College Football 2017 – Der „richtige“ Auftakt

Die ersten Spiele gab es bereits vergangenes Wochenende, aber heute ist der Auftakt zum „richtigen“ Opening-Wochenende. Und es stehen die ersten beiden Top-10 Mannschaften aus den Preseason-Polls an.

Um 1h30 spielt #10 Oklahoma State gegen Tulsa (bei uns nicht offiziell zu sehen). Um 2h sehen wir die #2 Ohio State Buckeyes, für viele neben Alabama der große Favorit auf den Landesmeistertitel, auswärts gegen die Indiana Hoosiers. Von Interesse ist dabei neben dem sportlichen Auftreten der Buckeyes der Offense Coordinator von OSU: Kevin Wilson.

Der war bis letzten Dezember Headcoach bei Indiana. Gefeuert wurde er nicht etwa wegen sportlichem Misserfolg (er führte Indiana immerhin von 1-11 Niederungen zu Bowl Seasons), sondern weil er gegenüber seiner Mannschaft als Arschloch auftrat und u.a. verletzte Spieler zu Einsätzen zwang.

Talk about Motivation auf Seiten der Hoosiers, das Spiel zu bestreiten.

Sportlich gilt Wilsons Kompetenz als unbestritten, seit unter ihm 2008 Sam Bradford bei Oklahoma Rekorde um Rekorde pulverisierte. Wie Wilson die zuletzt so angeknackste Ohio-State Offense erneuern will, darüber hat man sich bei SB Nation Gedanken gemacht.


An dieser Stelle wie immer die schnellen Tipps für die anstehende Saison. Ich erwarte einen Big Ten Champion Ohio State (gähn), einen SEC-Champ Alabama (gääääähn), einen ACC-Champion Florida State (auch nicht so originell), einen Big-12 Champ Oklahoma (gähn) und einen Pac-12 Champion Washington.

Ich wäre nicht überrascht, wenn aus dem letztjährigen Halbfinalquartett nur der ACC-Champion ausgetauscht wird: FSU an Stelle von Clemson. Selbst wenn FSU seinen Opener gegen Alabama verlieren sollte: Kommen die Noles mit dieser einen Pleite durch, sind sie fix dabei. Selbst eine zweite Pleite könnte reichen, wenn sich in anderen großen Conferences keine überzeugenden Teams aufdrängen.

Als National Champion kannst du heutzutage niemand anders erwarten als Alabama, das letztes Jahr bereits extrem dominierte und nun noch besser, weil erfahrener in der Offense, zu werden verspricht. Mein persönlicher Heisman-Favorit ist Seminoles-QB Deondre Francois.


An der Stelle sei auch bereits angekündigt, was viele Leser bereits wissen dürften: SPORT1 überträgt dieses Jahr mehrfach an Samstagen 18h-College-Footballspiele im Free-TV. Auftakt diesen Samstag 18h #5 Clemson – Kent State.

2 Kommentare zu “College Football 2017 – Der „richtige“ Auftakt

  1. Und parallel läuft auf Sport1 US, Penn State – Akron. Anschließend wird es aber erst richtig interessant: Michigan Wolverines – Florida Gators und danach FSU – Alabama!!
    Wird eine lange Nacht..

  2. Pingback: Akademische Viertelstunde – Roundup zur College Football Saison 2017/18 | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.