Superbowl-Sonntag 2018

Heute ist Superbowl-Sonntag 2018. Ab 0h30 in der Nacht auf morgen wird in der 52ten Ausgabe der Super Bowl zwischen den New England Patriots und Philadelphia Eagles der Titelgewinner der NFL-Saison 2017/18 ausgespielt. Gespielt wird um die 55 cm hohe und 3,15 kg schwere „Vince Lombardi Trophy“, die wertvollste Trophäe im US-Sport.

Superbowl

Der / Die / Das?

Es ist die Neuauflage von Superbowl XXXIX von vor 13 Jahren, als die Patriots Philadelphia knapp schlagen konnten. Es ist auch ein Spiel mit einem dezenten Favoriten, wenn wir auf die Wettbüros schauen: New England mit 4 Punkten.

Patriots gegen Eagles, das ist auch das Aufeinandertreffen der vielleicht größten NFL-Dynastie aller Zeiten (New England) auf ihrem letzten Halali gegen die in der Superbowl-Ära noch titellosen Eagles, die sich durch eine leidenschaftliche Fanbase auszeichnen. New England kann heute seinen 6ten Superbowl-Sieg holen, den dritten in vier Jahren, und damit zum Rekordchampion Pittsburgh aufschließen. Für Philadelphia wäre es der erste Ring – NFL-Meisterschaften hat man bislang nur vor Beginn der 52-jährigen Superbowl-Ära geholt.

Das Spiel hat auch eine dezent politische Note. Die Patriots gelten als Trump-nahe: QB Tom Brady gilt als Freund des US-Präsidenten, und auch Owner Robert Kraft und Head Coach Bill Belichick brachten in jüngerer Vergangenheit offen ihre Sympathie für die Nummer 45 zum Ausdruck. Die Eagles dagegen vertreten mit ihren sehr „lauten“ Aktivisten wie DE Chris Long oder FS Malcolm Jenkins ein eher linksgerichtetes Spektrum – was diesem Endspiel auch eine seichte rechts-vs-links Agenda gibt.

Über den politisch-gesellschaftlichen Rahmen der Super Bowl 2018 hat „King“ Jürgen Kalwa in der FAZ geschrieben: Politischer Spielball.

Das Sportliche

Sportlich habe ich das Duell in den letzten Tagen ausführlich auseinander genommen. Es ist das Spiel zwischen Brady, einem der besten Quarterbacks aller Zeiten, gegen ein Team, das seit Mitte Dezember mit seinem Ersatzmann auf QB auflaufen muss: Nick Foles. Die weiteren wesentlichen Faktoren in der Partie seien an der Stelle kurz zusammengefasst:

  • QB Brady gegen QB Foles
  • Philadelphia mit lauflastiger Offense und vielen Run/Pass Options um Foles das Leben zu vereinfachen gegen eine Patriots-Defense mit sehr vielen schematischen Kniffen, die aber die meisten Yards/Drive in der NFL aufgibt – aber nur die 6t-wenigsten Punkte
  • New England mit seiner extrem vielseitigen Offense, häufig ohne Huddle, gegen Philadelphias Zone-Defense – eigentlich ein tödliches Matchup für die Eagles, aber sie haben auf dem Blatt einen entsprechenden Pass Rush um die Schwächen auszugleichen
  • Philadelphia hat in Offensive Line und Defensive Line die Vorteile. Das reicht meistens. Aber obwohl die Eagles einen Super-Trainerstab haben: New England hat Belichick, für viele der beste Coach ever.

Detaillierter kann man das in der großen furchtlosen Vorschau nachlesen. Es gibt einige kritische Faktoren, auf die ich in den letzten Tagen immer wieder hingewiesen habe:

  • Eagles-Laufspiel aus 11-Personnel, also mit 3 WR in der Aufstellung: Ein krasses Mis-Match und eine große Schwäche der Patriots-Verteidigung
  • Die Lücke der Patriots in der Spielfeldmitte zwischen Anspiellinie und 20yds downfield – eine Lücke, die Philadelphia in dieser Saison nur selten attackierte.
  • Patriots-TE Gronkowski als Schreckgespenst der Eagles
  • Kurzpassspiel auf die Runningbacks als Mittel der Patriots, den zu erwartend aggressiven Passrush der Eagles aussteigen zu lassen
  • No Huddle Offense der Patriots gegen die notorisch schwache No-Huddle Defense der Eagles

In Summe macht das für mich New England zum leichten Favoriten, aber es ist nicht so, dass diese Angelegenheit für Philadelphia hoffnungslos wäre.


Ausgespielt wird die Superbowl 2018 im neuen US Bank Stadium von Minneapolis. Erwartet wird eine überwiegend in grün gefärbte Tribüne – denn während die Patriots bereits als Superbowl-reisefaul gelten, ist die Philly-Fanbase Gollum: Sie lechzt nach dem Ring als hinge ihre gesamte Zukunft davon ab.

Referee ist Gene Steratore, der mutmaßlich beste Schiedsrichter der NFL. Schiedsrichter in Superbowls sind bekannt dafür, auf der größten Bühne des Footballs sehr viel durchgehen zu lassen. Der letzte „Illegal-Contact“ zum Beispiel wurde 2005 gepfiffen – im ersten Superbowl Patriots vs Eagles – in einem Spielzug, an den ich mich noch exakt erinnere: Interception von Asante Samuel nebst langem Return zurückgepfiffen wegen Kontakts von LB Roman Phifer. Nächster Snap: Interception von Rodney Harrison mit spektakulärer Flugeinlage inklusive harter Landung auf der Schulter.

Übertragungen

Kickoff ist um 0h30. Der NFL-Gamepass hat Originalkommentierung von NBC mit Al Michaels und Cris Collinsworth.

In Deutschland und der Schweiz wird die Super Bowl bei ProSieben, ran.de und DAZN übertragen – mit Countdown zum Spiel ab 20h15 bei P7 Maxx und ran.de. Der Hauptsender ProSieben steigt ab 22h50 ein. Kommentiert wird von Jan Stecker, dem exzellenten Patrick Esume und dem einstigen Patriots-Spieler Sebastian Vollmer (stand u.a. 2012 gegen die Giants und 2015 gegen die Seahawks im Endspiel auf dem Platz).

DAZN steigt ab 23h45 in die Vorberichterstattung ein. Das Spiel selbst wird von Günter Zapf und Björn Werner kommentiert – mit der Option, im zweiten Tonkanal die US-Originalkommentierung zu hören. Zapf war mit Andreas Renner und Christian Schimmel übrigens schon unter der Woche aktiv und hat bei den Sofa-QBs einen 53-minütigen Preview-Podcast aufgenommen.

Bei PULS 4 in Österreich kommentiert das preisgekrönte Duo Walter Reiterer/Michael Eschlböck.

Rund ums Spiel

Die Super Bowl wird in den USA von über 110 Millionen TV-Zuschauern verfolgt, was das Event zur größten Werbeplattform macht. 30-Sekunden Werbespots haben Kultcharakter und kosten entsprechend gigantische Summen – heuer satte 7.7 Mio Dollar für die halbe Minute, ein gewaltiger Sprung von den roundabout 5 Mio der letzten Jahre. Unter anderem Snickers ist wegen der krassen Preisverschärfung ausgestiegen. Wenn du dir mehr als zwei Zehntelsekunden Werbung in der Super Bowl leisten kannst, geht’s dir gut.

Protagonist der Halbzeit-Show ist heuer Justin Timberlake, berühmt geworden u.a. durch das „Nippelgate“ 2004. Timberlake wird heute keine Janet Jackson an seiner Seite haben, aber es soll eine Hommage an den verstorbenen Prince geben, der 2007 mit seiner Penisgitarre eine famose Halbzeitshow ablieferte.

Die Nationalhymne vor dem Spiel wird von Pink gesungen. Over/Under in den Wettbüros steht auf Länge von exakt 120 Sekunden.

„America the Beautiful“ wird von Leslie Odom jr. gesungen.

Superbowl-Coverage auf diesem Blog

In das „Vorglühen“ werde ich heuer anders als in den letzten Jahren erst am Abend einsteigen. In der Nacht gibt es natürlich Liveblogging. Die Vorberichterstattung auf diesem Blog wurde mit folgenden Einträge bestritten:

Bis zum Abend.

3 Kommentare zu “Superbowl-Sonntag 2018

  1. Danke sehr.
    Auch für die anderen Vorberichte.
    Überhaupt, Dein Blog war während der gesamten Saison das deutsche Highlight zur NFL.
    Bitte weiter so.

  2. Hallo Korsakoff,
    was ganz anderes… was hältst du von dem Browns Front Office Zugang McCloughan? Hattest du nicht mal einen längeren Text über ihn geschrieben?

  3. Re: McCloughan. Ich schrieb hier über ihn: https://sidelinereporter.wordpress.com/2015/01/15/der-neue-weg-der-washington-redskins/

    Ein paar Stichpunkte:
    – Baute bis Ende der 2009 den 49ers-Kader, der zwischen 2011 und 2013 von Jim Harbaugh gecoacht die Liga dominierte
    – ging dann zu den Seahawks, wo er die epischen Drafts 2010-2012 koordinierte. Nachdem er 2013 ging, baute Seattle seinen Kader eher ab als weiter ab.
    – in Washington Fokus auf die beiden Lines
    – permanente Alkoholprobleme
    – nicht alles entwickelte sich so grandios: 2005 war er mit im Boot, als sich San Francisco für Alex Smith und gegen Aaron Rodgers entschied.

    McCloughan gilt im Business aber als einer der besten Scouts. Was auch immer er als „Consultant“ bei den Browns bewirken kann, es ist fast sicher nicht negativ für den Mannschaftskader.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.