Spätschicht live

[00h27] Rating Seattle vs Houston: 10/10. Sensationelle Partie. Kurze Analyse gibt es nach dem Sprung.

Monströser Sieg für die Seattle Seahawks, über die man nach dieser Partie in der allgemeinen Entzückung ob der Vorstellung von Deshaun Watson nicht ausreichend spricht. Seattle war komplett eindimensional in der Offense, aber wie: Ohne QB Wilsons Scrambles genau 1 Rush-Yard. Aber Wilson mit einer tiefen Bombe nach der anderen: 26/41 für 452 Yards, 4 TD, 1 INT.

Watson noch krasser: 19/30 für 402 Yards, 4 TD, 3 INT. Plus 8 Rushes für 67 Yards. Watson wäre der Topfavorit auf den NFL MVP, wenn die Texans nicht absolute Kracher in New England und eben heute in Seattle verloren hätten.

Und da sind wir bei der allgemeinen Kritik an Bill O’Brien: In New England wie auch heute hatte er nicht die Eier, Watson in der Crunch-Time auf Sieg spielen zu lassen. Beide Male wurde O’Brien stockkonservativ – und dafür bestraft.

Vielleicht verständlich angesichts der Tatsache, dass Watson ein Rookie ist. Aber auch verhinderbar – angesichts der Tatsache, dass Watson einen zauberhaften Play nach dem anderen hervorzaubert. Und mit einer komplett dezimierten Defense ohne Watt, Cushing und Mercilus bist du im Prinzip gezwungen, das Spiel in die Hände deiner besten verbleibenden Waffe zu legen.

[00h26] Tiefer Ball, Interception Sherman. Seahawks gewinnen zum vierten Mal en suite, sind nun 5-2. Texans fallen auf 3-4 in der AFC South.

[00h25] Sack gegen Watson. Timeout. 2nd/20. 16 sek to go.

[00h22] TOUCHDOWN SEAHAWKS – Seattle 41, Houston 38 | Q4 0:22. Defense komplett shot, Wilson für Graham, 18 Yards. 3 Plays, 80 Yards. Kein Mann bei Graham, der ohne Gegenspieler durchläuft.

[00h20] 1st Down: Wilson geht tief. 50 Yard Catch für #10 Richardson.

Nur, falls jemand was anderes erwartet hätte…

[00h18] Punt Texans – 3x Lauf über #26 Miller, nur 8 Yards, kein 1st Down. Seattle kriegt den Ball nun mit rund 95-100 Sekunden auf der Uhr. Und: Es ist eine 4-Punkte Führung. Keine 3-Punkte Führung. Das ist gefährlicher für die Defense: Gegnerische Offense spielt dann auf Sieg. Nicht konservativ auf Verlängerung.

[00h13] Watson QB-Keeper für 7 Yards zum 1st Down. 2 min Warning. Seattle hat noch alle drei Timeouts.

[00h11] Interception Wilson! #40 Marcus Williams springt in eine Pass-Route von #10 Richardson und fängt an der 8yds-Line einen Wilson-Pass ab. 2:49 to go. Kann Houston nun die Uhr runterlaufen? Oder wird dieselbe Offense wie vorhin gespielt?

[00h05] Völlig entfesselte Partie: Seahawks kommen raus und gehen gleich wieder 40 Yards tief für #89 Baldwin (incomplete).

[00h02] Touchdown Texans – Seattle 34, Houston 38 | Q4 4:49. 72yds-TD Catch/Run #10 Nuk Hopkins. Hopkins auf Screenpass, kriegt zwei gute Vorblocks und zündet den Nachbrenner zum nächsten Touchdown.

Und da heißt es immer, Hopkins sei ein beinharter Receiver mit super Händen, aber kein Speed! Hopkins jetzt 224yds und 2 TD heute.

[23h57] Touchdown Seahawks – Seattle 34, Houston 31 | Q4 5:37. 1yd-TD Catch #88 Graham. Und schon wieder der Konter in dieser rasanten Partie: Seattle in 7 Snaps 75 Yards downfield. Ein Big Play jagt das nächste. Erstaunlich, was Russell Wilson so an völlig ungedeckten Receivern findet, WR Lockett 54yds downfield ohne dass im Umkreis von 5m ein Cornerback laufen würde. Auch TE Graham beim TD ohne Gegenspieler.

Houstons Pass-Defense ist in dieser Partie nicht der Rede wert. Wenn dein Gegner kein Laufspiel hat, müsste doch theoretisch eine einfachere Aufgabe für die Passverteidigung sein? Smells like Houston und Problem…

[23h46] Touchdown Texans – Seattle 27, Houston 31 | Q4 9:09. 2yds-TD Catch #26 Miller. Watson Showtime: 34 Yards downfield für Hopkins. Dann #15 Miller auf einer tiefen Cross-Route, entfleucht dem Corner&Safety für 36yds an die SEA 2.

Dann 2nd/Goal: Eine Klette hängt an Watsons Bein, aber Watson dreht eine Pirouette und feuert einen scharfen Ball auf den verdutzten Miller, der frei in der Endzone steht und dem der TD direkt in den Bauch geschossen wird.

[23h40] Punt Seahawks – Seattle hat weiterhin kein Laufspiel: 1 Yard Rushing Game aus 16 Versuchen. Gemessen daran ist es bewundernswert, was Russell Wilson mit seinen Pässen veranstaltet und wie er dennoch hie und da offene Receiver findet. Aber eine stabile Offense kannst du damit nicht bauen – und wenn die Big Plays, wie eben diesmal, fehlen, ist der Drive schnell zu Ende.

[23h34] Punt Texans – Sack gegen Watson, dann Punt. Der Punt hüpft an die SEA 5.

[23h26] Fieldgoal Sehawks – Seattle 27, Houston 24 | Q3 2:24. 21yds-FG Walsh. Erneut sehr kurzes Fieldgoal, weil die Goal Line Defense der Texans hält. Wesentlicher Faktor ist dabei #90 Clowney, der den linken Tackle komplett an die Wand spielt und erst den Lauf plättet, dann Wilson zum vorschnellen Werfen zwingt. Ebenso wertvoll: CB #30 Johnson mit guter Deckung. Aber immerhin: Erste Führung für Seattle heute.

[23h22] Interception Watson! Broken-Play, Cornerback fällt nicht auf den Fake mit dem Tight End herein, Watson versucht zu improvisieren und wirft genau in die Arme von #25 Richard Sherman. Sherman returniert an die HOU 16, nebst Strafe macht das ein 1st/Goal von der 8.

[23h16] Fieldgoal Seahawks – Seattle 24, Houston 24 | Q3 4:36. 21yd-FG Walsh. Ein Bizarro-Drive der Seahawks: Erst wird FB #38 Madden vertikal das Spielfeld runter geschickt – und weil die Wide Receiver die beiden Safetys auseinanderziehen, kann Madden mutterseelenallein 66 Yards downfield laufen, ehe er an der 10 zu Fall gebracht wird.

Dann zwei Läufe und scheinbar ein sicherer TD, ehe QB Wilson einen einfachen 3rd Down Touchdown für #34 Rawls überwirft. Immer noch ein fangbarer Wurf – aber ohne Not von Wilson überworfen. Dann nimmt der sonst so aggressive Pete Carroll ein sehr kurzes Fieldgoal. Somit wieder Ausgleich. Zum vierten Mal hintereinander.

[23h09] Fieldgoal Texans – Seattle 21, Houston 24 | Q3 7:05. 31yds-FG Fairbairn. Guter, 10 Play, 63 Yards Drive für die Texans-Offense. QB Watson lässt sich nicht aus der Ruhe bringen: Texans müssen vor 3rd/14 ein wertvolles Timeout verbrennen. Dann kollabiert der Spielzug trotzdem, aber Watson setzt zum Scramble an – zeigt noch RB #28 Blue den Block an, und Blue prügelt DB #28 Coleman in Grund und Boden, und Watson läuft um die beiden herum zum neuen 1st Down.

Dann killt eine Holding-Strafe in der Redzone den Drive. Trotzdem drei Punkte – und erneute Führung Houston.

[22h55] Punt Seahawks – Texans zerpflücken nun die Pocket wieder besser als gegen Ende der ersten Halbzeit. QB Wilson kann im Prinzip nicht einen einzigen Spielzug „in Ruhe“ ausspielen. Immer hängt sofort eine Klette dran. Im zweiten 3rd Down führt es letztlich zum Sack.

Erste Halbzeit

[22h34] Halbzeit Seattle Seahawks 21, Houston Texans 21

Im Prinzip ist das ein völlig ausgeglichenes Spiel, auch wenn Seattle natürlich vom Pick-Six profitierte. Aber jedesmal, wenn die Texans vorlegten, konterte Seattle mit einem TD. Ansonsten hat dieses wilde Spiel alles: Gewaltige Offense-Plays, starke Defense-Plays. Die Deckungen sind auf beiden Seiten eher bescheiden, aber selbst wenn die Receiver zugestellt sind – Leute wie #10 Hopkins machen dann eben atemberaubende Catches.

Nicht abzusehen, wie sich die Partie nach der Halbzeit entwickeln wird.

[22h28] Punt Seahawks – Seahawks begehen jetzt zu viele Strafen bzw. nutzen die Fehler

der Texans-Defense nicht aus. Wilson muss ein 3rd/24 ausspielen, was erwartungsgemäß nicht zum neuen 1st Down reicht.

[22h25] Flagge „Roughing the Passer“ gegen die Texans. CBS‘ Rich Gannon schiebt den schwarzen Peter auch nach der vierten Wiederholung #90 Clowney zu, der extrem offensichtlich nicht der Mann war, der Wilson niedergeschlagen hat (sondern #41 Cunningham). Clowney stand gut drei Meter abseits.

Worauf schaut Rich Gannon eigentlich? Auf das Spiel eher nicht.

[22h20] 3/out Texans – 1st Down Lauf im Backfield platt gemacht. Watson Scramble zu kurz. Dann incomplete und Punt.

[22h13] Touchdown Seahawks – Seattle 21, Houston 21 | Q2 6:02. 7yds-TD Catch #10 Richardson. Und prompt der Konter der Seahawks: 6 Plays, 75 Yards zum TD. Schlüssel-Play ist ein prächtiger 53-Yards Pass downfield für Tanner McElvoy, der meiner Erinnerung nach am College (Wisconsin?) u.a. Safety und Quarterback gespielt hat. Seahawks blocken mit 7-8 Mann, damit Wilson die Zeit zum Werfen bekommt. McElvoy in schwacher Deckung mit dem Catch. Dann der TD.

[22h05] Touchdown Texans – Seattle 14, Houston 21 | Q2 9:34. 20yds-TD Catch #15 Fuller.

Meine Fresse, was sind das für geile Plays der Texans-Offense? Zuerst die Scrambles von Deshaun Watson zu neuen 1st Downs. Dann ein phänomenaler Catch von #10 Nuk Hopkins gegen CB #25 Sherman – Ball merkwürdig an die Außenschulter geworfen und Hopkins kommt irgendwie mit dem Ball runter.

Nächster Snap, doppelt angetäuschte Ballübergabe – eine ganz neue Art triple option – und Watson wirft eine tiefe Post-Route für WR #15 Fuller, der erneut Sherman zum Touchdown düpiert. Das ist ästhetisch erstklassig. Ganz hohe B-Note.

[22h02] Ungekannte Eier bei Bill O’Brien: Spielt an der eigenen 48 ein 4th/1 in Seattle aus. Ballübergabe an RB Miller – verwertet. Neues 1st Down.

[21h50] 3/out Texans – Pocket kollabiert, DE #72 Bennett bricht herein und begräbt Watson unter sich. Punt.

[21h44] Touchdown Seahawks – Seattle 14, Houston 14 | Q1 2:11. 20yds-TD Catch #10 Richardson. Interessante Szene in diesem Drive: #90 Clowney kommt ums Eck, greift nach Russell Wilsons Arm – und incomplete… denken alle. Nur Pete Carroll challenged den Spielzug und bekommt Recht: Anstelle von Incompletion geben die Refs nach Video-Review Fumble.

Folge: Anstelle von 4th Down und Punt ein neues 1st Down 20 Yards downfield für die Seahawks. Keiner der Texans hatte versucht, den Ball aufzunehmen.

Zwei Plays später scrambelt Wilson und improvisiert zu einem 20yds-TD Pass.

[21h34] Touchdown Texans – Seattle 7, Houston 14 | Q1 6:08. 4yds-Run #26 Miller. QB Watson unbeeindruckt nach seinem Bolzen von vorhin, geht schon wieder zweimal tief: Einmal Catch Hopkins, einmal DPI gegen #15 Fuller, der CB #20 Lane auf und davonrennt. Miller schließt mit zwei Läufen ab.

[21h31] LT #76 Duane Brown steht heute in der Startaufstellung. Sollte QB Watson mehr Zeit verschaffen.

[21h22] Touchdown Seahawks – Houston 7, Seattle 7 | Q1 10:08. 70-Yards Interceptions-Return für FS #29 Earl Thomas.

Houstons QB Watson macht im ersten Snap weiter, wo er aufgehört hatte: Pass für WR #10 Hopkins in Einzeldeckung von #25 Sherman, Catch für 20 Yards. Zwei Plays später allerdings fixiert sich Rookie Watson zu lange und zu steif auf Hopkins – und Thomas springt dazwischen, lässt beim Return Watson aussteigen und returniert zum Touchdown.

[21h18] 3/out Seahawks – McKissic ist der Starting-RB der Seahawks heute. McKissic macht 4yds, dazu 2x incomplete von Wilson.

[21h12] Touchdown Texans – Seattle 0, Houston 7 | Q1 12:38. 72yds-TD Catch/Run #15 Will Fuller. Texans eröffnen mit dem tiefen Pass – und Watson findet Fuller zum schnellen TD.

[21h04] Hier schon einmal der Eintrag für die Spätschicht, mit Fokus auf Texans @ Seahawks. Texans-Mannschaft eröffnet nach den Kommentaren von Owner McNair fast geschlossen im Protest-Modus:

10 Kommentare zu “Spätschicht live

  1. Wow. Texans mit 14 Punkten gegen die Seattle D, die diese Saison im ersten Viertel null TDs zugelassen hat. Mit einem Rookie-QB, dem egal ist, dass er gerade einen Pick-6 geworfen hat. Respekt.

  2. Heute wird recht deutlich, was sich bei Sherman schon immer mal wieder angedeutet hat. Seine Shutdowntage sind gegen Spitzenreceiver vorbei.

  3. Der deutsche Kommentar hat korrekt erkannt, dass Clowney nicht der Übeltäter war und nach meiner Meinung auch die Strafe überhaupt in Frage gestellt.

  4. Carsten Spengemann als Kommentator bei ranNFL übrigens meiner Meinung nach eine sehr positive Erscheinung.

  5. Pingback: Round-Up zur NFL Saison 2017/18 | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  6. Pingback: Houston Texans in der Sezierstunde | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.