Samstagsvorschauer, Woche 3

Guten Morgen. Urlaubsbedingt nur eine Schmalspurausgabe heute.

An der US-Ostküste hat die Hurrikan-Saison begonnen und Wirbelsturm „Florence“ sorgt für die ersten Verschiebungen bzw. Absagen im Spielplan. Am heutigen Samstag sind u.a. Clemson, Virginia Tech, UCF und West Virginia betroffen: Sie alle spielen nicht, nachdem der Wirbelsturm die Bundesstaaten North und South Carolina erreicht hat.

Eine Auswahl der Matchups, die stattfinden:

Iowa State Cyclones – Oklahoma Sooners (18h, ESPN-Player). Letztes Jahr schaffte Iowa State das Upset gegen die Sooners. Dieses Jahr ist Rache wahrscheinlich: Lincoln Rileys Offense zündete in den ersten beiden Wochen und QB Kyler Murray sieht fantastisch aus.

Auburn Tigers – LSU Tigers (21h30, CBS). Das Tiger-Duell. Beide Mannschaften haben großartige Defenses, aber schwere Probleme mit 3rd-Down Offense. Ein Partie wie diese riecht nach 17-6 Endstand – und die 17 Punkte traut man eher dem Team zu, das QB Jarret Stidham hat. Also Auburn.

Oklahoma State Cowboys – Boise State Broncos (21h30, ESPN-Player). Boise mit zwei Paradespielen zum Auftakt, allerdings mit Troy und UConn gegen inferiore Konkurrenz. Auswärts bei Oklahoma State wird das eine andere Geschichte. Hoffnungsträger für Boise: QB Brett Rypien hat in seiner Broncos-Karriere auswärts bislang besser gespielt als zuhause (u.a. 29-8 TD/INT Ratio).

Ole Miss Rebels – Alabama Crimson Tide (1h, ESPN-Player). Ole Miss hat vermutlich die beste Sammlung an Offensiv-Playmakern, die Alabama in der restlichen Saison sehen wird. Aber die Defense der Rebels wird kaum imstande sein, QB Tagovailoa und Co. in Schach zu halten.

TCU Horned Frogs – Ohio State Buckeyes (2h, ESPN-Player). Spiel auf neutralem Boden in Dallas. Es ist das Duell Stärke gegen Stärke: Die TCU-Defense gegen die in den ersten beiden Spielen tödliche Buckeye-Offense. TCU erlaubte in 28 Drives dieses Jahr nur 8 Überquerungen in die gegnerische Platzhälfte – und nur einen einzigen Redzone-Trip. Ohio State dagegen fuhr über inferiore Konkurrenz drüber ohne Rücksicht auf Verluste.

Für Ohio State ist es das letzte Spiel ohne Headcoach Urban Meyer. Ryan Day wird ihn noch einmal vertreten. Insofern ist TCU ein potenzieller Stolperstein für die Buckeyes. Gary Patterson wird seine Defense pronto haben. Aber die entscheidendere Frage dürfte sein: Hat TCU genügend Offense Line um DE Nick Bosa und Kollegen in Zaum zu halten? Wenn nein, hat TCU keine Chance.

Advertisements

3 Kommentare zu “Samstagsvorschauer, Woche 3

  1. Momentan geht die Post ab bei
    TCU Horned Frogs – Ohio State Buckeyes nach Beginn der 2. Halbzeit.
    Ob es auch zu einer Überraschung kommt?
    wie bei Auburn Tigers – LSU Tigers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.