NFL Playoff-Bild vor Woche 17

Für das Protokoll: Playoff-Bilder und Szenarien für den letzten NFL-Spieltag am Silvesterabend. Die NFL hat bereits entschieden, dass sämtliche Partien um 19h und 22h25 angepfiffen werden – also kein Sunday Night Game. Denn: Man will Chancen- und Informationsgleichheit zwischen allen Beteiligten wahren. Das führt dazu, dass der 19h-Slot am Sonntag quasi bedeutungslos ist und alle Playoff-Battles ab halb elf ausgespielt werden.

AFC

  1. NEW ENGLAND (12-3) – Rest: NYJ
  2. PITTSBURGH (12-3) – Rest: CLE
  3. JACKSONVILLE (10-5) – Rest: @TEN
  4. KANSAS CITY (9-6) – Rest: @DEN
  5. Baltimore (9-6) – Rest: CIN
  6. Tennessee (8-7) – Rest: JAC
  7. L.A. Chargers (8-7) – Rest: OAK
  8. Buffalo (8-7) – Rest: @MIA

Vier Teams sind fix für die Playoffs qualifiziert: New England, Pittsburgh, Jacksonville und Kansas City. Das Rennen um den Top-Seed ist theoretisch noch offen: Pittsburgh kann an den Patriots noch vorbeiziehen, wenn es gegen Cleveland gewinnt und die Patriots zuhause gegen die Jets maximal ein Unentschieden erreichen. Also sehr geringe Wahrscheinlichkeit.

Jacksonville ist fix auf #3. Kansas City bleibt auf alle Fälle #4.

Dahinter gibt es ein Wildcard-Rennen, bei dem Baltimore und Tennessee ihr Schicksal selbst bestimmen. Die genauen Szenarien sind folgende:

  • Baltimore ist drin mit einem Sieg gegen Cincinnati oder Niederlagen von Titans und Bills.
  • Tennessee ist drin mit Sieg gegen Jacksonville oder Niederlagen von Bills und Chargers.
  • Chargers brauchen einen eigenen Sieg gegen Oakland, eine Niederlage der Titans und entweder einen Sieg der Ravens oder eine Niederlage der Bills.
  • Buffalo braucht einen Sieg bei Miami plus entweder eine Ravens-Niederlage oder Niederlagen von Chargers und Titans.

Das führt zu Wahrscheinlichkeiten von 97% für die Ravens, 50% für Tennessee, 41% für Los Angeles und 13% für die Buffalo „Nathan Peterman“ Bills.

NFC

  1. PHILADELPIA (13-2) – Rest: DAL
  2. MINNESOTA (12-3) – Rest: CHI
  3. L.A. RAMS (11-4) – Rest: SF
  4. NEW ORLEANS (11-4) – Rest: @TB
  5. CAROLINA (11-4) – Rest: @ATL
  6. Atlanta (9-6) – Rest: CAR
  7. Seattle (9-6) – Rest: ARZ

Fünf Teams sind bereits sicher in den Playoffs. Der sechste Platz entscheidet sich zwischen Falcons und Seahawks.

Philadelphia ist fix auf #1. Minnesota hat eine exzellente Chance auf den #2 Seed, aber es gibt noch ein Szenario, in dem die Vikings auf #3 abfallen: Eigene Niederlage, Sieg der Panthers sowie Niederlagen der Rams und Saints. In dem Fall würde Carolina die #2 schnappen. Carolina ist das einzige Team, das Minnesota noch von #2 schupfen kann.

Los Angeles hat die NFC West gewonnen und bleibt #3 im Seeding mit einem eigenen Sieg gegen San Francisco.

Saints und Panthers haben ihr Playoff-Ticket bereits in der Tasche, aber das Divisionsrennen in der NFC South und somit Heimrecht in der ersten Playoffrunde ist noch offen. Die Saints halten den Tie-Breaker gegenüber den Panthers und holen sich den Divisionssieg mit einem eigenen Sieg oder einer Niederlage der Panthers.

Carolina gewinnt die NFC South mit einem Sieg in Atlanta sowie Niederlage der Saints. Sollten auch noch die Vikings und Rams verlieren, kann Carolina sogar noch auf #2 hochspringen. NB: Los Angeles hat auf keinen Fall mehr eine Chance auf die #2, ist aber ein Faktor für Carolinas #2-Ambitionen: Tie-Breaker Regeln machen es notwendig.

Der #6 Seed wird im Fernduell zwischen den Atlanta Falcons und Seattle Seahawks entschieden. Atlanta hält dank dem Auswärtssieg in Seattle den Tie-Breaker und schnappt sich das Ticket mit Heimsieg gegen Carolina oder einer Niederlage der Seahawks. Seattle braucht im Umkehrschluss eine Falcons-Niederlage und eigenen Sieg (oder das Freak-Szenario mit den Unentschieden: Falcons-Remis plus Seahawks-Sieg oder Falcons-Pleite plus Seahawks-Remis). In 2/3 der Szenarien zieht damit Atlanta ins Playoff ein. In einem Drittel Seattle.

9 Kommentare zu “NFL Playoff-Bild vor Woche 17

  1. Interessanter Move von den Rams, sie lassen ihre Starter am Sonntag draußen, obwohl sie noch auf No. 4 fallen können. Da greift wohl bei McVay der Glaube, dass es in der WC Runde egal ist, gegen wen man spielt (CAR / NO / ATL / SEA) und man dann eine größere Chance hat im Divisional @Philly zu kommen das zwar höher geseedet ist als MIN aber mit Foles weniger gefährlich ist.

    Dagegen Respekt an Jags HC Marrone, wenn er tatsächlich das durchzieht was er heute angekündigt hat, und seine Starter gegen TEN ranlässt. JAX hat nichts zu gewinnen und ein Titans Sieg würde ihnen fast sicher noch einemal die Titans in der WC Runde bringen, anstelle der Chargers.

  2. Wie kommst du auf die AFC Percentages? Kann das nicht ganz nachvollziehen.
    Sind auch 201% statt den 200, aber das ist vermutlich ein Rundungsfehler.

  3. Sehr schade, dass der 19 Uhr-Slot so verwaist. Hätte mir eine Trennung nach AFC und NFC auf den beiden Slots gewünscht. Auf der anderen Seite: Dann wird halt doch den ganzen Abend Silvester gefeiert und nicht erst ab 22 Uhr.

  4. Pingback: NFL Power Ranking 2017 – Woche 16 | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

  5. Auch mir ist es unverständlich, warum man die entscheidenden Spiele der AFC und NFC nicht jeweils auf einen der Slots verteilt hat.

  6. Ich vertraue zwar den Zahlen (stimmen auch gut mit den Siegwahrscheinlichkeiten des Powerrankings überein), aber irgendwie sagt das Bauchgefühl, dass die Werte für einen Ravens Playoff-Einzug etwas zu hoch und für einen Bills-Einzug zu niedrig sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.