NFL-Regelhüter, oder wie man Eigentore schießt

Wer ist besser im Eierlegen? Bayern oder die NFL? Kommentar zu zwei Neulingen im NFL-Regelwerk.

Erste Änderung erfolgt am Kickoff:

Kurz gefasst: Nur noch drei Spieler der „empfangenden Mannschaft“ stehen tiefer als 15 Yards der Kickoff-Linie. Es gibt keinen „Running Start“ mehr, womit die Special-Teams der kickenden Mannschaft mit weniger Speed anrauschen sollten – mit der nicht unbedeutenden Einschränkung, dass in den ersten 15 Yards vom Kickoff keine Blocks erlaubt sind. Der Speed kann also 15 Yards lang aufgenommen werden – ausreichend für die oft explosiven Athleten. Zudem muss der Ball nicht mehr abgekniet werden, erreicht er einmal die Endzone.

Die NFL schraubt seit Jahren an der Kickoff-Regel um die Verletzungsgefahr zu mindern, aber wenn diese jüngste Änderung nicht hauptsächlich das Ziel verfolgt, wieder mehr spektakuläre Return-Touchdowns zu fabrizieren, wird sie nach hinten losgehen. Es wird mehr Returns geben, auch aus der eigenen Endzone heraus.


Die zweite neue Regel ist weithin diskutiert – die NFL verpflichtet ihre Angestellten zu Respekt vor der US-Hymne:

Wichtig: Fans sind von Strafe ausgenommen. Die Regeländerung rief heftige Reaktionen hervor. Doch auch sie wird sich als Eigentor erweisen. Das Thema wird nicht verschwinden – und bessere Publicity als allwöchentliche Diskussionen über Sanktionierungsmaßnahmen kann der Hymnenprotest nicht bekommen.

3 Kommentare zu “NFL-Regelhüter, oder wie man Eigentore schießt

  1. Danke für den Artikel, ich sehe das genauso! Die aktuellsten beiden NFL-Geschichten von „The Ringer“ beschreiben genau diese beiden Regeländerungen und die Überschriften fassen das gesagte schon sehr gut zusammen „The Kickoff Isn’t Worth Saving, but the NFL Keeps Trying“ und „Why Is the NFL So Obsessed With Patriotism?“. Besonders ersterer von Roger Sherman ist mMn. sehr gut und er streicht ganz zu recht heraus, dass es nicht nur um Pro-Football, sondern va. auch um die Highschools, etc… geht.

    …und wenn man es überspitzt in einen Tweet packen möchte, ist das hier sehr gut gelungen:

  2. NFL ist vor Trump eingeknickt wie Beobachter unter Eid ausgesagt haben…widerlich!

  3. Pingback: NFL-Start 2018 für den Gelegenheitszuschauer | Sideline Reporter - Eier, wir brauchen Eier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.