibilität mit dem College immer stärker ins Blaue hinein geschätzt
  • Der „Patriots-Effekt“: Picks horten könnte schon bald überholte Weisheit sein. Teams wie die Patriots beginnen bereits, ihre 1st Rounder für junge, aber bereits erprobte Stars zu verkaufen.

Trotz dieser vermeintlich neuen Trading-Trends: Es könnte ein wilder Draft vor allem in der 1ten Runde werden, da die Einberufung von DE Myles Garrett von den Browns an #1 zwar als geritzt gilt, aber dahinter ist alles völlig in der Schwebe. Niemand hat Ahnung von der Richtung, die 49ers an #2, Bears an #3 und Jags an #4 einschlagen wollen. Niemand traut sich zu prognostizieren, wie früh der erste Quarterback geht. Möglich sind Szenarien wie Trades in die Top-10, wobei vor allem Cleveland (aktuell #12) oft genannt wird.


Ich kann diesmal nicht live dabei sein, weil wir ein Seminar im Haus haben, und „Vollpension“ bedeutet für einen Familienbetrieb in diesem Zug immer „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“. Ich werde morgen oder am Samstag hoffentlich dazu kommen, zumindest die 1te Runde schriftlich aufzuarbeiten und möchte in den nächsten Tagen und Wochen etwas mehr Coverage anbieten als letztes Jahr.

Aber wirklich versprechen will ich es nicht. Wir haben den April nun genutzt um etwas zu verschnaufen und die konzernweite Datenkonsolidierung im neuen ERP im Detail zu analysieren. Das Paket soll bereits zur Halbjahresbilanz getestet und ausgeliefert sein. Ein weiteres Monstrum, und früher umzusetzen als ursprünglich geplant. Aber so ist das leider, wenn es zu gut läuft: Die Chefs wollen dann mehr, und alles auf einmal.

Vorteil: Je schneller wir durch sind, desto mehr Zeit öffnet sich dann im Herbst. Dann, wenn die NFL wieder losgeht.

Advertisements

6 Kommentare zu “Vor dem NFL Draft 2017

  1. Und schon kommen die Meldungen, dass CLE wohl wirklich Trubisky an #1 nehmen wollen.

    Browns gonna Brown

  2. Viel Erfolg mit deinen Projekten! Danke für die Bemühungen den Blog trotz diesen am Laufen zu halten 👏🏼

  3. Vielen Dank für die ausführlichen Informationen und deine Einschätzungen. Bin noch recht frisch in der Sportart und total dankbar für deine/eure Arbeit hier!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s