Philadelphia Eagles in der Sezierstunde

Als die Philadelphia Eagles mit Backup-QB Nick Foles im Februar im offensivgewaltigsten Spiel der NFL-Geschichte ihren ersten Superbowl-Titel holten, konnte man nicht anders als zu denken: „Das kann der Beginn einer Ära sein.“ Der Grund liegt auf der Hand: Die Eagles sind nicht nur Titelverteidiger und haben dank Doug Pederson progressives Coaching. Sie haben auch und vor allem mit ihrem Backup-QB gewonnen. Der etatmäßige Starter, Carson Wentz, spielt unter Rookie-Vertrag. Das allein schenkt den Eagles 25 Mio. mehr Platz unter der Salary-Cap. Oder anders: Die Eagles sind im maximalen Superbowl-Modus unterwegs. Weiterlesen