Montagsvorschauer, Woche 1

Abschluss des 1ten NFL-Spieltags heute mit dem gewohnten „Double-Header“ an Monday-Night Football.

ESPN hat bekanntlich zu dieser Saison eine neue Kommentatoren-Combo für seine Monday-Night Spiele engagiert: Joe Tessitore und Jason Witten werden die Hauptspiele machen – heute sind die bei Raiders vs. Rams (ab 4h15) eingesetzt. Als „D-Line Experten“ für Beobachtung der Aktivität in den Schützengräben hat ESPN den ehemaligen Profi Booger McFarland eingeplant. Lions vs. Jets wird von Beth Mowins und Brian Griese kommentiert.

  • 1h10: Detroit Lions – New York Jets
  • 4h15: Oakland Raiders – Los Angeles Rams

Die Lions sehen zum Debüt von HC Matt Patricia einen Debüt-QB: Sam Darnold, der bei den Jets gleich ins kalte Wasser geworfen wird. Theoretisch hätte Patricia eine ganze Offseason Zeit gehabt, um einige verwirrende Wrinkel in die Defense einzubauen, die einem Rookie-QB weh tun. Doch die Frage ist, wie viel anders die Patricia-Defense im Vergleich zu alten Lions-Defenses aussehen kann: Das Personal ist nahezu unverändert.

Detroit wird eher in der Offense spannend sein, wo man OC Cooter gehalten hat, aber wo massive Investitionen ins Laufspiel gemacht wurden. Ist das Laufspiel nun besser aufgestellt und können die Lions damit erstmals seit Menschengedenken wirklich komplette Offense spielen?

Darnold dagegen ist mit kaum 21 Lenzen einer der jüngsten QBs ever, die in der NFL starten. Er gilt mental jedoch als stark genug um sofort NFL-Speed auszuhalten. Das Play-Book ist sicher noch nicht das komplexeste, aber man darf ruhig gespannt sein, wie gut Darnold in seinem Debüt schon klarkommt.

Oakland vs. Rams gilt als Katastrophen-Watch. Die Raiders-Verantwortlichen bezogen für ihre bizarren Personal-Moves der letzten 10 Tage verbale Prügel – Interpretation mit dem größten Konsens: Jon Gruden schenkt seine Debütsaison in Oakland ab. Nicht genügend Talent da. Vor allem die Defense soll noch kein echter Gradmesser sein. Angesichts solcher Probleme sollte die Rams/Sean McVay-Offense hier viele Yards und Punkte drüberlegen.

Viel spannender: Kann Oaklands Offense annähernd genug Punkte nachziehen um die Partie so lange wie möglich offen zu gestalten? QB Derek Carr gilt als Spielertyp, der Passrush hasst wie die Pest. Doch genau dort haben die Rams mit DT Aaron Donald, DT Suh und DT Brockers drei gewaltige Kaliber aufzubieten.

5 Kommentare zu “Montagsvorschauer, Woche 1

  1. Was da abgeht in Detroit. Der Hammer.
    Allererstes Play von Sam Darnold als NFL-Profi, allererster Pass von Sam Darnold als NFL-Quarterback: PICK SIX!
    Wahnsinn was danach abging, vor allem in der 2. Hälfte. Unglaublich
    Guckt es euch an. ich bin begeistert von diesem MNF

  2. LAR at Oakland
    Das Duell der Taktik hat Rams Defense Wade Phillips gegen Raiders Offense und HC Jon Gruden klar gewonnen.
    Phillips hat kleine Korrekturen vorgenommen zur 2. Halbzeit. Gruden/Carr hatten keine Antwort darauf.

  3. Raiders
    Erst ein Spiel in der neuen Saison, aber das macht schon nachdenklich. Einen Spieler mit > 20 Mio getraded und den anderen behalten (müssen). Der eine mit einem Superspiel und der andere mehr als wackelig. Die „Übergangssaison“ für die Raiders nimmt anscheinend ihren Lauf.

  4. So schlecht waren die Raiders nicht. Lass Carr nicht die zwei INTs werfen und es wäre eine knappe Kiste gewesen. Gegen die abstrus mit Stars gespickten Rams.
    (oder alternativ: Lass die Raiders O-line nicht so viele unnötige Penalties machen. Vermeidbare Fehler, die durchaus abstellbar sind.)

  5. Da gebe ich dir schon recht, es hätte, hätte viel knapper werden können. Aber bedenklich ist, dass er in der 2.HZ extrem unsicher war, obwohl die Raiders insgesamt noch gut im Rennen waren. Die letzten beiden (von 3!) Interceptions waren zudem total daneben. Zudem Cooper und Nelson total ignoriert, waren die ständig zugedeckt? Es sah leider so wie in der letzten Saison aus, aus Angst schnelle Releases und kaum lange Bälle. Aber vielleicht wirkt ja ein Erfolgserlebnis im nächsten Spiel Wunder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.